Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

26. Juli 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Olympisches Fußballturnier: Japan schlägt Spanien

Bei den Olympischen Spielen hat Japan gegen die spanische Fußballnationalmannschaft gewonnen. Das Team von Takashi Sekizuka schlug die Iberer mit 1:0. Das Tor in der 34. Minute erzielte der Bundesligaspieler Yuki Otsu von Borussia Mönchengladbach. Er ist seit 2011 bei den Fohlen unter Vertrag, bestritt aber bislang nur drei Bundesligaspiele. Weiter lesen …

Olympische Spiele im Spannungsverhältnis -- Interview mit Prof. Dr. Thomas Alkemeyer

Heute werden die Olympischen Spiele 2012 in London eröffnet. Was fasziniert die Menschen an Sportlern, die fair play predigen, aber dennoch dopen; an Spielen, die den Körperkult kommerzialisieren; an der wenig überzeugenden Illusion vom unpolitischen Sport? Prof. Thomas Alkemeyer, Sportsoziologe der Uni Oldenburg: "Olympische Spiele lassen Sehnsüchte lebendig werden, die zum festen Utopien-Arsenal unserer Gesellschaft gehören." Weiter lesen …

Koalitionspolitiker kritisieren Draghi-Äußerungen zu neuem Euro-Rettungseinsatz scharf

Politiker von CDU und FDP haben mit großer Sorge die Ankündigung des Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, zur Kenntnis genommen, der eine weitere Unterstützung für die Krisenstaaten der Euro-Zone signalisiert hat. "In der Logik der vermeintlichen Retter ist klar, wenn die Schuldenschirme an ihre Grenzen kommen, dass dann Super Mario mit der dicken Berta kommt", sagte der Finanzexperte der FDP-Bundestagsfraktion, Frank Schäffler, "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Deutsche Reiter und Pferde ohne Trainingskontrollen in London/

Kurz vor Beginn der Olympischen Spiele in London zeigt sich der ehemalige Vorsitzende des Sportausschusses Peter Danckert enttäuscht darüber, dass die für Deutschland startenden Reiter und Pferde ohne Trainingskontrollen an den Start gehen. In einem ZDF-Interview kritisiert Danckert, dass die 2009 versprochenen Trainingskontrollen für Pferde im Reitsport noch immer nicht umgesetzt sind. Im Vergleich zu anderen olympischen Sportarten sei dies ein nicht hinnehmbarer Zustand. "Bei jeder anderen Sportart wäre das ausgeschlossen", so Danckert in der Dokumentation Weiter lesen …

Grüne fordern Mindestlohn und Eindämmung von Minijobs

Die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen, Brigitte Pothmer, hat die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes und die Eindämmung von Minijobs gefordert. "Wenn, wie die Daten des Statistischen Bundesamtes belegen, die meisten Niedriglöhner Minijobber sind, dann ist die Ausweitung der geringfügigen Beschäftigung falsch und die Einführung eines Mindestlohns richtig", teilte sie am Donnerstag in Berlin mit. Weiter lesen …

Bioland : Raus aus der Produktion von Biokraftstoffen

Anlässlich der heute vorgestellten Studie "Bioenergie: Möglichkeiten und Grenzen" der Nationalen Akademie der Wissenschaften (Leopoldina) fordert Bioland einen europaweiten Ausstieg aus der Produktion von Biokraftstoffen. "Die Förderung von Biosprit und Biodiesel über festgelegte Biokraftstoffquoten verstärkt die Flächenkonkurrenz zur heimischen Lebensmittelproduktion und ist schlecht für die Umwelt", sagt Jan Plagge, Präsident von Bioland. Weiter lesen …

Milupa Deutschland informiert über den laufenden Rückruf zu Aptamil pre (Mindesthaltbarkeitsdatum 11.01.2014)

Milupa Deutschland hat am 20.07.2012 Aptamil pre mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11.01.2014 und der Produktionszeit zwischen 02:14 Uhr und 05:00 Uhr zurückgerufen. Da nach neuem Kenntnisstand das Produkt vereinzelt an Verbraucher bundesweit abgegeben worden ist, erinnert Milupa Deutschland noch einmal die Verbraucher an den Rückruf. Weiter lesen …

Aigner erwartet "sehr gute Getreideernte" weltweit

Rostock. Trotz der verheerenden Dürre in den USA erwartet Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) in diesem Jahr weltweit eine sehr gute Ernte bei Getreide und Reis. Die Einschätzung des Bundes stützt sich auch auf aktuelle Daten des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA). Die deutschen Bauern erwarten eine eher durchschnittliche Getreide-Ernte, sagte die Ministerin der Ostsee-Zeitung (Freitag). Weiter lesen …

Playboy-Gründer Hugh Hefner kritisiert Mitt Romneys Haltung zu Sexualität

Der Gründer des Magazins Playboy wirft dem Präsidentschaftskandidaten der US-Republikaner, Mitt Romney, im Interview mit ZEIT ONLINE vor, er habe "der Sexualität den Krieg erklärt". Das gelte auch für andere Konservative. Es sei ein Skandal, "dass diese Politiker die Zeit zurückdrehen wollen". Die USA würden dadurch "Freiheiten verlieren", die die "Bürgerbewegungen vor Jahrzehnten erkämpft haben". Weiter lesen …

Moody`s senkt Ausblick für 17 deutsche Banken

Die US-Ratingagentur Moody`s hat nun auch den Ausblick für 17 deutsche Banken gesenkt. Demnach bewerten die Analysten die Bonitäten der Finanzhäuser nur noch mit "negativ". Die Entscheidung stehe in engem Zusammenhang mit den Neubewertungen von Deutschland und einigen Bundesländern zu Beginn der Woche, hieß es zur Begründung. Weiter lesen …

Windows 8 steigert Grafik-Performance

In einem Blog-Eintrag mit dem Titel "Hardware-Beschleunigung für alles: Windows 8 Grafik" erklärt Rob Copeland von Microsofts Grafik-Team die Verbesserungen an der neusten Version des Betriebssystems aus Redmond. Der vom Vorgänger bekannte ubiquitären Einsatz von DirectX, das in Windows 8 erneut sowohl bei 3-D Aufgaben als auch bei Standard-Desktop-Anwendungen wie Browsern oder Mailprogrammen für hardwarebeschleunigte Grafik sorgt, wurde ausgebaut. Dadurch ergibt sich in verschiedenen Bereichen eine enorme Leistungssteigerung gegenüber Windows 7, etwa beim Rendern von Text, Bildern oder geometrischen Konstrukten. Auch der Stromverbrauch konnte gesenkt werden. Weiter lesen …

Teamwork gegen Benzol

Der krebserregende Schadstoff Benzol kann Boden und Grundwasser nach Chemieunfällen oder an alten Industriestandorten stark belasten. Es gibt allerdings Bakterien, die diese Verbindung sogar ohne Sauerstoff abbauen können. Welche Organismen an diesem Prozess beteiligt sind und wie sie dabei zusammenarbeiten, war bisher allerdings unklar. Mit modernen Analyseverfahren ist es Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) nun zum ersten Mal gelungen, anhand von Proteinen den Weg des Schadstoffs durch eine solche Bakteriengemeinschaft zu verfolgen. Weiter lesen …

Pizza online bestellen: Online-Lieferservice boomt!

Vor 20 Jahren eröffnete der erste Pizza-Lieferservice in Berlin. Danach schlossen sich immer mehr Imbissbetreiber an das Konzept an. Heute gibt es kaum ein Essen, welches nicht telefonisch oder online bestellt und bis vor die Haustür geliefert werden kann. Wo sich damals noch auf Pizza und Pasta beschränkt wurde, eröffnet fast täglich ein neuer Bringdienst mit Angeboten von chinesisch über mexikanisch bis hin zu indisch in Deutschland. Weiter lesen …

Jahn Reisen unterstützt Delfinschutzprojekt auf La Gomera

Jahn Reisen unterstützt die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) auf der Kanareninsel La Gomera: Der Reiseveranstalter half mit einer Spende, die Wal- und Delfinschutz- Ausstellung des GRD-Projektpartners M.E.E.R. e.V. auf La Gomera zu erweitern. „Gäste, die im vergangenen Winter mit Jahn Reisen verreist sind, konnten aus mehreren nachhaltigen Projekten auswählen, die wir unterstützen“, so Andreas Müseler, Beauftragter für Umwelt und Nachhaltigkeit der Touristik der REWE Group. „Eine intakte Umwelt, kulturelle Vielfalt und soziale Stabilität sind langfristig das Fundament eines erfolgreichen Tourismus. Speziell für die Reisebranche ist eine nachhaltige Entwicklung von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung.“ Weiter lesen …

PETA kritisiert vermeintliche Arterhaltung in Zoos und Zirkussen

Zum Internationalen Tag des Tigers am kommenden Sonntag weist PETA Deutschland e.V. auf die leidvolle Situation der größten Raubkatze der Welt in Gefangenschaft hin und kritisiert ihre Nachzucht in zoologischen Einrichtungen. Die Tierrechtsorganisation führt an, dass weltweit etwa 15.000 bis 20.000 Tiger in beengter Gefangenschaft leben müssen, während nur noch etwa 3.000 Tiere in freier Natur existieren. Weiter lesen …

Kinder fliehen aus der Demokratischen Republik Kongo aus Angst vor Zwangsrekrutierung

Die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision berichtet, dass Tausende Kinder vor den neuen Kämpfen im Osten der Demokratischen Republik Kongo (DRC) auf der Flucht sind. Viele erzählen, dass sie Angst haben, als Soldaten zwangsrekrutiert zu werden und darum ihr Heimatland und ihre Familien verlassen. Trotz der vor Kurzem erfolgten Freilassung von etwa 30.000 Kindersoldaten, werden von bewaffneten Gruppen und Militärs wieder Kinder als Soldaten zwangsrekrutiert. Weiter lesen …

Selbstheilende Beschichtung hält Handys sauber

Forscher der Technischen Universität Eindhoven http://tue.nl haben eine wasserabweisende Beschichtung entwickelt, die Kratzer selbständig reparieren kann. Die schmutzresistenten Eigenschaften bleiben dabei erhalten, wie extremetech.com berichtet. Solange die Schicht nicht vollständig durchstoßen wird, funktioniert die Selbstheilung des Materials. Die Beschichtung besteht aus drei Komponenten: Unter einer wasserabweisenden Schicht befindet sich eine Lage aus Polymeren, darunter liegt ein Reservoir der hydrophoben Substanz, aus dem Schäden bei Bedarf gefüllt werden. Weiter lesen …

"Panorama": Beschaffungsamt der Bundeswehr prüft israelische Kampfdrohne

Das Beschaffungsamt der Bundeswehr prüft die Einsetzbarkeit israelischer Kampfdrohnen für die Bundeswehr. Laut einem vertraulichen Bericht vom 17.11.2011, der dem ARD-Magazin "Panorama" vorliegt, reiste eine Expertengruppe Anfang November 2011 nach Israel, um sich über die Kampfdrohne "Heron TP" zu informieren. Laut Bericht decke die Drohne "die Forderungen nach Bewaffnung aus dem Einsatz in Afghanistan" ab und könne "bereits jetzt inklusive Bewaffnungsoption beschafft werden". Ihre Raketen könnten präzise und kontrolliert eingesetzt werden und seien "sehr effizient" bei der Vermeidung von Kollateralschäden. Weiter lesen …

Zunehmende Gefahren für die Biodiversität tropischer Schutzgebiete

Viele Schutzgebiete in tropischen Regionen kämpfen darum, ihre Biodiversität nachhaltig zu sichern. Eine der größten Gefahren ist die illegale Ausbeutung ihrer natürlichen Ressourcen. Für nachhaltigen Erfolg ist es notwendig, die lokale Bevölkerung einzubinden. Dies geht aus einer Studie hervor, an der mehr als 200 WissenschafterInnen weltweit mitgewirkt haben, darunter Christian H. Schulze vom Department für Tropenökologie und Biodiversität der Tiere der Universität Wien. Die detaillierten Ergebnisse erscheinen aktuell in dem renommierten Fachjournal "Nature". Weiter lesen …

Schweiz: Veranstaltungsreihe veganes Grillen startet

In der Schweiz hat die alljährliche vegane Veranstaltungsreihe zum fleischlosen Grillen begonnen. Wie die Veranstalter mitteilten, startete das Event am Mittwoch unter dem Motto "Grilling Without Killing" in Basel. Es wird dort veganes Grillgut verteilt. Darüber hinaus möchten die Organisatoren mit Hilfe der Veranstaltungen ihren "Senf zum anderweitigen Grillieren von leidensfähigen Lebewesen dazugeben". Weiter lesen …

Apple veröffentlicht neues Betriebssystem für Mac

Apple hat das neue Mac-Betriebssystem OS X 10.8 "Mountain Lion" mit mehr als 200 neuen Funktionen veröffentlicht. Wie das Unternehmen mitteilte, gibt es vor allem neue Funktionen im Bereich der Privatsphäre- und Sicherheitseinstellungen. Aber auch längst überfällige Funktionen wie Apps für Notizen und Erinnerungen wurden von den Entwicklern integriert. Weiter lesen …

Rösler fühlt sich wohl als FDP-Chef und will Kurs halten

FDP-Chef Philipp Rösler zeigt sich unbeeindruckt von der Kritik an seiner Europa-Politik und den schlechten persönlichen Werten. "Ich fühle mich sehr wohl", sagte Rösler der "Rheinischen Post" über seine Rolle als Parteichef in Berlin. "Sympathiewerte kommen und gehen. Das haben wir in dieser Legislaturperiode bei anderen schon häufiger gesehen." Weiter lesen …

Neue Geldquellen für Griechenland im Gespräch

Die Euro-Staaten suchen fieberhaft nach Möglichkeiten, eine Pleite Griechenlands zu verhindern. Nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" werden neue Optionen diskutiert, wie sich die bestehenden Verbindlichkeiten der Athener Regierung reduzieren lassen. So gibt es in der EU Überlegungen, dass die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Buchgewinne bei griechischen Staatsanleihen beisteuert. Weiter lesen …

USA: Gingko-Baum wird zur Pilgerstätte

In der Stadt West New York im US-Bundesstaat New Jersey sorgt derzeit ein Gingko-Baum für Aufregung: US-Medienberichten zufolge wollen in den vergangenen Tagen mehrere Gläubige im Stamm des Baumes das Abbild der Jungfrau Maria erkannt haben. Dabei soll ein Loch in der Rinde an die Umrisse der Mutter Gottes erinnern. Weiter lesen …

Grüne Frauen rügen in Protestbrief grüne Männer

In einem Protestbrief an den Bundesvorstand haben zehn weibliche Grünen-Abgeordnete ihre männlichen Parteikollegen scharf kritisiert. "Dear Boys", beginnt das Schreiben, das der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. "Der bisherige Verlauf der Debatte über die Nominierung unserer Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl im nächsten Jahr schadet dem Ansehen unserer Partei." Weiter lesen …

Schriftsteller Muñoz Molina warnt vor Trennung in Norden und Süden

Die Konsequenzen eines Auseinanderbrechens der Euro-Zone würden nach Ansicht des spanischen Schriftstellers Antonio Muñoz Molina weit über die Bereiche Wirtschaft und Politik hinausgehen. In der "Zeit" schreibt Muñoz Molina: "Es geht gar nicht darum, ob Norden und Süden sich gegenseitig nützen. Es geht darum, dass der eine ohne den anderen nicht wäre, was er ist." Weiter lesen …

Schauspielerin Susanne Lothar ist tot

Die Schauspielerin Susanne Lothar ist tot. Wie der Anwalt der Familie am Mittwoch mitteilte, starb Lothar im Alter von 51 Jahren. Die gebürtige Hamburgerin war die Witwe des 2007 verstorbenen Schauspielers Ulrich Mühe. Sie lebte bis zu seinem Tod mit ihm und den beiden gemeinsamen Kindern in Berlin. Weiter lesen …

Feuer auf "MSC Flaminia" gelöscht

Das Feuer auf dem im Atlantik havarierten Containerschiff "MSC Flaminia" ist gelöscht worden. Nach neun Tagen sei der Brand auf dem 300 Meter langen Schiff unter Kontrolle, sagte eine Sprecherin der Reederei. Es gebe kein offenes Feuer mehr. Daher konnte ein Bergungsteam den Frachter am Mittwoch betreten. Weiter lesen …

Grüne: Ausbau der Stromnetze erfolgt auf unsicherer Datenbasis

Die Grünen üben heftige Kritik an den Plänen zum Ausbau der Stromnetze. Sie werfen der Bundesregierung und der Bundesnetzagentur vor, der Ausbau erfolge auf unsicherer Datenbasis und gleiche daher einem Blindflug. Tatsächlich hat die Bundesnetzagentur bislang nicht alle relevanten Daten für den Netzausbau öffentlich zugänglich gemacht. Das geht aus der Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage des Grünen-Abgeordneten Oliver Krischer hervor, die dem "Handelsblatt" vorliegt. Weiter lesen …

Führende Ökonomen: Reichenbesteuerung löst Euro-Krise nicht

Führende Ökonomen haben mit deutlicher Ablehnung auf den Vorschlag reagiert, Reiche stärker zu Kasse zu bitten, um die Staatshaushalte zu sanieren. "Höherer Spitzensteuersatz bei der Einkommensteuer, Wiederbelebung der Vermögensteuer und jetzt eine Zwangsanleihe für Reiche - das sind die üblichen Folterinstrumente im Umverteilungsstaat", sagte der Chef der Wirtschaftsweisen, Wolfgang Franz, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

George Michael ist stolz auf Luftröhren-Narbe

Der britische Sänger George Michael trägt die Narbe an seiner Luftröhre mit Stolz. "Als ich nach ein paar Wochen in den Spiegel schaute, merkte ich, dass es mich daran erinnert, wie viel Glück ich doch habe, immer noch am Leben zu sein und so entschied ich mich, sie zu behalten", sagte der 49-Jährige einem Radiosender. Weiter lesen …

Festspiele in Bayreuth eröffnet

In Bayreuth sind am Mittwochabend die 101. Richard-Wagner-Festspiele eröffnet worden. An der Eröffnungspremiere nahm auch Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrem Ehemann Joachim Sauer teil. Die Regierungschefin trug dabei eine Robe in dunklem Türkis. Die Bundespolitik war zudem durch Außenminister Guido Westerwelle und Wirtschaftsminister Philipp Rösler vertreten. Weiter lesen …