Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

11. Januar 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Khedira erleidet Bänderdehnung im Fußgelenk

Fußball-Nationalspieler Sami Khedira hat sich beim 1:0-Sieg seines Vereins Real Madrid im spanischen Pokalspiel gegen den FC Málaga eine Bänderdehnung im Fußgelenk zugezogen. Das teilten die "Königlichen" am Mittwoch mit. Wie lange der ehemalige Stuttgarter ausfällt, ist allerdings unklar. Weiter lesen …

Wirtschaftweise di Mauro warnt vor Einführung von Eurobonds

Die Wirtschaftweise Beatrice Weder di Mauro hat vor der Einführung von gemeinsamen europäischen Staatsanleihen gewarnt. "Eurobonds würden die Währungsunion kurzfristig stabilisieren, langfristig aber destabilisieren", sagte di Mauro auf dem "Welt"-Wirtschaftsgipfel. EU-Währungskommissar Olli Rehn hatte am Dienstag im Europäischen Parlament erneut für die Einführung von Eurobonds plädiert. Die Bundesregierung wehrt sich weiter gegen gemeinsame Anleihen der Euro-Länder. Weiter lesen …

Weniger Fußballgewalt in Sachsen-Anhalt - Minister initiiert "Runden Tisch"

Bundesweit wird das Gewaltproblem bei Fußballspielen zwar immer größer - Sachsen-Anhalt entwickelt sich allerdings gegen den Negativ-Trend: Hier liefen die Spiele der Regionalligavereine in der Saison 2010/2011 deutlich friedlicher ab als zuvor. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung mit Berufung auf das Landes-Innenministerium. Demnach wurden bei oder im Umfeld von Fußballspielen 61 Straftaten begangen - in der Vorsaison waren es noch 103. Es gab elf Verletzte (Vorsaison: 43) und 114 Gewalttäter (121) wurden festgenommen. Sorgenkind der Polizei sind die Anhänger des 1. FC Magdeburg. Weiter lesen …

taz: Ex-Chefredakteur - Wulff hilft "Bild" bei Imagewandel

Der ehemalige "Bild"-Chefredakteur Udo Röbel erkennt im Vorgehen seines früheren Blattes in der Wulff-Affäre eine Strategie. "In dem Moment, in dem alte Geschäfts- und Gefechtsfelder nichts mehr bringen, muss ich mich nach neuen Feldern umsehen", sagte Röbel der taz. "'Bild' hat sich gefragt: Okay, wo sind unsere öffentlich-medialen Bedeutungsfelder? Antwort: Politik." Die Zeitung habe sich in den Berliner Politikbetrieb integriert und setze nun alles daran, dort als Agendasetter zu erscheinen. Weiter lesen …

MONITOR: Verschwieg Wulff dem niedersächsischem Landtag geselligen Kochabend mit umstrittenem Unternehmer?

Weitere Beziehungen zu umstrittenen Unternehmern setzen Bundespräsident Christian Wulff unter Druck. Nach Recherchen des ARD-Politik-Magazins MONITOR (Das Erste, 12.01.2012, 21.45 Uhr) wurde dem niedersächsischen Landtag anscheinend ein weiteres Mal die Wahrheit vorenthalten bezüglich persönlicher Kontakte des damaligen Ministerpräsidenten Christian Wulff zu umstrittenen Unternehmern. Weiter lesen …

Teamchef Aldag enttäuscht über Zustand des Radsports

Der frühere Radprofi und Teamchef Rolf Aldag hat sich kurz vor Beginn der neuen Radsport-Saison enttäuscht über den Zustand seines Sports geäußert. In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" kritisierte der 43-Jährige vor allem den Weltverband UCI. Er habe sich zuletzt ,gefangen` gefühlt in einer ,speziellen Umgebung, in diesem Drüber-hinweg-Bestimmen der UCI, ohne einen Ansatz von Demokratie`, sagte Aldag. Weiter lesen …

Weitere gerissene Brustimplantate gemeldet

Bundesweit sind mehr Frauen von gerissenen Brustimplantaten des französischen Herstellers PIP betroffen als bisher angenommen. "Wir wissen mittlerweile von 25 Fällen, in denen das Implantat tatsächlich gerissen ist", sagte Walter Schwerdtfeger, Präsident des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte im ZDF. Zuvor war man von 19 Fällen ausgegangen. Weiter lesen …

NABU kritisiert Aigners Haltung zu EU-Agrarförderung

"Mit dem vorgeschobenen Argument der Verwaltungsvereinfachung versucht das Bundeslandwirtschaftsministerium die Reformvorschläge der europäischen Agrarpolitik zu unterlaufen", kritisiert NABU-Präsident Olaf Tschimpke. Zum Jahresende hatte das Ministerium von Ilse Aigner ein internes Papier an die Bundesländer verschickt, in dem 60 Vereinfachungsvorschläge aufgelistet sind. Demnach sollen viele landwirtschaftliche Betriebe vom Verbot von Monokulturen im Ackerbau und von der Ausweisung von ökologischen Vorrangflächen ausgenommen werden und dennoch weiterhin in den Genuss der europäischen Agrarförderung von rund 300 Euro pro Hektar kommen. Weiter lesen …

Kraftstoffpreise in Deutschland: Tanken deutlich teurer geworden

Die Autofahrer müssen zurzeit beim Bezahlen ihrer Tankrechnungen deutlich tiefer in die Tasche greifen als vor Wochenfrist. Wie die aktuelle Auswertung der ADAC Kraftstoffpreisdatenbank zeigt, stieg der Preis sowohl für Super E10 als auch für Diesel gegenüber der Vorwoche um 3,7 Cent je Liter. Damit kostet ein Liter Super E10 derzeit im bundesweiten Durchschnitt 1,546 Euro, ein Liter Diesel 1,455 Euro. Weiter lesen …

DIE LINKE weist Vorwurf der Solidarität mit Assad zurück

"Der Vorwurf der Springer-Presse: "Linke-Politiker fordern Solidarität mit Diktator Assad" ist eine unerträgliche Diffamierung. Kein Linker ist mit irgendeinem Präsidenten solidarisch, der auf sein eigenes Volk schießt. Die Springer-Presse versucht mit solchen Schlagzeilen, DIE LINKE zu spalten und zu diskreditieren. Das wird ihr nicht gelingen", erklärt der Pressesprecher der Partei DIE LINKE, Alexander Fischer. Weiter lesen …

Rauchen: Bloßes Zusehen verführt

Das bloße Zusehen anderer Menschen beim Rauchen lässt jugendliche Raucher schwach werden und verführt sie zur Zigarette. Es braucht dazu weder ein aktives Anbieten einer Zigarette noch den Zigarettengeruch, da sich der Effekt sogar im Videochat nachweisen lässt. Das zeigen holländische Forscher in der Zeitschrift "Nicotine and Tobacco Research and Drug and Alcohol Dependence". Ihre Empfehlungen: Nichtraucher-Kampagnen sollten die passive Beeinflussung stärker berücksichtigen - und Schulen im Hof das Rauchen verbieten. Weiter lesen …

Fujitsu: Erstes Android-Smartphone mit Quad Core

Das Rennen um die Präsentation des ersten Android-Smartphones mit einem Quad-Core-Prozessor hat Fujitsu für sich entschieden. Der japanische Elektronikhersteller zeigt auf der heute, Dienstag, anlaufenden Consumer Electronics Show (CES) ein entsprechendes Modell mit einem Nvidia Tegra 3 Prozessor. Es handelt es sich dabei allerdings noch um einen Prototyp, dessen Marktreife für Ende Februar auf dem Mobile World Congress angekündigt wurde. Weiter lesen …

Skihelme - Beim Sturz entscheiden sie zwischen Unversehrtheit und schwersten Verletzungen

Von Felix Neureuther bis Maria Höfl-Riesch tragen alle Profi-Skifahrer Helme, denn sie wissen um das Risiko, wenn sie ohne Kopfschutz fahren würden. Ein Helm entscheidet bei einem Sturz nämlich über Unversehrtheit und schwersten Verletzungen. Da die Skisaison jetzt so richtig losgeht, bekommen Sie von uns die wichtigsten Infos, worauf Sie beim Kauf eines Skihelms achten müssen. Weiter lesen …

Medien: Neue Möglichkeiten durch billige Drohnen

Die Preise für Hobby-Drohnen sind in den vergangenen Jahren gefallen. Mittlerweile können die unbemannten Flugobjekte bereits für dreistellige Eurobeträge erstanden werden. Diese Entwicklung führt in den USA zum vermehrten Einsatz beim Schießen von Luftbildern. Damit ist das Monopol der großen Medienhäuser auf die bislang teuren Fotos aus der Vogelperspektive gebrochen, wie Wired berichtet. Weiter lesen …

Männer leiden bei Krankheit tatsächlich mehr als Frauen

Männer gelten als besonders wehleidig - und das sind sie aus biologischen Gründen tatsächlich. Nach einem Bericht des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health" haben Forscher der Queen Mary University in London jetzt in einer Studie herausgefunden, dass das weibliche Immunsystem schneller und effizienter auf Infekte reagiert als das männliche. Daher verlaufe eine Krankheit bei Männern immer gravierender als bei Frauen, heißt es. Und das führt dazu, dass sie sich dementsprechend kränker fühlen. Weiter lesen …

Licht auf Abwegen

Erstmals hat ein internationales Team von Astronomen unter maßgeblicher Beteiligung der Universität Bonn die geheimnisvolle Dunkle Materie im Universum großräumig vermessen. Dabei entdeckten die Wissenschaftler ein riesiges kosmisches Netz aus Dunkler Materie und Galaxien, das eine Fläche von mehr als einer Milliarde Lichtjahre umspannt. Die Ergebnisse sind jetzt auf dem Treffen der Amerikanischen Astronomischen Gesellschaft in Austin/Texas (USA) vorgestellt worden. Weiter lesen …

CNN: Ukraine & Polen sind führende Reiseziele in Europa 2012

Das CNN-Reiseportal CNN Go hat eine Liste der attraktivsten Reiseziele für 2012 veröffentlicht. Zu den Top-3-Destinationen gehören Yeosu in Südkorea, die Antarktis, die Ukraine und Polen. Die Ukraine teilt sich den dritten Platz mit Polen und zählt so zu den beliebtesten europäischen Reisezielen im Jahr 2012, da die beiden Länder gemeinsam die Fussballeuropameisterschaft Euro 2012 austragen werden. Weiter lesen …

Schneeräumen auf Dächern - Für Schneefälle Vorsorge treffen

Wie die Autofahrer sollten sich auch Haus- und Immobilienbesitzer für den Wintereinbruch rüsten und nicht auf unangenehme Überraschungen warten. Darauf hat die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) hingewiesen. Schon vor Schneefällen sollte die Tragfähigkeit von Dachkonstruktionen geprüft und nach Möglichkeit erhöht werden, denn die Erfahrungen der letzten Winter haben gezeigt, dass die Schneelast oft außergewöhnlich hoch war. Für den Fall, dass das Dach vom Schnee geräumt werden muss, sind wirksame Maßnahmen gegen Abstürze von Personen einzuplanen. Weiter lesen …

Tennis: Petkovic sagt Australian Open ab

Das deutsche Tennis-Ass Andrea Petkovic hat ihren Start bei den Australian Open abgesagt. Die Darmstädterin begründete ihren Verzicht mit einer Stressfraktur im unteren Rücken. Sie ist damit bereits die zweite hochkarätige Spielerin, die nicht bei dem Turnier dabei sein wird. Am Montag hatte die US-Amerikanerin Venus Williams wegen einer Erkrankung ihre Absage bekannt gegeben. Das erste Grand Slam-Turnier des Jahres beginnt am kommenden Montag. Weiter lesen …

Wahltrend: Union steigt trotz Wulff-Krise - SPD profitiert nicht

Ungeachtet der Kritik an Bundespräsident Christian Wulff kann die Union im Ansehen der Wähler zulegen. Im stern-RTL-Wahltrend klettert sie im Vergleich zur Vorwoche um einen Punkt auf 36 Prozent. Es ist ihr bester Wert seit Mitte November 2011. Die SPD kann aus der Affäre Wulff kein Kapital schlagen: Sie verliert zum zweiten Mal in Folge einen Punkt und fällt auf 26 Prozent zurück. Die Grünen gewinnen, sie verbessern sich um 2 Punkte auf 16 Prozent. Die Piratenpartei hält sich stabil bei 8 Prozent. Der Linken wollen 7 Prozent der Wähler ihre Stimme geben, 1 Punkt weniger als in der Woche zuvor. Weiter lesen …

"stern": Neue Widersprüche bei Wulff-Reisen

Bundespräsident Christian Wulff hat sich mit jüngsten Aussagen zu einem kostenlosen Urlaubsaufenthalt im Jahr 2008 erneut in Widersprüche verwickelt. Wie das Hamburger Magazin "stern" in seiner neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe berichtet, passt Wulffs Darstellung in seinem Fernsehinterview am vergangenen Mittwoch nicht vollständig zu den Fakten. Anders als von ihm dargestellt, hatten er und seine frisch angetraute Frau Bettina die "Villa Lupo" des Versicherungsmanagers Wolf-Dieter Baumgartl im italienischen Castglioncello sehr wohl zumindest zeitweise für sich und wurden überdies vom Hauspersonal der Baumgartls umsorgt. Weiter lesen …

Algen für den Tank?

Die Menge fossiler Rohstoffe ist begrenzt und ihre Verbrennung in Fahrzeugmotoren erhöht die CO2-Belastung. Eine Gewinnung von Treibstoffen aus Biomasse als Alternative und Ergänzung ist auf dem Vormarsch. Johannes A. Lercher und sein Team von der Technischen Universität München stellen in der Zeitschrift Angewandte Chemie nun ein neues katalytisches Verfahren vor, mit dem sich Bio-Öle aus Mikroalgen effektiv in Dieselkraftstoffe umwandeln lassen. Weiter lesen …

NRW-Landesregierung legt Protest gegen AKW-Neubau in den Niederlanden ein

Die nordrhein-westfälische Landesregierung protestiert gegen den Neubau eines Atomkraftwerks in der niederländischen Provinz Zeeland. "Die Landesregierung hat in ihrer Kabinettssitzung ihre ablehnende Haltung zum Bau des niederländischen AKW Borssele zum Ausdruck gebracht und hofft auf eine Neubesinnung der Verantwortlichen bei unseren niederländischen Nachbarn", sagte NRW-Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger (SPD) der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Studie: Keine langfristige Lungen-Schädigung durch Marihuana-Konsum

Einer US-Studie zufolge haben Menschen, die Marihuana konsumieren, keine langfristige Lungen-Schädigung zu befürchten. Die Langzeitstudie, die am Dienstag veröffentlicht wurde, kommt zu dem Ergebnis, dass Menschen, die über sieben Jahre hinweg jeden Tag einen Joint rauchen, keine schädlichen Auswirkungen auf ihre Lungenfunktion zu befürchten haben. Für Menschen, die über einen Zeitraum von 49 Jahren pro Woche einen Joint rauchen, gelte dies ebenfalls. Weiter lesen …

41.335 gewaltbereite Fußballfans seit 2000 bei Bundesliga-Spielen festgenommen

Seit dem Jahr 2000 sind bei Spielen der 1. und 2. Fußball-Bundesliga 41.335 Fans wegen Gewalttaten festgenommen worden. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken im Bundestag. Danach wurden im gleichen Zeitraum gegen 51.806 gewaltbereite Störer Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zudem seien 4.044 Besucher und Störer sowie 1.165 Polizeibeamte durch Randale von Fans verletzt worden. Weiter lesen …

Sarrazin schreibt Buch über Euro-Krise

Der frühere Berliner SPD-Finanzsenator und Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin will sich im Sommer mit einem Buch in die Debatte über die Euro-Krise einmischen. Nach seinem umstrittenen Bestseller "Deutschland schafft sich ab" gehe es in dem neuen Werk um eine kritische, ökonomische Analyse der europäischen Schuldenkrise und die Zukunft des Euro, berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" unter Berufung auf das Umfeld Sarrazins. Das Buch soll im Juni oder Juli im Verlag DVA erscheinen. Weiter lesen …

Die Crux mit den Klimadaten

Wer wissen will, wie sich das Klima langfristig entwickelt, braucht genaue Messreihen. Doch aufgrund verschiedener Messinstrumente und Standortunterschiede kann es zu künstliche Trends in den Ergebnissen kommen. Internationale Meteorologen unter Beteiligung der Universität Bonn und des Deutschen Wetterdienstes haben verschiedene Methoden auf Herz und Nieren geprüft, wie sich solche Messunterschiede am besten herausrechnen lassen. Sie veröffentlichen die Studie nun in der Fachzeitschrift „Climate of the Past“ der European Geoscience Union. Weiter lesen …

Lochbihler kritisiert Obama

Mit Blick auf das US-Gefangenenlager Guantánamo hat sich die grüne Europaabgeordnete Barbara Lochbihler enttäuscht über US-Präsident Barack Obama gezeigt. "Es ist sehr enttäuschend, dass Obama nicht konsequent genug gehandelt hat, um das Lager zu schließen", sagte Lochbihler der "Neuen Presse" aus Hannover. Die frühere Generalsekretärin der deutschen Sektion von amnesty international kritisierte das neue Anti-Terror-Gesetz, das Obama auf den Weg brachte. "Mit einem neuen Gesetz wird indirekt geregelt, dass kein Staatsgeld ausgegeben werden darf, um die 171 Gefangenen auf US-Festland zu verlegen. De facto bedeutet das, dass man Guantánamo auf ewig bestehen lässt." Weiter lesen …

Lafontaine kritisiert Personaldebatten bei den Linken

Der ehemalige Vorsitzende der Linken, Oskar Lafontaine, hat die Personaldebatten in seiner Partei scharf kritisiert. "Wir haben zu viele Eigentorschützen, die ununterbrochen über Personalfragen quatschen", sagte Lafontaine der "Saarbrücker Zeitung". Wenn eine Partei zu viele Eigentorschützen habe, dann verliere sie erheblich in der Wählergunst, warnte der Linkspolitiker. Weiter lesen …

Lehrer baute mit seinen Schülern im Unterricht Rohrbomben

Die Staatsanwalt in Lübeck ermittelt gegen einen 39-jährigen Pädagogen einer Lübecker Waldorfschule. Nach einem Bericht der "Lübecker Nachrichten" soll der Lehrer im Rahmen des Unterrichts in der fünften Klasse Schwarzpulver hergestellt und damit Rohrbomben gebaut haben. Anschließend soll der Lehrer die Sprengsätze vor Schülern mittels Wunderkerzen angezündet und zur Explosion gebracht haben. Weiter lesen …

Iran-Konflikt bringt US-Admiral um den Schlaf

Der schwelende Konflikt zwischen den USA und dem Iran bringt den Chef der US-Marine, Admiral Jonathan Greenert, nach eigener Aussage um den Schlaf. "Wenn Sie mich fragen, was mich derzeit nachts wach hält, dann ist es die Straße von Hormus und die Geschehnisse im Arabischen Golf", erklärte der Admiral laut US-Medienberichten. Weiter lesen …

Italien: Ministerpräsident Monti warnt vor anti-europäischen Protesten

Der italienische Ministerpräsident Mario Monti hat vor anti-europäischen Protesten in seinem Land gewarnt. "Wenn es für die Italiener in absehbarer Zeit nicht greifbare Erfolge ihrer Spar- und Reformbereitschaft gibt, wird in Italien ein Protest gegen Europa entstehen, auch gegen Deutschland, das als Anführer der EU-Intoleranz gilt, und gegen die Europäische Zentralbank", sagte Monti in einem Interview der Tageszeitung "Die Welt". "Ich fordere von den Italienern schwere Opfer - diese kann ich ihnen aber nur abverlangen, wenn sich dafür konkrete Vorteile abzeichnen." Weiter lesen …

Syrien: Assad nennt Aufstand "internationale Verschwörung"

Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat den Aufstand in Syrien in seiner ersten öffentlichen Rede seit sieben Monaten als "internationale Verschwörung" bezeichnet. In seiner dritten Rede seit dem Beginn der Proteste vor zehn Monaten stellte Assad zudem abermals Reformen in Aussicht. Die Realisierung dieser hänge aber davon ab, ob der "Terrorismus" in Syrien beendet werde, so Assad. Weiter lesen …

Asbest-Streit: Hannover beharrt auf Gift-Transporten nach Mecklenburg

Zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen ist Streit um hochgiftige Asbest-Transporte entfacht. Das Umweltministerium in Hannover hält weiter daran fest, rund 130.000 Tonnen Asbest-Schlamm von der Deponie Wunstorf-Luthe bei Hannover auf der Sondermülldeponie Ihlenberg in Mecklenburg-Vorpommern zu entsorgen. Eine Sprecherin von Niedersachsens Umweltminister Hans-Heinrich Sander (FDP) sagte der OSTSEE-ZEITUNG: "Wenn wir wollen, stehen morgen unsere Lkw auf dem Ihlenberg." Weiter lesen …

Studie: Gesundheitskonzerne sind neue Wachstumssieger

Unter den 500 größten Unternehmen Deutschlands (Top 500) haben sich einer Studie zufolge insbesondere Gesundheitskonzerne als neue Wachstumssieger in den Vordergrund geschoben. Im Rahmen einer Analyse der Unternehmensberatung Accenture sind 13 neue Unternehmen identifiziert worden, die über mehrere Jahre hinweg sowohl den Durchschnitt der Top500 als auch das Branchenmittel in puncto Umsatzwachstum und Rendite schlagen. Mit Fresenius, B. Braun Melsungen und Rhön Klinikum gehören gleich drei Unternehmen aus dem Gesundheitssektor zu den Neuen. Weiter lesen …

Antibiotische Nahrungskette: Aigner will Massentierhaltung besser kontrollieren

Die Grünen kritisieren das Anti-Antibiotika-Programm der Agrarministerin Ilse Aigner (CSU) als zu unverbindlich, und das wahrscheinlich zu recht. Aber auch wenn man die Verbote noch etwas drastischer formulieren würde, die Kontrollen noch etwas schärfer gestalten, all das würde wohl nichts helfen. Antibiotika sind das Lebenselixier der industriellen Massentierhaltung, ganz besonders in der Hähnchen- und Putenmast. Weiter lesen …

Zeitung: Fluggesellschaften profitieren vom Emissionshandel

Der Handel mit Ausstoßrechten für Kohlendioxid könnte den Fluggesellschaften einem Zeitungsbericht zufolge Milliardengewinne zu Lasten der Passagiere bescheren. Seit dem 1. Januar müssen sich Fluggesellschaften am europäischen Emissionshandel beteiligen. Die Lufthansa-Tochter Brussels Airlines hat mit dieser Begründung vergangene Woche die Preise erhöht, andere Anbieter dürften dem Beispiel folgen. Dabei fallen die Kosten erst im kommenden Jahr an, denn den größten Teil der Emissionsrechte erhielten die Unternehmen geschenkt. Weiter lesen …

Landesrechnungshof will iPad-Kauf überprüfen

Der Landesrechnungshof von Sachsen-Anhalt wird eine Anschaffung von iPads für alle CDU-Landtagsabgeordneten prüfen. Wie Rechnungshofpräsident Ralf Seibicke der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung sagte, sei der Kauf für insgesamt geschätzte 30 000 Euro zwar wirtschaftlich zulässig - aber nur unter bestimmten Bedingungen. Weiter lesen …

Schulz fordert von Merkel Zustimmung zu Eurobonds

Der künftige Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz (SPD), hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dazu aufgefordert, ihren Widerstand gegen die Einführung von sogenannten Eurobonds aufzugeben. Nur mit "gemeinsamen Staatsanleihen der Euro-Länder, wo die Starken für die Schulden der Schwachen haften", lasse sich die Schuldenkrise entschärfen, sagte Schulz der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Völler: "Wir wollen Bayern und Dortmund hin und wieder ärgern"

Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler sieht für seinen Verein langfristig kaum eine Chance, mit Bayern München und Borussia Dortmund mitzuhalten. "Wir versuchen, die beiden hin und wieder zu ärgern, aber unsere Möglichkeiten werden in der Regel zwischen Platz drei und sieben liegen", sagte Völler der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". International zu spielen, sei immer Leverkusens Anspruch, "aber selbst das ist ein schwieriges Unterfangen, denn wir schlagen uns dabei ja mit Schalke, Bremen, Stuttgart oder Wolfsburg herum, um nur einige zu nennen", sagte Völler. Weiter lesen …

US-Schiff rettet sechs Iraner in Seenot

Ein US-Küstenwachenschiff hat sechs iranische Seeleute im Persischen Golf gerettet. Dies teilte das Pentagon am Dienstag mit. Das iranische Schiff war demnach auf Grund eines überfluteten Maschinenraums in Seenot geraten. Einer der Seeleute erlitt Verbrennungen, während die anderen unverletzt blieben. Weiter lesen …

Starkes Seebeben vor Westküste Sumatras

Vor der Westküste der indonesischen Insel Sumatra hat sich am Dienstagabend ein starkes Seebeben ereignet. Das Europäische Erdbebenzentrum gab einen Wert von 7,3 auf der Magnituden-Skala an. Diese Werte werden später oft korrigiert. Das Erdbeben soll sich Geologen zufolge um 19:36 Uhr (deutscher Zeit) in circa zehn Kilometern Tiefe ereignet haben. Das Epizentrum des Bebens ist rund 420 Kilometer von Banda Aceh entfernt. Weiter lesen …

Rheinische Post: Rauer Ton in NRW

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft gönnt sich noch eine Auszeit. Während der politische Betrieb allmählich wieder anläuft, wird die SPD-Politikerin erst Ende der Woche von ihrer Privatreise nach Neuseeland in der Landeshauptstadt zurück erwartet. Dort scheint der Ton künftig rauer zu werden als im vorigen Jahr. Das jedenfalls lassen die Attacken des CDU-Doppelgespanns Röttgen/Laumann vermuten. Beide werfen der Regierung, mit der sie 2011 noch den Schulkompromiss vereinbart hatten, eine Art Totalversagen vor. Weiter lesen …

Neue OZ: Respekt gilt für alle

Respekt erfordern das Amt des Bundespräsidenten und die Person, die es ausfüllt. Dieser Respekt ist in den letzten Wochen bis auf das Äußerste strapaziert worden. An Christian Wulff sind dabei zu Recht und einem Bundespräsidenten angemessen hohe Wertemaßstäbe angelegt worden. Diese hat er mit dem bekannten Ergebnis nicht hinreichend erfüllt, weshalb er weiter in der Kritik steht. Man darf hier sicherlich zu dem Schluss kommen, dass Wulff mit dem gebotenen Respekt vor dem Präsidentenamt schon hätte zurücktreten können. Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: Finanztransaktionssteuer

Wer eine Dienstleistung in Anspruch nimmt oder eine Ware kauft, zahlt Umsatzsteuer. In der Regel 19, in manchen Fällen sieben Prozent. Aber in einem Bereich kann munter gekauft und verkauft werden, und der Steuersatz liegt immer bei Null. Wer mit Wertpapieren handelt, ist vor dem Finanzamt gleicher als die anderen. Das darf nicht so bleiben. Angesichts der Finanz- und Schuldenkrise und ihren Folgen ist auch die Kanzlerin längst auf die Linie derer eingeschwenkt, die dies ändern wollen. Weiter lesen …

WAZ: Syrische Tragödie

Bashar al-Assad hat sich nicht um die Macht in Syrien gerissen. Er lebte als Augenarzt in London, als klar wurde, dass er das Regime in Damaskus von seinem kranken Vater übernehmen sollte. Er fügte sich. Lange galt der schüchtern wirkende Mann, der eine moderne Frau an seiner Seite hat, als großer Hoffnungsträger für ein neues, ein offenes Syrien. Selten hat eine Hoffnung so getrogen. Inzwischen klingt der 46-Jährige wie eine billige Kopie des libyschen Ex-Machthabers Gaddafi, wenn er das eigene Volk beschimpft, das Ausland bezichtigt, hinter dem Aufstand zu stecken. Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Heizkosten

Hausbesitzer und Mieter freuen sich über jeden Euro, um den die Heizkostenrechnung niedriger ausfällt. Zunächst einmal ist es ihnen egal, ob das am niedrigeren Gasverbrauch aufgrund des Wetters oder am Erzeugerpreis liegt. Wenn es aber so ist, dass die Kopplung von Gaspreisen an Ölpreise zu einer Verteuerung der Energie führt, muss schnell etwas passieren. So soll im freien Handel Flüssiggas halb so teuer sein wie an den Ölpreis gekoppelte Importe. Da ist also noch viel Luft nach unten. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: zur Automesse Detroit

Wer hätte vor kurzem die Vereinigten Staaten als Hoffnungsmarkt für die deutsche Autoindustrie vermutet? Darbend in der Krise, seit der Lehman-Pleite ein sieches Land, das dem Niedergang geweiht schien. Nun, die größte Wirtschaftsmacht der Welt ist weit davon entfernt, seine grundlegenden Probleme gelöst zu haben. Sie wird weiter an Bedeutung verlieren. Aber was den Automobilmarkt betrifft, könnte Obama-Land 2012 ein veritables Comeback feiern, das sich seit geraumer Zeit anbahnt. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mollig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus
13 Meter Reisefreude: Ann-Susann und Rüdiger Geserick haben sich ihren Traum vom Luxus-Wohnmobil mit Autoanhänger verwirklicht.  Bild: ZDF Fotograf: ZDF/Yannick Schmeil
"ZDF.reportage" über Wohnmobil-Trends und Camping-Sommer
Bild: Screenshot Video: "Erschütternde Wutrede einer Pflegekraft am Limit: „Und keiner macht die Fresse auf!“" (https://veezee.tube/w/3a3fff52-6a94-418a-9977-bc3e1af1e997) / Eigenes Werk
Bundesregierung will einrichtungsbezogene Impfpflicht über das Jahresende 2022 verlängern
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Wie lange wird das Teile-und-Herrsche-Spiel noch auf diesem Planeten laufen? Nicht mehr lange. (Symbolbild)
Bauernproteste in den Niederlanden: Stimmung kippt – Umweltministerin erhielt Gülle in den Vorgarten
Bild: shutterstock.com / Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 6: Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH