Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

24. Februar 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Bundesregierung begrüßt Fortschritte im Dialogprozess zwischen Serbien und Kosovo

Die Bundesregierung hat die jüngsten Fortschritte im Dialogprozess zwischen Serbien und Kosovo begrüßt. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin mit. Beide Partner hatten ein Abkommen über das praktische Verfahren an der Grenze zwischen Serbien und Kosovo geschlossen und sich über die Vertretung Kosovos in regionalen Foren geeinigt. Am Donnerstag waren zudem Barrikaden auf serbischer Seite abgebaut worden, die den Zugang zum Kosovo behinderten. Weiter lesen …

Jazzmusiker fordern mehr Unterstützung

Mehr Unterstützung und Anerkennung für Jazzmusiker fordert Julia Hülsmann, neue Vorsitzende der Union Deutscher Jazzmusiker (UDJ). "Jazz ist zu unrecht in den Hintergrund gerutscht", sagt die 1968 in Bonn geborene Jazzpianistin im Gespräch mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstagsausgabe). Um die Musik wieder präsent zu machen, müsse Jazz auch im Schulunterricht wieder eine größere Rolle spielen. Weiter lesen …

Borussia Dortmund schreibt schwarze Zahlen

Erstmals in der Geschichte des Unternehmens Borussia Dortmund ist innerhalb von sechs Monaten mit 101,4 Millionen Euro Umsatzerlösen die 100-Millionen-"Schallmauer" übertroffen worden. Das geht aus dem am Freitag vorgelegten Halbjahresbericht des Konzerns Borussia Dortmund für den Zeitraum 1. Juli bis 31. Dezember 2011 hervor. Damit erhöhte sich der Umsatz im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2011/2012 um mehr als 30 Millionen Euro gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Weiter lesen …

Thailand: Feuer zerstört 500 Hütten in Flüchtlingslager

In Thailand hat ein Feuer rund 500 Hütten in dem Flüchtlingslager Umpiem zerstört. Nach Angaben der Generalsekretärin der "Karen Nationalunion" (KNU), Zipporah Sein, sei bei dem Brand niemand verletzt worden. Ersten Informationen zufolge sei das Feuer in einer Küche ausgebrochen und habe sich durch die eng stehenden Hütten schnelle ausgebreitet. Wie die Sprecherin weiter mitteilte, gehe man derzeit von einem Unfall aus. Weiter lesen …

Studie: Mutterbindung hat Einfluss auf Vermittlung von Sex-Stereotypen

Eine enge Bindung an die Mutter kann negative Einflüsse des Fernsehens auf sexuelle Verhaltensweisen von Jugendlichen mindern. Das stellte eine Studie der Katholischen Universität Leuven fest. Dabei reduziere eine gute Beziehung zwischen Mutter und Teenager erwiesenermaßen das Risiko, dass Jugendliche vermittelte Sex-Stereotype einfach aufnähmen ohne sie zu hinterfragen. Weiter lesen …

Roth / Spitz: Entscheidung für mehr Datenschutz

Zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Speicherung und Herausgabe von Bestands- und Verkehrsdaten erklären Claudia Roth, Bundesvorsitzende und Malte Spitz, Mitglied des Bundesvorstandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts hat einmal mehr den Datenschutz gestärkt und den immer umfassenderen Überwachungsbegehren klare Grenzen gesetzt. Das ist ein Erfolg für die informationelle Selbstbestimmung der Bürgerinnen und Bürger und eine Stärkung des Telekommunikationsgeheimnisses." Weiter lesen …

Nashorn-Jäger in Deutschland unterwegs

Eine mindestens vierköpfige Bande hat nach Polizeiangaben in einem Offenburger Museum einen präparierten Rhinozeros-Kopf mit dem Vorschlaghammer "enthornt". Nach Information der Behörden konnten die Diebe mit zwei Hörnern, deren Schwarzmarktwert auf mehrere 10.000 Euro geschätzt wird, unerkannt entkommen. In jüngster Vergangenheit wurden immer wieder aus europäischen Zoos und Museen ähnliche Diebstähle gemeldet. Auch das Museum in Offenburg sei bereits zum zweiten Mal Opfer einer Diebesband. Weiter lesen …

Maas hat "keinen Bock" auf Lafontaine

Der Spitzenkandidat der SPD im Saarland Heiko Maas hat seinen Linkspartei-Kollegen und früheren Förderer Oskar Lafontaine wegen seines Wahlkampfstils kritisiert: "Oskar Lafontaine macht persönliche Dinge zum Gegenstand der politischen Auseinandersetzung", sagte Maas im Interview mit der "taz - die tageszeitung" (Samstagausgabe) "Darauf habe ich schon lange keinen Bock mehr." Weiter lesen …

Aufgedeckt: Fallstricke bei Vertragsabschlüssen im Internet

Gratisoptionen, Rabatte oder Abschlussboni - mit solchen Angeboten locken viele Unternehmen im Internet Kunden zu Vertragsabschlüssen. Fast immer lauern jedoch Fallstricke und versteckte Zusatzkosten. Die Fachzeitschrift COMPUTERBILD hat konkrete Angebote von 23 bekannten Anbietern aus den Bereichen DSL, Strom und E-Mail sowie TV, Musik und Netzwerke unter die Lupe genommen. Weiter lesen …

Kulturschaffende protestieren gegen "katastrophale Programmpolitik" des WDR

Die Unruhe um die Reform des Kultursenders WDR 3 hält an. Mehr als 70 Kulturschaffende aus ganz Deutschland - unter ihnen Matthias Grefrath, Navid Kermani, Klaus Kreimeier, Wilfried Schmickler und Günter Wallraff - haben sich am Freitag in einem Offenen Brief an die WDR-Intendantin Monika Piel gewandt, um Veränderungen bei der Kulturwelle zu verhindern. Das berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger". Sie bezeichnen die Pläne als undurchdacht. Weiter lesen …

Sebastian Vettel erhält im Schloss Bellevue Silbernes Lorbeerblatt

Der deutsche Formel-1 Pilot Sebastian Vettel hat aus den Händen von Bundesratspräsident Horst Seehofer (CSU) am Freitag das Silberne Lorbeerblatt für seine sportlichen Spitzenleistungen erhalten. "Charakterstärke konnten Sie schon unter Beweis stellen", würdigte Seehofer im Berliner Schloss Bellevue den Doppelweltmeister. "Trotz aller Erfolge sind Sie bodenständig geblieben." Vettel sei ein Vorbild in vielerlei Hinsicht, sagte Seehofer, der nach dem Rücktritt von Christian Wulff kommissarisch die Amtsgeschäfte des Bundespräsidenten führt. Weiter lesen …

Unternehmen noch oft auf dem Holzweg

Verbraucher in Deutschland können heute immer mehr Holz- und Papierprodukte mit dem FSC-Siegel kaufen, das für eine verantwortungsvolle Waldwirtschaft steht. Dennoch ist der Umgang der Unternehmen mit der Ressource Holz noch immer verbesserungswürdig. Das ist das Ergebnis der aktuellen Unternehmensbefragung, die der WWF jetzt vorgelegt hat. Weiter lesen …

Atom-Alarm: BBC verursacht Aufruhr bei Twitter

In den 70er-Jahren hat die BBC eine Ansprache erstellt, die im Falle eines nuklearen Angriffs über die Radio-Notfallfrequenzen an die Bevölkerung gerichtet worden wäre, wie die Huffington Post berichtet. Diese Notfall-Meldung wurde im Jahr 2008 veröffentlicht. Nach vier Jahren ohne großes Aufsehen bringt die Ansprache jetzt die Twitter-Sphäre durcheinander. Tausende Menschen haben den Link zur PDF-Datei verbreitet. Warum die Ansprache sich ausgerechnet jetzt verbreitet, ist schwer zu erheben. Weiter lesen …

Natur verschwindet aus Kinderbüchern

Statt Wiesen, Wald und Tieren sehen Kleinkinder in Bilderbüchern immer mehr Städte, Straßen und Innenräume. Das haben Forscher der University of Nebraska-Lincoln in einer Studie festgestellt. "Die zunehmende Trennung des Menschen von der natürlichen Umgebung zeigt sich somit auch im Medium Kinderbuch", so Studienleiter Allen Williams. Weiter lesen …

Apple iPhone 5 wird vermutlich im Herbst veröffentlicht

Der US-amerikanische Elektronikkonzern Apple soll vermutlich im Herbst dieses Jahres sein neues iPhone 5 veröffentlichen. Einige Quelle vermuten den Termin zur Worldwide Developers Conference (WWDC)im Juni 2012, doch vieles spricht für einen Termin im September oder Oktober, wie die japanische Webseite Macotakara berichtet. Das neue Gerät könnte somit gleich zum Weihnachtsgeschäft die Verkaufszahlen in die Höhe treiben. Weiter lesen …

Bundeswehr schließt Talokan vorzeitig wegen Koran-Protesten

Die Bundeswehr hat sich angesichts der gewaltsamen Proteste in Afghanistan frühzeitig aus ihrem Stützpunkt Talokan zurückgezogen. Nach Bundeswehrangaben sind die rund 50 Soldaten ins größere Lager nach Kundus verlagert worden. Vor dem Stützpunkt Talokan hatten sich zuvor rund 300 Demonstranten versammelt und bewarfen diesen mit Steinen. Das Gelände ist wegen seiner zentralen Lage nur schwer zu sichern. Es sollte aber ohnehin im März geschlossen werden. Weiter lesen …

Günstige Tintendrucker sind nichts für Vieldrucker

Tintendrucker sind etwas aus der Mode gekommen, die meisten Käufer greifen mittlerweile lieber zu Multifunktionsgeräten. Diese kosten nur etwas mehr, können aber auch scannen und kopieren. Für wen sich ein reiner Drucker heute trotzdem noch lohnt, zeigt die Fachzeitschrift COMPUTERBILD in einem Test von vier günstigen Tintendruckern bis 60 Euro. Weiter lesen …

Bundesliga: Gladbach ohne Patrick Herrman gegen HSV

Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss im Freitagsduell zu Hause gegen den HSV auf Offensivkraft Patrick Herrman verzichten. "Patrick war in der Rückrunde einer der besten Offensivspieler der Liga", unterstrich Gladbachs Trainer Lucien Favre am Donnerstag, zeigte sich aber überzeugt, seine Mannschaft könne Herrmans Fehlen kompensieren: "Das haben wir in der Hinrunde gezeigt." Bis auf Herrman seien zudem alle Verletzten zurück im Kader, relativierte Trainer Lucien Favre die Personalsorgen: "Thorben Marx, Martin Stranzl und Mike Hanke sind somit wieder an Bord." Weiter lesen …

Indien: Sicherheitskräfte gehen gegen heiliges Fest vor

Sicherheitskräfte gehen hart gegen die indigenen Dongria Kondh vor, die sich auf ein religiöses Fest auf Indiens umkämpftem Berg Niyamgiri vorbereiten. Hunderte Dongria wollen am Wochenende den Niyamraja-Feierlichkeiten auf dem heiligen Niyamgiri-Berg beiwohnen. Sie werden dort auch den Schwur leisten, ihren Berg niemals zu verlassen. Der Niyamgiri-Berg steht im Zentrum eines umstrittenen Bergbauprojektes des Rohstoffkonzerns Vedanta Resources, welcher die kostbaren Bodenschätze Niyamgiris erneut ins Visier genommen hat. Weiter lesen …

Staatliche Defizitquote im Jahr 2011 bei 1,0 %

Das staatliche Finanzierungsdefizit Deutschlands betrug im Jahr 2011 25,3 Milliarden Euro. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach aktualisierten Ergebnissen weiter mitteilt, ergibt sich daraus bezogen auf das Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen (2 570,8 Milliarden Euro) für den Staat eine Quote von - 1,0 % im Jahr 2011. Bei diesen Ergebnissen handelt es sich um Daten in Abgrenzung des Europäischen Systems Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen (ESVG) 1995. Weiter lesen …

Zahl der Verkehrstoten 2011 um 9,4 % gestiegen

3 991 Menschen starben im Jahr 2011 auf deutschen Straßen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren dies 343 Getötete oder 9,4 % mehr als im Jahr 2010. Damit ist die Zahl der Todesopfer im Jahr 2011 noch stärker als erwartet gestiegen. Erste Schätzungen von Dezember 2011 waren von + 7 % ausgegangen. Die Zahl der Personen, die schwer oder leicht verletzt wurden, erhöhte sich 2011 gegenüber dem Vorjahr um 5,5 % auf etwa 391 500. Weiter lesen …

Zwickauer Terrorzelle: Verdächtiger Helfer gibt Waffenlieferung zu

Der mutmaßliche Helfer der Zwickauer Terrorzelle, Carsten S., hat gestanden, dem rechten Trio eine Waffe besorgt zu haben. Wie der Anwalt des Verdächtigen mitteilte, handle es sich "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um besagte Ceska 83, welche wohl bei den später begangenen Tötungsdelikten zum Einsatz kam." Er habe den Mitgliedern der Terrorzelle die Waffe zwischen Herbst 1999 und Sommer 2000 übergeben. Dennoch soll Carsten S. nach Angaben seines Verteidigers keine Kenntnis von den geplanten oder bereits begangen Straftaten des Trios gehabt haben. Weiter lesen …

Unionsfraktion rechnet mit einem Dutzend Abweichlern bei Griechenland-Hilfspaket

Der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Norbert Barthle (CDU), rechnet mit etwa einem Dutzend Abweichlern aus den eigenen Reihen bei der Abstimmung über das zweite Griechenland-Hilfspaket. "Es wird ähnlich viele Abweichler geben wie beim letzten Mal", sagte Barthle der "Rheinischen Post". Union und FDP hatten zuletzt bei der Abstimmung über die Erweiterung des Euro-Rettungsschirms EFSF nur knapp die Kanzlermehrheit mit 311 Stimmen erreicht. 13 Abgeordnete von Union und FDP stimmten mit Nein, zwei enthielten sich. Nach einer Umfrage der Zeitung haben sich bislang elf Bundestagsabgeordnete, acht von der Union und drei aus der FDP, auf eine Ablehnung der Hilfen bei der Abstimmung am kommenden Montag festgelegt. Wie hoch die Zahl der Abweichler letztlich sein werde, sei aber unerheblich, sagte Barthle. Weiter lesen …

Kartellamtspräsident: Steigerung der Benzinpreise nicht durch illegale Preisabsprachen verursacht

Der Präsident des Bundeskartellamtes Andreas Mundt sieht die derzeitigen Preissteigerungen am Benzinmarkt nicht durch illegale Preisabsprachen verursacht. Vielmehr handele es sich um ein "in sich festgelegtes Muster, auf das sich die Mineralölkonzerne verlassen können", so Mundt im Interview mit dem Sender Phoenix. In 90 Prozent der Fälle seien es Aral oder Shell, die mit der Preissteigerung vorangehen. "Der jeweils andere folgt dann nach drei Stunden und die anderen nach fünf Stunden", so der Kartellamtspräsident. Dieses Vorgehen sei "kartellrechtlich erlaubt", so Mundt. Weiter lesen …

Zehntausende Putin-Anhänger demonstrieren Unterstützung vor Präsidentenwahl

Zehntausende Putin-Anhänger haben am "Tag des Vaterlandsverteidigers" Kremlkandidat Wladimir Putin bei einer Großkundgebung ihre Unterstützung vor der Präsidentenwahl demonstriert. Dabei sei die behördlich genehmigte Obergrenze für die Zahl der Demonstranten deutlich überschritten worden, teilte die Moskauer Polizei mit. Die Putin-Unterstützer versammelten sich unter dem Motto "Schützen wir Russland" im Moskauer Luschniki-Stadion. Das Staatsfernsehen zeigte Bilder von Demonstranten, die auf Plakaten Putin ihre Stimme zusicherten. Weiter lesen …

Europa League: Schalke 04 zieht durch Sieg gegen Pilsen ins Achtelfinale ein

Der FC Schalke 04 hat im Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League gegen Viktoria Pilsen mit 3:1 n.V. gewonnen und somit den Einzug ins Achtelfinale gesichert. Das Hinspiel endete 1:1. Hannover 96 hat im Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League beim FC Brügge mit 1:0 (1:0) gewonnen und somit den Einzug ins Achtelfinale gesichert. Das Hinspiel hatten die Niedersachsen mit 2:1 gewonnen. Weiter lesen …

Steuerzuschuss für Krankenkassen: Brandbrief aus NRW an Finanzminister Schäuble

Im Kampf gegen Pläne von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), den Steuerzuschuss für die Krankenkassen zu kürzen, erhält Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) Schützenhilfe von unerwarteter Stelle. In einem gemeinsamen Schreiben, das dem "Handelsblatt" vorliegt, forderten jetzt die grüne Gesundheitsministerin von Nordrhein-Westfalen, Barbara Steffens, und die Chefs der in NRW ansässigen Kassen und Ärztevereinigungen Schäuble auf, von seinen Plänen Abstand zu nehmen Weiter lesen …

Dynamo Dresden darf an kommender DFB-Pokalsaison teilnehmen

Zweitligist Dynamo Dresden darf doch an der kommenden DFB-Pokalsaison teilnehmen. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) beantragte am Donnerstag in der Berufungsverhandlung vor dem Bundesgericht in Frankfurt eine Änderung der Strafe. Dresden muss demnach am 11. März das Zweitliga-Heimspiel gegen den FC Ingolstadt unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen. Zudem dürfen am 18. März keine Fans von Dynamo mit zur Auswärtspartie bei Eintracht Frankfurt reisen. Der Zweitligist wurde weiterhin mit einer Geldstrafe von 100.000 Euro belegt. Weiter lesen …

Stephan Leyhe auf Rang 15 bester Deutscher bei der JWM in Erzurum (TUR)

Bei den Juniorenweltmeisterschaften in Erzurum sind gestern Abend die Medaillen im Einzel der Spezialspringer vergeben worden: die Goldmedaille und der Titel des Juniorenweltmeisters 2012 ging an den Slowenen Nejc Dezman, der sich in einem packenden Finale gegen die beiden zweitplatzierten Aleksander Zniszczol aus Polen und Jaka Hvala, ebenfalls aus Slowenien durchsetzte. Bester Deutscher Springer war stephan leye auf dem 15. Platz. Weiter lesen …

Deutscher Ethikrat empfiehlt Einführung eines dritten Geschlechts

Der deutsche Ethikrat hat die Einführung der Geschlechterkategorie "Intersexualität" vorgeschlagen. Um intersexuelle Menschen anzuerkennen, zu unterstützen und vor gesellschaftlicher Diskriminierung zu schützen, sei zudem die Abschaffung der chirurgischen Eingriffe bei "Menschen mit Besonderheiten der geschlechtlichen Entwicklung" voranzutreiben und die Geschlechtszuordnung zu lockern, hieß es in einer Erklärung des Ethikrates. Weiter lesen …

WAZ: Wahlkampf als Tortur

Das Trauerspiel um die Suche der US-Republikaner nach einem Herausforderer für Amtsinhaber Barack Obama hat ein Ende; jedenfalls auf dem Bildschirm. Die 20. TV-Debatte, die Publikum wie Analytiker mal wieder ratlos zurückließ, soll die letzte gewesen sein. Man kann es nur hoffen. Wer den irrlichternden Auftritt der Herren Santorum, Romney, Gingrich und Paul Revue passieren lässt, mag verstehen, warum die "Grand Old Party" insgeheim nach einem Retter in letzter Minute sucht, der es wirklich am 6. November mit dem Präsidenten aufnehmen könnte. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: Kein Plan, viel Profilneurose

Als eitles Schoßhündchen der Kanzlerin wurde Phillip Rösler im Kölner Karneval hochgenommen. Norbert Röttgen erhielt den Anti-Orden zum "Pannenkopp des Jahres". Klar, dass beide vor den anstehenden Landtagswahlen ihr Image als schnöselige Zögerer und Zauderer abstreifen wollen. Den ersten Wurf bekam die Kanzlerin bei der Bundespräsidentenkür ab, gestern folgte die Solarenergie: Drastisch sollen die umstrittenen Fördervergütungen sinken, und zwar pronto. Weiter lesen …