Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

11. Februar 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Plus.de - FIS-Team-Tour 2012: Deutsche Skispringer erstmals auf dem Podest

Die deutschen Skispringer haben mit 963,7 Punkten beim Team-Wettbewerb auf der Mühlenkopfschanze vor 13.255 Zuschauern erstmals in diesem Winter als Dritte im dritten Anlauf einen Podestplatz belegt. Maximilian Mechler, Andreas Wank, Severin Freund und Richard Freitag belegten hinter den souveränen Norwegern (999,2) und den enttäuschten Österreichern (976,3) Platz drei, bei Temperaturen um minus 15 Grad knapp vor den starken Japanern. Weiter lesen …

1. Bundesliga: Bayern besiegen Kaiserslautern 2:0

Bundesliga-Rekordmeister Bayern München hat am Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 2:0 gewonnen und damit den zweiten Tabellenplatz hinter Borussia Dortmund verteidigt. Die weiteren Ergebnisse: VfB Stuttgart - Hertha BSC Berlin 5:0, Werder Bremen - 1899 Hoffenheim 1:1, Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen 1:0, FSV Mainz 05 - Hannover 96 1:1. Bereits am Freitag konnte der VfL Wolfsburg gegen den SC Freiburg mit 3:2 gewinnen. Weiter lesen …

Streiks in Griechenland dauern an

In Griechenland dauern die Streiks gegen das neue Sparprogramm der Regierung an. Am zweiten Tag in Folge haben die griechischen Gewerkschaften mit Arbeitsniederlegungen das öffentliche Leben im Land weitgehend lahmgelegt. Die Protestwelle gegen den harten Sparkurs betrifft vor allem den öffentlichen Verkehr. So legten die Bus- und Bahnfahrer auch am Samstag ihre Arbeit nieder. Weiter lesen …

Auch SPD-Chef Gabriel will sich in Frankreichs Wahlkampf einmischen

Nach der Parteinahme von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für den französischen Präsidenten Sarkozy hat nun auch SPD-Chef Sigmar Gabriel eine Einmischung in den Wahlkampf des Nachbarlandes zugunsten des sozialistischen Präsidentschafts-Kandidaten angekündigt. Natürlich werde er "in Frankreich dafür werben, dass Francois Hollande gewinnt", sagte Gabriel dem Berliner "Tagesspiegel " (Sonntagausgabe). Weiter lesen …

Kontiolahti (FIN): Sechster Saison-Sprintsieg für Magdalena Neuner

Beim Sprint der Damen im finnischen Kontiolahti, dem achten der Saison, herrschten konstante äußere Bedingungen: leichter Wind, sehr kalte Temperaturen mit zweistelligen Minusgraden. Viele Athletinnen blieben beim Schießen fehlerfrei. Magdalena Neuner setzte im Liegendanschlag den ersten Schuss knapp daneben, das Rennen gewann sie trotzdem vor Mäkäräinen und Domratcheva. Weiter lesen …

Europaweite Demonstrationen gegen ACTA

In zahlreichen europäischen Städten haben Internetaktivisten zu Protesten gegen das internationale Urheberrechtsabkommen ACTA aufgerufen. Weltweit wird mit bis zu 200.000 Protest-Teilnehmern gerechnet. Auch in mehr als 50 deutschen Städten soll es Kundgebungen geben. So zum Beispiel in Dresden, Erfurt und Magdeburg. Weiter lesen …

Kramp-Karrenbauer führt die Saar-CDU in die Neuwahl

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer ist von ihrer Partei zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl gewählt worden. Die Landeschefin wurde von den Delegierten auf der Landesvertreterversammlung mit 344 von 351 gültigen Stimmen auf Platz eins der Landesliste gewählt. Damit hat die CDU als erste der fünf Landtags-Parteien, ihre Kandidaten für die Landesliste zur vorgezogenen Wahl bestimmt. Weiter lesen …

Assads Truppen verstärken Beschuss auf Homs

In Syrien haben die Truppen von Präsident Baschar al-Assad ihre Angriffe auf Homs verstärkt. Nach Angaben von Aktivisten kamen bei den Gefechten allein in der Protesthochburg mindestens 20 Menschen ums Leben, sechs weitere im Umland von Damaskus. "Das ist der heftigste Beschuss, seit die Attacke auf Homs vor sechs Tagen begann", sagte der Oppositionelle Mohammad Hassan gegenüber Medien. Weiter lesen …

Citibank-App bittet Kunden doppelt zur Kasse

Viele Kunden der US-amerikanischen Citibank, die ihre Bankgeschäfte per iPad erledigt haben, sind Opfer einer Panne geworden, wie die New York Times berichtet. Ein Softwarefehler hat zwischen Juli und Dezember 2011 dazu geführt, dass Überweisungen teilweise doppelt getätigt wurden. Die Bank macht keine Angaben zur Zahl der Betroffenen, spricht aber von "weniger als zwei Prozent" der iPad-Überweisungen. "Die Banken versuchen aus Angst vor der Konkurrenz durch Telekommunikationsdienstleister im Online-Bezahlbereich überhastet Land gut zu machen und gehen große technische Risiken ein. Der Gesetzgeber müsste hier regulierend eingreifen", sagt IT-Fachmann Bernd Höhne von www.jobdot.de im Gespräch mit pressetext. Weiter lesen …

Die Matrix des Erfolgs

Liz Connelly beschreibt in ihrem Buch „Die Matrix des Erfolgs“, wie man mit Techniken der Matrix- und Quantenenergie Reichtum und Fülle „ernten“ kann. Sie zeigt dem Leser, wie einfach es sein kann, alle Aspekte des eigenen Lebens „selbst in die Hand“ zu nehmen und wie man Probleme und störende Faktoren transformieren kann. Dabei stützt sich die Autorin auf neueste Erkenntnisse der Quantenphysik und ihre eigenen Erfahrungen mit den Quantentechniken, die sie in diesem Buch detailliert erläutert. Weiter lesen …

Hitze macht Festplatten größer und schneller

Herkömmliche Festplatten arbeiten mit der Polarisierung von metallischen Körnern über magnetische Felder, um Inhalte zu speichern. Forscher der britischen University of York arbeiten nun an einem neuen Verfahren, das auf Wärmee setzt. Dies könnte die Kapazität der Datenträger in Zukunft beträchtlich erhöhen und ermöglicht theoretisch Schreibgeschwindigkeiten von mehreren Terabyte pro Sekunde. Weiter lesen …

Kircheisen bei kasachischer Weltcup-Premiere auf dem Podium

Wieder ganz vorne dabei: Beim ersten Weltcup der Nordischen Kombinierer in Almaty (KAZ) musste sich Björn Kircheisen (WSV Johanngeorgenstadt) nur dem Norweger Kokslien geschlagen geben, Dritter wurde der Japaner Watabe. Eric Frenzel (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) stürzte beim Langlauf in aussichtsreicher Position und musste das Rennen aufgeben. Weiter lesen …

Iran-Sanktionen ordnen Erdölmarkt neu

Die internationale Energieagentur (IEA)bekannt gegeben, dass die geplanten internationalen Sanktionen gegen den Iran bereits Auswirkungen auf den zwischenstaatlichen Erdölhandel haben, obwohl auch der von der EU angekündigte Importstopp für iranische Lieferungen erst im Juli in Kraft tritt. Schätzungen gehen davon aus, dass der Iran nach Einberechnung der 600.000 Barrel pro Tag, die Europa sich woanders beschaffen wird, insgesamt bis zu einer Mio. Barrel pro Tag weniger exportieren können wird. Weiter lesen …

Plus.de - FIS-Team-Tour 2012: Viel Prominenz beim Weltcup-Eröffnungsabend im Cafe Aufwind – „Mond soll rund bleiben!“

Nach einer kurzweiligen Springerpräsentation zum Auftakt des Weltcup-Skispringens in Willingen im Rahmen der 4. Plus.de FIS-Team-Tour mit traditionellem Höhenfeuerwerk an der Mühlenkopfschanze fand im Cafe Aufwind der offizielle Eröffnungsabend statt. Viel Prominenz aus Sport und Politik hatte sich angesagt, um den diesjährigen Weltcup und die gesamte Weltelite im Skispringen gemeinsam mit den Offiziellen des Ski-Clubs zu begrüßen. So waren u.a. Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke und Landrat Dr. Reinhard Kubat ins waldeckische Upland gekommen. Weiter lesen …

Staatsrechtler halten ESM für verfassungswidrig

Staatsrechtler halten den geplanten dauerhaften Euro-Rettungsschirm (ESM) für verfassungswidrig. Das meldet das Nachrichtenmagazin "Focus". Der ESM soll mit Notkrediten und Bürgschaften im Volumen von 500 Milliarden Euro Pleite-Kandidaten wie Griechenland retten. "Der Abruf von Kapital wird möglich sein, ohne dass jedes Mal der Bundestag gefragt werden muss. Es kann die Situation kommen, dass Deutschland plötzlich zehn Milliarden Euro nachschießen muss, fast so viel wie der Etat von Bundesforschungsministerin Annette Schavan ausmacht", warnte Dietrich Murswiek in "Focus". Murswieks Klagen hatten schon mehrfach in Karlsruhe Erfolg. Weiter lesen …

Community-Mitglieder wählen ihre Online-Freunde bewusst aus

Mitglieder sozialer Online-Netzwerke sind bei Freundschaftsanfragen sehr viel wählerischer als gemeinhin angenommen. Nur sechs Prozent akzeptieren grundsätzlich jede Anfrage. Das ergab eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. 84 Prozent lehnen Anfragen von Fremden grundsätzlich ab. „Die meisten Menschen pflegen ihre Beziehungen in sozialen Netzwerken mit großem Bedacht. Kaum jemand nimmt Anfragen bedenkenlos an“, sagte Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM. Weiter lesen …

Keine Narrenfreiheit am Steuer

Ausnahmezustand in deutschen Karnevalshochburgen: Mit Pappnase und Perücke feiern Millionen Menschen ausgelassen die Narrenzeit. Autofahrer sollten es dabei jedoch nicht zu bunt treiben. "Wer kostümiert fährt, muss mit einem Bußgeld von zehn Euro rechnen", sagt Karl Walter, Kfz-Experte beim Infocenter der R+V Versicherung. Bei einem Unfall sind sogar 25 Euro Bußgeld möglich. Hinzu kommt: In Einzelfällen ist dann auch der Versicherungsschutz gefährdet. Weiter lesen …

Bahr fordert Kassen zu Beitragsrückerstattung auf

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat die Krankenkassen angesichts der Milliarden-Überschüsse zu Beitragsrückerstattungen an die Versicherten aufgefordert. "Wenn wirklich alle Kassen, die es sich leisten können, etwas an ihre Mitglieder zurückzahlen, dann könnten davon einige Millionen gesetzlich Versicherte profitieren", sagte Bahr der "Rheinischen Post". "Die Krankenkassen sollten nun handeln, sie können ihren Mitgliedern Geld auszahlen." Weiter lesen …

Wer haftet bei der "Scheinsozietät"?

Der BGH hat eine interessante Entscheidung zu der in Praxis häufig vorkommenden Scheinsozietät getroffen Urteil des BGH vom 17.11.2011 - Az. IX ZR 161/09). Der Fall betrifft einen Mandanten, einen Rechtsanwalt (in der Folge: Rechtsanwalt A) und noch einen Rechtsanwalt (in der Folge: Rechtsanwalt B). Der Mandant ließ sich von Rechtsanwalt A beraten, welcher unter laut Briefkopf mit "A. Rechtsanwälte" firmierte. Auf dem Briefkopf befand sich auch Rechtsanwalt B. Diese war auch in den Mandatsbesprechungen anwesend. Weiter lesen …

Westerwelle mahnt weitere Unterstützung für Ägypten an

Angesichts der jüngsten Unruhen in Ägypten zeigt sich Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) besorgt über die Lage im Land und mahnt weitere Unterstützung an. In einem Gastbeitrag für die "Bild"-Zeitung (Samstagausgabe) schrieb Westerwelle: "Ägypten ist ein Schlüsselland des Arabischen Frühlings. Deshalb dürfen wir bei allen Schwierigkeiten in unserer Unterstützung nicht nachlassen - wirtschaftlich, politisch und durch Öffnung unserer Märkte." Weiter lesen …

Komplizierter Nachname ruiniert Karriere

Menschen mit kurzen und leicht auszusprechenden Namen sind Glückskinder: Sie finden leichter Freunde und machen eher Karriere als andere, berichten australische und US-amerikanische Forscher. "Namen haben großen Einfluss auf das Vertrauen. Leicht merkbaren Namen vertraut man viel eher als komplizierten", erklärt Bernd Samland, Geschäftsführer der Naming-Agentur Endmark im pressetext-Interview. Weiter lesen …

Trotz Verbot: Kinder weiter weltweit als Soldaten missbraucht

UNICEF fordert verstärkte Anstrengungen zur Demobilisierung und Wiedereingliederung von Kindersoldaten. Zehn Jahre nach dem Verbot des Einsatzes von Minderjährigen in Kampfeinsätzen dienen nach Schätzungen von UNICEF weltweit immer noch rund 250.000 Kinder und Jugendliche in bewaffneten Gruppen. „Das Zusatzprotokoll bedeutet einen wichtigen Fortschritt für den Schutz von Kindern in Krisengebieten. Doch wir müssen weiter den Druck auf die Konfliktparteien verstärken und die sozialen und politischen Ursachen des Missbrauchs von Kindern als Soldaten bekämpfen“, erklärte Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF Deutschland. Weiter lesen …

Kanadisches Unternehmen sucht in deutschen Meeresschutzgebieten nach Öl

Dem vom Aussterben bedrohten Ostsee-Schweinswal droht eine neue Gefahr. Das Bergamt in Stralsund hat der kanadischen Firma Central European Petroleum CEP die Erkundung von Erdöl- und Erdgaslagerstätten in der deutschen Ostsee vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns gestattet. Betroffen sind mindestens sechzehn Meeresschutzgebiete, die dem Schweinswal und anderen bedrohten und seltenen Meerestieren als Rückzugsgebiet dienen. Die deutschen Umweltverbände sehen darin eine Missachtung des Umweltrechts und kündigen scharfen Widerstand an. Weiter lesen …

Bafin nimmt Sparkasse Oberhausen ins Visier

Nach dem wahrscheinlichen Verlust von 20 Millionen Euro der Stadtsparkasse Oberhausen bei einem einzigen Geschäft lässt die Bankenaufsicht Bafin nach Informationen der WAZ-Gruppe weitere 20 größere Kredite des Instituts prüfen. Sie prüft, ob die Sparkasse systematisch Risiken von Darlehen unterschätzt und nachlässig gehandhabt hat. Weiter lesen …

Geschasster Verteidigungs-Staatssekretär Wichert darf bei der Bundeswehr wieder mitreden

Ein erstaunliches Comeback darf, nach einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung", der im Zuge der Kundus-Affäre vom damaligen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) geschasste Staatssekretär Peter Wichert bei der Truppe feiern. Der jetzige Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) berief Wichert zum Mitglied im Beirat für Innere Führung, der den Minister unabhängig und persönlich bei Fragen von Aufbau, Struktur und Haltung der Bundeswehr berät. Weiter lesen …

Niebel stellt Myanmar Sanktions-Abbau und mehr deutsche Hilfe in Aussicht

Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) hat einen baldigen Abbau der Sanktionen gegenüber Myanmar angekündigt und zugleich ein deutlich stärkeres deutsches Engagement bei der Aufbauhilfe für das über Jahrzehnte von einer Militärdiktatur geprägte asiatische Land angekündigt. In einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" sagte Niebel zugleich, die Demokratisierung des Landes in den letzten Monaten nach einer Phase deutlicher und entschiedener Sanktionen der Staatengemeinschaft "kann ein Modell auch für den Umgang mit anderen Ländern sein". Weiter lesen …

Justizministerin verspricht geprellten Fluggästen Hilfe

Passagiere werden sich künftig bei Streitigkeit mit Fluggesellschaften um Schadensersatz wegen Annullierungen, Verspätungen oder Gepäckschäden an eine Schlichtungsstelle wenden können. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) sagte der "Saarbrücker Zeitung": "Die Schlichtung ermöglicht schnelle und unbürokratische Lösungen." Beide Seiten würden davon profitieren. Weiter lesen …

Mitteldeutsche Regierungen wollen zu starke Senkung der Solarförderung blockieren

Die CDU-geführten Regierungen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wollen eine Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes im Bundesrat blockieren, wenn es eine zu starke Senkung der Solarförderung vorsieht. "Die mitteldeutschen Länder stehen an der Seite des Bundesumweltministers", sagte Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe) mit Blick auf Norbert Röttgen (CDU), der im Gegensatz zum Wirtschaftsflügel seiner Partei und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) für eine moderate Abschmelzung eintritt. Weiter lesen …

Von der Leyen fordert spürbare Lohnerhöhungen

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat spürbare Lohnerhöhungen oberhalb der Inflationsrate für die Arbeitnehmer in Deutschland gefordert. "In den letzten Jahren haben wir in Deutschland gemeinsam fleißig gearbeitet und Lohnzurückhaltung geübt, damit wir gut aus der Krise kommen. Jetzt ist der Erfolg da: Die deutsche Wirtschaft fährt ordentliche Gewinne ein. Jetzt müssen die Arbeitnehmer daran beteiligt werden und sie müssen das Plus auch spüren", sagte von der Leyen der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Kartellamtschef sieht gute Chancen für ARD-Sportschau

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, geht davon aus, dass die "ARD-Sportschau" auch unter den veränderten Ausschreibungsbedingungen gute Chancen auf die Rechte zur Bundesliga-Verwertung hat. Es sei "trotz aller Neuerungen durchaus möglich, vielleicht sogar wahrscheinlich, dass es wieder die ARD-Sportschau wird", sagte Mundt der "Süddeutschen Zeitung" im Interview. Weiter lesen …

Union will Hilfsfonds für Opfer von Ärztefehlern

Die Union will Opfern von besonders schweren ärztlichen Behandlungsfehlern über einen Entschädigungsfonds helfen. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion, Johannes Singhammer, kündigte in einem Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung" an, den von der Bundesregierung vorgelegten Entwurf des Patientenrechtegesetz entsprechend zu erweitern. Ferner forderte er, den Versicherten mehr Schutz und Mitsprache einzuräumen als von den Ministern für Gesundheit und Justiz, Daniel Bahr und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (beide FDP), vorgesehen. "Wir werden das Vorhaben im Bundestag noch einmal überarbeiten", sagte Singhammer. Weiter lesen …

Seehofer kündigt Lagerwahlkampf über Steuersenkungen an

Nach der Bundesratsabstimmung über die Entlastungspläne der schwarz-gelben Regierungskoalition hat CSU-Chef Horst Seehofer einen Lagerwahlkampf über die Steuerpolitik angekündigt. "Die Sozialdemokraten verfolgen im Bundesrat eine durchsichtige Strategie zum Nachteil unseres Landes", sagt Seehofer der Tageszeitung "Die Welt". "Deshalb werden wir im Bundestagswahlkampf klar machen: CDU/CSU und FDP stehen für die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen, SPD und Grüne für Steuererhöhungen. Zwischen dem bürgerlichen Lager und dem linken Lager haben wir klare Verhältnisse." Weiter lesen …

Internetseite der NRW-Polizei bleibt nach Hackerangriffen auf unbestimmte Zeit abgeschaltet

Nach massiven Hackerangriffen auf das Computernetzwerk der nordrhein-westfälischen Polizei bleibt die komplette Internetseite www.polizei.nrw.de noch auf unbestimmte Zeit abgeschaltet. Das berichtet das "Westfalen-Blatt". Eine externe Firma sowie eigene IT-Spezialisten würden weiterhin umfangreiche Sicherheitstests durchführen, sagte die Sprecherin des Landesamtes für Zentrale Polizeiliche Dienste in Duisburg, Inka Gieseler-Wehe, der Zeitung. Es werde untersucht, ob Daten manipuliert worden seien. Weiter lesen …

Öffentlicher Warenrückruf der Fächerbatterie "The Great Nightsky Inferno" - "Flagship"

NICO Feuerwerk ruft den Artikel "The Great Nightsky Inferno" / Flagship" zurück. Aufgrund von vereinzelt fehlerhaften Abklebungen zwischen den ersten drei Batterien zur Fächerbatterie und von der Fächerbatterie zu den beiden letzten Batterien besteht die Gefahr einer unsachgemäßen Bedienung des Produkts, die zu einer vorzeitigen Zündung der Fächerbatterie führen kann. Dabei kann eine Gefährdung der Gesundheit nicht ausgeschlossen werden. Weiter lesen …

Bayerns Innenverteidiger Breno erneut am Knie operiert

Bayern-Innenverteidiger Breno muss wegen einer Verletzung erneut pausieren. Wie die Münchner mitteilten, musste sich der Brasilianer am Donnerstag aufgrund von wiederkehrenden Entzündungen des rechten Kniegelenkes, die durch Trainingsbelastung verursacht wurden, einem arthroskopischen Eingriff unterziehen. Dabei sei die entzündete Schleimhaut, die durch nicht-operative Maßnahmen nicht mehr behandelbar war, entfernt worden. Wie lange der 22-Jährige ausfällt ist unklar. Weiter lesen …

Schweiz: Mutmaßlicher Unterstützer der Zwickauer Zelle festgenommen

Die Schweizer Polizei hat einen mutmaßlichen Unterstützer der rechtsextremen Zwickauer Zelle festgenommen. Wie die Behörden am Freitag mitteilten, wurde der Mann bereits am Dienstag am Flughafen Zürich gefasst. Schweizer Medienberichten zufolge wird ihm vorgeworfen, die später bei den Neonazi-Morden in Deutschland benutzte Tatwaffe illegal weitergegeben zu haben. Laut den Schweizer Ermittlungsbehörden seien bei dem Verdächtigen bislang aber keine direkten Verbindungen zum Rechtsextremismus festgestellt worden. Weiter lesen …