Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

12. Juli 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Ex-Nationalspieler Odonkor wechselt in die Ukraine

Der ehemalige deutsche Nationalspieler David Odonkor wechselt in die Ukraine. Der 16-fache Nationalspieler stand bis Juni bei Alemannia Aachen unter Vertrag und schnürt seine Fußball-Schuhe fortan für den FC Hoverla-Zakarpattya Uschhorod. Dem Verein gelang in der vergangenen Saison der Aufstieg in die höchste ukrainische Spielklasse. Weiter lesen …

Opel-Chef Stracke tritt zurück

Der Vorstandsvorsitzende von Opel, Karl-Friedrich Stracke, ist am heutigen Montag überraschend zurückgetreten. Wie der Auto-Bauer auf seiner Internetseite mitteilte, sei Stracke vom Opel-Vorstandsvorsitz und als Präsident von General Motors (GM) Europe zurückgetreten, "um Sonderaufgaben für GM zu übernehmen". Weiter lesen …

Europäischer Gerichtshof erlaubt Bauern Saatgut selbst zu verkaufen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass Bauern in Zukunft Saatgut selber verkaufen dürfen, auch wenn es amtlich nicht zugelassen ist. "Das Urteil ist ein fast unglaublicher Sieg für Landwirte, die Artenvielfalt und den Verbraucher", sagte Friedrich-Wilhelm Graefe zu Baringsdorf, Chef der Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft, auf der Internetseite des "Spiegel". Weiter lesen …

EU will deutsche Autofahrer zur Kasse bitten

Gerade erst hat der Gesetzgeber beschlossen, dass Fahrzeuge, die verspätet zur Hauptuntersuchung gebracht werden, einen "erweiterten Prüfumfang" durchlaufen müssen, der natürlich auch mit mehr Kosten verbunden ist. Jetzt will die EU-Kommission noch eins draufsetzen und die deutschen Autofahrer noch mehr zur Kasse bitten. Die Pläne sehen vor, die Prüfintervalle für ältere Autos europaweit zu verkürzen. Der ADAC, der bereits die deutsche Strafgebühr vehement ablehnt, kritisiert auch die EU-Pläne aufs Schärfste. Weiter lesen …

NBA: Dallas Mavericks verpflichten Kaman

Die Dallas Mavericks haben den deutschen Ex-Nationalspieler Chris Kaman verpflichtet. "Ich gehe zu den Mavs", schrieb der 30-Jährige am Donnerstag in seinem Twitter-Account. Kaman soll einen Vertrag bis 2013 unterschrieben haben, der ein Gehalt von acht Millionen Dollar beinhaltet. Weiter lesen …

Usedom: Urlaub auf der Sonneninsel bei Familien immer beliebter

Wenn es um den wohlverdienten Sommerurlaub geht, wählen weniger Deutsche den Weg in die Ferne, als es die meisten von uns vermuten würden. Tatsächlich lag ein Urlaub in heimischen Gefilden auch im Jahr 2011 wieder auf dem ersten Platz, wobei sich insbesondere die Küstenregionen großer Beliebtheit erfreuten. Auch in diesem Sommer ist es nicht anders, denn gerade machen sich wieder unzählige Familien auf den Weg an die Ostsee. Bei vielen von ihnen führt die Reise nach Usedom. Kein Wunder, schließlich ist Usedom auch als Sonneninsel bekannt! Weiter lesen …

DUH-Servicecheck zu ausgedienten Energiesparlampen: Elektrohandel verstößt gegen EU-Recht

Der Service-Check der Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation überprüft, ob und in welchem Umfang der Handel Kundeninformationen zu LED- und Energiesparlampen sowie deren Rückgabemöglichkeiten bereitstellt. Am Ende ihres Lebenszyklus' dürfen LED- und Gasentladungslampen entsprechend dem Elektrogerätegesetz (ElektroG) nicht im Hausmüll entsorgt, sondern müssen getrennt gesammelt werden. Weiter lesen …

Tipps für Schnäppchenjäger: Elektronik günstig kaufen

Untersuchungen haben inzwischen bestätigen können, dass elektronische Geräte oftmals kurz nach Ablauf der Garantiezeit plötzlich nicht mehr funktionieren. Uns Verbrauchern hilft diese Erkenntnis nur wenig, schließlich müssen wir dennoch in den sauren Apfel beißen und ein neues Gerät anschaffen. Je nachdem, um was für ein Gerät es sich hierbei handelt, kann der Kauf jedoch teuer werden! Clever ist hier, wer nach günstigen Schnäppchen Ausschau hält. Weiter lesen …

Betrugsverdacht: Sammelklage gegen Pornostudios

Die US-Amerikanerin Jennifer Barker aus Lousville verklagt fünf Pornostudios wegen Betrugs, Verleumdung und unrechtmäßiger Bereicherung. Sie beschuldigt die Unternehmen, wahllose Abmahnungen an Bittorent-Nutzer zu verschicken, in denen sie Zahlungen für nicht begangene Urheberechtsverletzungen verlangen. Barker hat vor einem Gericht in Dade County in Florida eine Sammelklage im Namen von 200.000 Betroffenen eingereicht. Weiter lesen …

Hoverbike: Mit 280 km/h durch die Luft

Der Australier Chris Malloy arbeitet an einem "Hoverbike", einem Ein-Mann-Fluggerät, das mit zwei großen Propellern ausgestattet ist. Ein weit entwickelter Prototyp ist nun fertig. In der Theorie verspricht das futuristische Gefährt eine Geschwindigkeit von 172 Meilen pro Stunde (rund 278 Kilometer pro Stunde) bei einer Flughöhe von drei Kilometer. Nun sammelt er Geld, um seine Erfindung bereit für die Massenfertigung zu machen. Weiter lesen …

Die geheime Kraft der Imagination: Sogar schwere Krankheiten können verschwinden

Alles nur Einbildung - aber mit verblüffenden Folgen: Wer im Kopf gezielt innere Bilder erzeugt, kann damit Höchstleistungen erreichen und sogar schwere Krankheiten besiegen. Das berichtet die Zeitschrift P.M. MAGAZIN (Ausgabe 08/2012, ab morgen im Handel). "Die Waffe der Selbstbeeinflussung steht jederzeit und allerorts zur Verfügung", schrieb der Psychotherapeut Fritz Lambert, der sich im letzten Jahrhundert mit Imaginationen beschäftigte. Leistungssportler wie der Turner Fabian Hambüchen nutzen diese Erkenntnis heute systematisch: Der 25-Jährige geht vor einem Wettkampf jede Übung Schritt für Schritt in Gedanken durch. Weiter lesen …

BGH-Urteil: Unternehmenslenker müssen regelmäßig ihr mögliches Insolvenzrisiko überprüfen und je nach Situation qualifizierte Berater einbeziehen

In Krisensituationen können GmbH-Geschäftsführer verpflichtet sein, qualifizierte Berater hinzuzuziehen, um eine Insolvenzgefahr auszuschließen. In diesem Zusammenhang weist der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) auf eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH; Urteil vom 27. März 2012 - II ZR 171/10) hin. "Das Urteil führt faktisch zu einer ständigen Prüfungspflicht für den Unternehmensverantwortlichen, ob er einen Insolvenzantrag stellen muss", so Professor Paul Groß, Vorsitzender des BDU-Fachverbandes Sanierungs- und Insolvenzberatung. Weiter lesen …

Happiness-Studie: Deutsche lachen am liebsten über Alltagskomik

Sie kichern, gackern, glucksen: Drei Viertel der Deutschen lachen nach eigenen Angaben gern und oft, so eine aktuelle Studie. Mehr als 2.000 Menschen in Deutschland befragte forsa im Auftrag des Happiness Instituts von Coca-Cola zum Thema Lebensfreude. Der Alltag wird demnach als lustiger empfunden als so manche professionelle Comedy. Zwei von drei Deutschen lachen häufig über komische Szenen im täglichen Leben, und damit mehr als über Unterhaltungsmedien wie Fernsehshows, Filme oder Bücher. Weiter lesen …

Bruce Willis: "Ich würde für Demi wahrscheinlich alles tun"

Hollywood Haudegen Bruce Willis (57) wird bei seinen Töchtern Rumer (23), Scout (20), Tallulah (18) und Maybel Ray (drei Monate), Gattin Emma Heming (34) und seiner Ex Demi Moore (49) weich. Im Interview mit dem Magazin "in - Das Star & Style Magazin" (Ausgabe 29/12) verrät er: "Ich bin sehr stolz auf meine Töchter. Ich würde alles für sie tun. Und für meine Frau Emma. Und wahrscheinlich auch für Demi." Weiter lesen …

Maite Kelly: "Ich würde meinem Mann die Eier abschneiden"

Mit seinem Puff-Besuch sorgte Sebastian Kamps (30) für ordentlich Furore. Bei diesen Schlagzeilen hat es sogar seiner Frau Gülcan (29) ausnahmsweise mal die Sprache verschlagen. Sängerin Maite Kelly (32) wüsste bei solch einem Fehltritt ihres Mannes Florent Raimond (36) sofort, was in so einem Fall zu tun wäre. Im Interview mit dem Magazin "in - Das Star & Style Magazin" (Ausgabe 29/12) verrät sie mit einem Augenzwinkern: "Ich würde meinem Mann die Eier abschneiden und sie dann ganz winzig klein hacken." Weiter lesen …

Natascha Ochsenknecht über Becker-Flirt

Noah Becker (18) ließ sich zeitweise den Kopf von Schweizer Model Laura Zurbriggen (17) verdrehen. Kurz vor ihm hielt die Blondine noch mit Kumpel Jimi Blue Ochsenknecht (20) Händchen. Im Interview mit dem Magazin "in - Das Star & Style Magazin" (Ausgabe 29/12) stellt der 18-Jährige jedoch klar: "Ich bin Single und mit Laura bin ich nur befreundet." Weiter lesen …

Neuer Entwurf für Syrien-Resolution im Sicherheitsrat

Nachdem Russland im UN-Sicherheitsrat einen Resolutionsentwurf zur reinen Fortsetzung der Beobachtermission eingebracht hatte, präsentierte der Westen seinerseits einen erneuten Entwurf. Der Text fordert den Abzug aller Truppen und schweren Waffen aus den Wohngebieten der Städte binnen zehn Tagen. Sollte die Frist nicht eingehalten werden sieht das Papier "umgehende Maßnahmen nach Artikel 41 der UN-Charta" vor, die sowohl diplomatische als auch Wirtschaftssanktionen beinhalten. Von militärischen Maßnahmen hingegen ist keine Rede. Weiter lesen …

MELT-Besucher müssen sich auf Regen einstellen

Die Besucher des "MELT", Europas größtem Indie- und Elektrofestival, sollten am Wochenende Gummistiefel und Regenjacke nicht vergessen: Die schätzungsweise 20.000 Besucher erwarten von Freitag bis Sonntag nicht nur 131 Bands und Solokünstler, sondern auch viele Wolken, immer wieder Regen und Temperaturen um die 18 Grad. Weiter lesen …

BMW-Chef Reithofer warnt vor Zerfall der Eurozone

Der bayerische Autokonzern BMW warnt eindringlich vor einem Auseinanderbrechen der Eurozone. "Bei einer Rückkehr zur D-Mark hätte Deutschland mit einer massiven Aufwertung zu kämpfen, die das deutsche Exportwunder weitgehend zunichte machen würde. Die wirtschaftlichen Folgen wären gravierend", sagte BMW-Vorstandschef Norbert Reithofer im Interview mit dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Staatsanwalt stellt Ermittlungen zu Feldpost-Affäre der Bundeswehr ein

Nach mehr als 17-monatigen polizeilichen Ermittlungen hat sich die sogenannte Feldpost-Affäre der Bundeswehr erledigt. Nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" wird die Staatsanwaltschaft Darmstadt das Verfahren gegen Unbekannt einstellen. Man sehe "sämtliche Möglichkeiten zur Aufklärung des Sachverhaltes" als ausgeschöpft an, heißt es in einem 22-seitigen Einstellungsentwurf, der der "Welt" vorliegt. Weiter lesen …

PETA übt nach Affenausbruch scharfe Kritik an Zoo-Verantwortlichen

Nachdem im Zoo Hannover Medienberichten zufolge gestern fünf Schimpansen aus ihrem Gehege ausgebrochen sind und ein Kind verletzten, wirft die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. den Zoo-Verantwortlichen grob fahrlässiges Verhalten vor und fordert die Stadt Hannover dazu auf, den Vorfall gründlich zu untersuchen. Erst vor wenigen Wochen war Schimpanse Toto aus seinem Gehege ausgebrochen. Weiter lesen …

Strauß-Sohn rechnet mit Seehofer-CSU ab

Max Josef Strauß, der Sohn des früheren bayerischen Ministerpräsidenten Franz-Josef Strauß, sieht die CSU in einer schweren Krise. Dass die schwarz-gelbe Regierung in Bayern in jüngsten Umfragen keine Mehrheit mehr habe, sei die Schuld der Parteiführung unter dem Vorsitzenden Horst Seehofer, schreibt Strauß in einem Gastbeitrag für "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Schweizer sind Europameister im Zugfahren

Die Schweizer sind im Jahr 2011 pro Person 2.460 Kilometer im Jahr mit dem Zug gefahren und sind damit Europameister. Das ergab eine Erhebung des europäischen Statistikamts Eurostat. Die zweitplatzierten Franzosen fahren nur halb so viel Bahn wie die Eidgenossen mit 1.370 Kilometer im Durchschnitt. Weiter lesen …

Altkanzler Schröder lobt Monti

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat Verständnis für den italienischen Regierungschef Mario Monti geäußert und sich zugleich von seinem früheren Vizekanzler Joschka Fischer (Grüne) in Bezug auf dessen europapolitische Äußerungen distanziert. Als Deutschland 2003/04 die Maastricht-Kriterien nicht eingehalten habe, habe Monti zu seinen größten Kritikern gehört, sagte Schröder der Wochenzeitung "Die Zeit". "Nun macht er dasselbe wie wir damals, und es ist richtig", sagte Schröder, "er wird so eine Art Agenda machen müssen". Weiter lesen …

Rummenigge kritisiert Scholls ARD-Job

Karl-Heinz Rummenigge hat die Arbeit von Mehmet Scholl bei der ARD als Fußballexperte zur Europameisterschaft kritisiert und als "eine gewisse Problematik" dargestellt. Weil Scholl ein "Angestellter des FC Bayern ist", sei die Zusammenarbeit mit dem Erstem "nicht glücklich", sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München. Weiter lesen …

Fußball: Maradona als Trainer in Dubai entlassen

Der Argentinier Diego Maradona ist als Trainer bei dem Verein Al-Wasl in Dubai entlassen worden. Via Twitter teilte der Club mit, dass sie den 51-Jährigen wegen Erfolglosigkeit gefeuert haben. Al-Wasl hatte mit Maradona nicht die erhofften Titel holen können. Die Mannschaft belegte nur den achten von zwölf Tabellenplätzen. Weiter lesen …

Dita von Teese will nicht jünger aussehen

Die Burlesque-Tänzerin und Ex-Frau von Schockrocker Marilyn Manson, Dita von Teese, steht zu ihrem Alter und will nicht jünger aussehen. "Man hat mir einmal gesagt, dass man sich treu bleiben muss und tun soll, was einen glücklich macht. Ich höre zum Beispiel oft, ich würde ohne Make-up viel jünger aussehen. Doch das ist mir egal, ich will gar nicht jünger, ich will glamourös aussehen", verriet sie dem Magazin "Petra". Weiter lesen …

Kirsten Dunst quält Angst vor Einsamkeit

Die US-Schauspielerin Kirsten Dunst quält die Angst alleine zu Enden und nicht den richten Mann zu finden, mit dem sie sesshaft werden und Kinder bekommen kann. "Ich dachte, wenn ich mal 30 bin hätte ich mehr erreicht. Doch ehe man über Kinder nachdenken kann, muss man erst einmal den richten Kerl dazu finden", erklärte die Schauspielerin dem "Psychologies"-Magazine. Weiter lesen …