Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. August 2011 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2011

Geld-Trainer Johann Köber: Unser Bildungssystem ist nicht dafür geschaffen, den Menschen beizubringen, wie man mit Geld umgeht und zu Wohlstand kommt

Der Steuerberater und Geld-Trainer Johann Köber ist fest davon überzeugt, dass jeder den Weg zu seinem persönlichen Reichtum finden kann. Hierin ist auch seine Vision begründet, die Anzahl der Millionäre in Deutschland zu verdoppeln. Wie dies funktionieren soll und was den Unterschied ausmacht, dass der eine zum Millionär wird und der andere nicht, darüber berichtet er in der neuesten Sendung von "Dein Geld", die sie hier kostenfrei sehen können. Weiter lesen …

Hannover 96 ohne Didier Ya Konan gegen die TSG Hoffenheim

96-Stürmer Didier Ya Konan wird gegen die TSG Hoffenheim nicht im Kader von Hannover 96 stehen. "Im Hinblick auf die anstehenden wichtigen Aufgaben für Hannover 96 in den kommenden Wochen werden wir auf den Einsatz von Didier gegen Hoffenheim verzichten. Didier wird sicher mit seiner Dynamik und seiner Torgefährlichkeit in dieser Saison noch sehr wichtig für unser Team sein," erklärte Trainer Mirko Slomka heute nach dem Abschlusstraining der Mannschaft. Weiter lesen …

Keine Radioaktivität in japanischen Lebensmitteln festgestellt

Nach den Reaktorhavarien in Japan ist die Strahlenbelastung rund um Fukushima weiterhin hoch und nahm in letzter Zeit sogar noch zu. Hierzulande kommt davon jedoch nichts an. "Vorsichtshalber untersuchen wir Importwaren aus betroffenen Gebieten engmaschig auf radioaktive Belastung", so Verbraucherschutzsenatorin Prüfer-Storcks. "Bisher waren die Messergebnisse aber alle unauffällig und lagen weit unter den zugelassenen Höchstwerten." Weiter lesen …

Ukraine: Ex-Regierungschefin Timoschenko muss in U-Haft

Die ehemalige Regierungschefin in der Ukraine, Julia Timoschenko, muss in Untersuchungshaft. Das teilte der Vorsitzende Richter am Freitag mit. Der einstigen Ministerpräsidentin drohen wegen Amtsmissbrauch bis zu zehn Jahre Haft. Sie steht seit Ende Juni wegen eines umstrittenen Gasdeals aus dem Jahr 2009 vor Gericht. Die Anklage wirft Timoschenko vor, damals ihre Kompetenzen als Premierministerin überschritten und den Staat um 190 Millionen Dollar gebracht zu haben. Weiter lesen …

Roth: Griechenland untergräbt europäisches Fundament

Zum Bau eines Grabens an der Grenze zwischen Griechenland und der Türkei erklärt Claudia Roth, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Das zynische Projekt einer Flüchtlingsabwehrfestung Europa soll nun offenbar um einen Burggraben erweitert werden. Mit dem Bau einer solchen Abwehranlage untergräbt die griechische Regierung eine menschenwürdige Flüchtlings- und Asylpolitik in Europa." Weiter lesen …

Koppelin: Bezahlung für Einsätze der Polizei im Fußball prüfen

Zur aktuellen Diskussion um die Finanzierung von Polizeieinsätzen bei Fußballspielen erklärt der FDP-Obmann im Haushaltsausschuss Jürgen KOPPELIN: "Der Haushaltsausschuss des Bundestages sollte sich bei der Beratung des Bundeshaushalts 2012 keine Denksperre auferlegen und eine Prüfung vornehmen, ob zukünftig der Einsatz von Polizeikräften, insbesondere der Einsatz der Bundespolizei bei Bundesligaspielen, anteilsmäßig auch von den Fußballclubs mitfinanziert werden muss. Nach Angaben von Vertretern der Polizeigewerkschaften gibt es pro Saison ca. 1 Millionen Einsatzstunden von Polizeikräften bei Bundesligaspielen." Weiter lesen …

Seltsame Krankheit: Britin schwillt nach dem Essen an

Bei einer normalerweise schlanken Frau in England bläht sich der Bauch nach dem Essen häufig so stark auf, dass sie von vielen Leuten für hochschwanger gehalten wird. "Manchmal passiert es sofort nach dem Essen, manchmal auch erst ein paar Stunden später und es dauert immer einige Stunden, bis es wieder verschwindet", sagte die 23-Jährige der britischen Zeitung "Daily Mail". Weiter lesen …

Iran plant "nationales Internet"

Im Iran nehmen die Überlegungen, ein "nationales Internet" einzuführen, offenbar konkrete Züge an. Nach Angaben der Regierung dient das Projekt der Abwehr von Internetangriffen von außen, dem Schutz vor "unmoralischen" Inhalten im World Wide Web sowie der besseren Verwaltung nationaler E-Mails und Sammlung von Informationen im Inland. Möglicherweise soll das neue Netz zunächst parallel zum internationalen Internet eingeführt werden und dieses später ersetzen, dann könnten nur noch bestimmte Unternehmen und staatliche Einrichtungen einen Zugang zum weltweiten Internet behalten, befürchtet die Organisation "Reporter ohne Grenzen". Weiter lesen …

Attac: Ohne effektive Finanzmarkt-Regulierung droht nächste Wirtschaftskrise

Aus Anlass der gegenwärtigen Talfahrt an den Börsen hat das globalisierungskritische Netzwerk Attac erneut ein umgehendes Verbot von Kreditausfallversicherungen (Credit Default Swaps /CDS) gefordert. "Dass nach der Krise von 2008 keine ernsthaften Konsequenzen aus dem gesellschaftsschädlichen Einfluss der Finanzmarktakteure gezogen wurden, war schon verantwortungslos genug von der Politik. Wenn sie jetzt nicht handelt und sofort CDS verbietet, die wie Wetten auf Staatspleiten wirken, werden wir einen tieferen Einschnitt als 2008 erleben", warnte Max Bank, Mitglied im bundesweiten Attac-Koordinierungskreis. Weiter lesen …

Baugeldstudie 2011: Mehrheit akzeptiert bei Eigentumserwerb keine Mehrbelastung gegenüber bisheriger Miete

Immobilieneigentum ja - aber nicht um jeden Preis. Wie eine Onlinebefragung des Baugeldvermittlers HypothekenDiscount unter 1.000 Teilnehmern ergeben hat, sind viele Deutsche nicht bereit, im Zuge einer Immobilienfinanzierung tiefer in die Tasche zu greifen als im Rahmen der Mietaufwendungen. Für 36 Prozent und damit die Mehrheit der Befragten dürfte der Immobilienkredit keine Mehraufwendungen zur Folge haben. Weiter lesen …

Kindersitz und Anhänger fürs Rad: Nur Kinder bis sechs Jahre mitnehmen

Ob zum Einkaufen oder längeren Familienausflug - für den Transport ihres Kindes auf dem Rad haben Eltern die Qual der Wahl: Fahrradsitz oder Anhänger? "Ein Sitz eignet sich gut für kurze Strecken und den Stadtverkehr, da er sich überall mit hinnehmen lässt und wenig Stauraum benötigt", erklärt TÜV Rheinland-Fahrradexperte Gerd Engelhardt. "Im Anhänger sind Kinder dagegen besser vor Wind und Wetter geschützt und können bei längeren Fahrten schlafen oder spielen." Weiter lesen …

Beinahe jeder zehnte Mensch weltweit durch Vulkanausbrüche bedroht

Statistisch lebt fast jeder zehnte Mensch auf der Erde in Reichweite eines aktiven Vulkans und riskiert damit täglich seine Existenz. Das ist das Ergebnis einer Analyse des weltweit führenden Rückversicherungsmaklers Aon Benfield. Das Unternehmen hat jetzt einen Leitfaden über Vulkane, Erdrutsche und Tsunamis herausgegeben, der Versicherungsunternehmen hilft, wichtige Kriterien bei der Risikobewertung zu beachten. Weiter lesen …

Filesharing-Abmahnungen: Oberlandesgericht stärkt Verbraucherrechte

Tausende von Abmahnungen werden jeden Monat an Verbraucher versendet, über deren Internetanschluss angeblich illegale Downloads getätigt wurden. Wer keine Unterlassungserklärung abgibt, muss mit einem Gerichtsverfahren rechnen. Auf den Kosten eines solchen Verfahrens und auf den Kosten der Abmahnung können die Abmahner nach einer neuen Gerichtsentscheidung aber durchaus sitzen bleiben. Weiter lesen …

Freunde und Hunde erhöhen die Lebenserwartung deutlich

Wer möglichst lange und gesund leben will, sollte seine Freundschaften pflegen. Nach einem Bericht des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health" wurde in einer Studie der australischen Flinders University in Adelaide festgestellt, dass der Kontakt zu Freunden die Lebenserwartung des Menschen um bis zu 22 Prozent erhöht. Häufige Treffen, intensive Unterhaltungen sowie ein offener und ehrlicher Umgang mit den Freunden verbessern danach die emotionale und psychische Gesundheit und stärken so das Immunsystem. Weiter lesen …

Studie: Jungen masturbieren häufiger und früher

Jungen masturbieren nicht nur häufiger als Mädchen, sondern sie fangen auch früher an. Zu diesem Ergebnis kam eine Umfrage der Indiana University. Von über 800 befragten Jugendlichen zwischen 14 und 17 gaben drei von vier Jungen an, sich schon einmal selbst befriedigt zu haben, während nicht einmal die Hälfte der Mädchen dies sagte. Die Zahlen stiegen mit dem Alter der Befragten. Weiter lesen …

Spendabel bei Kindernot und Katastrophen

Kinder profitieren am meisten von der Spendenbereitschaft der Deutschen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von "BABY und Familie". Mehr als die Hälfte der Menschen, die mit ihrem Geld Hilfsbedürftige oder gemeinnützige Einrichtungen unterstützen, geben an, sie würden in erster Linie für Kinder, die Kinderhilfe oder den Kinderschutz spenden (56,0 %). Weiter lesen …

Wenn sich alles dreht: Schwindel hat meist harmlose Ursachen

Schwindel ist ein weit verbreitetes Leiden. Wie das Fitness- und Gesundheitsmagazin VITAL berichtet, ist das quälende Drehgefühl Auslöser für jeden zehnten Hausarztbesuch. Die Schwierigkeit besteht darin, unter den circa 300 verschiedenen Ursachen die jeweils richtige zu finden. "Schwindelattacken sind keine Krankheit, sondern stets der Hinweis auf eine andere Störung", erläutert Professor Michael Strupp, Leiter der Schwindelambulanz an der Neurologischen Klinik in München-Großhadern. Weiter lesen …

Eine Erinnerungsreise nach Hiroshima

66 Jahre nach dem Atombombenabwurf über Hiroshima trifft die Schriftstellerin Johanna vor Ort auf Menschen, Erinnerungen und ihre eigene Vergangenheit. Die japanische Regisseurin Mieko Azuma mischt in "AUGUST" die fiktive Geschichte um Johanna, gespielt von Sylvana Krappatsch, mit dokumentarischen Interviews der Einwohner der Stadt Hiroshima. Das kleine Fernsehspiel des ZDF zeigt den Film als Erstausstrahlung am Montag, 8. August, 0.25 Uhr, anlässlich des Jahrestages der Tragödie am 6. August 1945. Weiter lesen …

Ökonomin Dr. Stormy-Annika Mildner: Tea Party bewies ihre Gefährlichkeit

Nach wochenlangem Spektaktel wurde die Zahlungsunfähigkeit der USA in letzter Minute abgewendet. Doch der Kompromiss zwischen Demokraten und Republikanern ist nur ein Notbehelf. Er wird das Schuldenproblem nicht lösen, möglicherweise sogar verschlimmern, meint die Expertin für US-Wirtschaftspolitik, Dr. Stormy-Annika Mildner von der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin. Weiter lesen …

Für alle Fälle vorgesorgt

Mit einer Vorsorgevollmacht setzt eine Person eine andere in das Recht, den eigenen Willen zu Einzelheiten der Pflege, zu Aufenthalt, Vermögensfragen und bei Behörden zu artikulieren, wenn sie - zum Beispiel im Krankheitsfall - nicht mehr geschäfts- und handlungsfähig ist. Die nächsten Angehörigen können diese Aufgabe nicht automatisch übernehmen. Weiter lesen …

La Niñas ferne Auswirkungen in Ostafrika

Klimaschwankungen in Ostafrika folgen seit 20 000 Jahren einem Muster, das offenbar eine Fernwirkung des als El Niño/La Niña bekannten ENSO-Phänomens (El Niño Southern Oszillation) ist. Während der La Niña-Kaltphase gibt es geringen Niederschlag und stärkeren Wind in Ostafrika, wohingegen die El Niño-Warmphase zu Schwachwindlagen mit häufigem Regen führt. Während der kältesten Phase der letzten Eiszeit vor etwa 18 000 bis 21 000 Jahren war zudem das Klima Ostafrikas vergleichsweise stabil und trocken. Dieses Ergebnis stellt eine internationale Gruppe von Forschern aus Potsdam, der Schweiz, den Vereinigten Staaten, den Niederlanden und Belgien in der neuesten Ausgabe des Wissenschaftsmagazins „Science“ vor (Vol. 333, No.6043, 05.08.2011). Weiter lesen …

Umfrage: Deutsche fotografieren im Urlaub am liebsten Landschaften

Die Deutschen fotografieren im Urlaub lieber Landschaften und kulturelle Sehens-würdigkeiten als Menschen. Das ergab eine Forsa-Umfrage für den Fotodienstleister Cewe. Demnach sind Landschaften für 62 Prozent die am häufigsten fotografierten Motive. Gefolgt von kulturellen Sehenswürdigkeiten, Personen und Tieren. Nur bei den Ostdeutschen und den unter 45-Jährigen sind Personen beliebter als kulturelle Sehenswürdigkeiten. Weiter lesen …

Sprecher für Agrogentechnik sieht zunehmende Gentechnik in Brasilien kritisch

Der Sprecher für Agrogentechnik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Harald Ebner, sieht die Ausweitung des Anbaus von gentechnisch manipulierten Pflanzen in Brasilien kritisch. "Die Agrarberatungsfirma Celeres feiert den zunehmenden Anbau von gentechnisch manipulierter Soja, Baumwolle und Mais in ihrer Studie als "Fortschritt", sagte Ebner. Doch das Gegenteil sei der Fall. Weiter lesen …

Horst Mahler wehrt sich in Erklärung gegen Stasi-Vorwürfe

Horst Mahler wehrt sich gegen die Stasi-Vorwürfe. In einer Erklärung, die dem Online-Magazin stern.de vorliegt, schreibt der frühere RAF-Anwalt: "Ich habe zu keinem Zeitpunkt wie auch immer für das Ministerium für Staatssicherheit der DDR gearbeitet." Die Behauptung, er habe eine Zusammenarbeit gestanden, sei "frei erfunden". Mahler droht dem Urheber mit "juristischen Konsequenzen". Weiter lesen …

Dioxin-Frühwarnsystem tritt in Kraft

Private Labore sind ab sofort verpflichtet, die für sie zuständigen Überwachungsbehörden zu informieren, wenn sie bei ihren Untersuchungen bedenkliche Mengen an unerwünschten Stoffen in Lebensmitteln oder Futtermitteln feststellen. Hersteller müssen alle Ergebnisse ihrer Dioxinuntersuchungen melden, auch wenn die strengen Grenzwerte nicht überschritten werden. Mit diesen heute in Kraft getretenen Änderungen des Lebens- und Futtermittelgesetzbuches hat Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner zentrale Punkte des Aktionsplans „Verbraucherschutz in der Futtermittelkette“ umgesetzt. Weiter lesen …

Ukraine bietet Vereinten Nationen Schaffung einer Weltgetreidereserve an

Der Minister für Agrarpolitik und Lebensmittel der Ukraine, Mykola Prysyazhnyuk, hat mitgeteilt, sein Land habe die Schaffung der Weltgetreidereserve unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen in die Wege geleitet. Die Ukraine würde die Verantwortung dafür übernehmen, eine Reserve von 10 bis 12 Mio. Tonnen Getreide zu stellen, diese aufzubewahren und gemäss der jeweiligen UN-Entscheidung am Markt Getreideinterventionen vorzunehmen. Weiter lesen …

Rot-Grün so stark wie zuletzt vor 11 Jahren

In der Sonntagsfrage des aktuellen ARD-DeutschlandTrends legt die SPD gegenüber dem Vormonat um zwei Punkte zu und erreicht 28 Prozent. Die Union kommt unverändert auf 32 Prozent. Die FDP verliert einen Punkt und liegt bei vier Prozent. Die Grünen erreichen unverändert 23 Prozent. Die Linke liegt unverändert bei acht Prozent. Damit kommen SPD und Grüne zusammen auf 51 Prozent. So stark war Rot-Grün im ARD-DeutschlandTrend zuletzt im Februar 2000. Weiter lesen …

SPD-Landeschef Schmid hält Schlichtungsverfahren bei Stuttgart 21 für gescheitert

Baden-Württembergs Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid hält das Schlichtungsverfahren beim Bahnprojekt Stuttgart 21 für gescheitert. In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" setzte sich der SPD-Politiker und stellvertretende Ministerpräsident der rot-grünen Koalition vor allem mit der Rolle von Mediator Heiner Geißler kritisch auseinander. "Die Stuttgarter Schlichtung war extrem von der Person Heiner Geißlers abhängig", sagte Schmid, "Demokratien sollten aber ohne Erlöserfiguren auskommen. Auch hat Geißlers Sprachgebrauch - etwa ,Friede für Stuttgart` oder ,der totale Krieg` - ein rationales Verfahren erschwert." Weiter lesen …

CDU-Generalsekretär Gröhe ruft Partei zu Ordnung und kritisiert Teufel

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat seine Partei im internen Streit zu mehr Disziplin aufgefordert. Debatten sollten besser intern geführt werden, sagte Gröhe dem "Kölner Stadt-Anzeiger": "Eine Lebendige Volkspartei unterscheidet sich von Geheimdiplomatie. Trotzdem ist jeder, der es gut mit der CDU meint - und das unterstelle ich den Kritikern - gut beraten, wenn er sich fragt: Was spreche ich besser in den Gremien an und wo setzte ich bewusst einen Punkt in der Öffentlichkeit?" Weiter lesen …

Studie "Wie leben Kinder in Deutschland" löst heftige Reaktionen aus

Das Statistische Bundesamt hat am Mittwoch die Studie "Wie leben Kinder in Deutschland" vorgestellt, die seit dem heftige Reaktionen ausgelöst hat. "Elterngeld und Betreuungsausbau reichen nicht aus", sagt die SPD-Sozialpolitikerin Kerstin Griese der "Welt". "Hauptaufgabe ist jetzt, die Vereinbarkeit von Familie und Arbeitswelt zu verbessern". Notwendig seien zum Beispiel noch flexiblere Arbeitszeitmodelle als bisher - für Männer und für Frauen. Weiter lesen …

Luftverkehr: Fluglotsen drohen erneut mit Streik

Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) hat trotz des derzeitigen Streikverbots erneut mit einer Arbeitsniederlegung gedroht. Das kündigte die GdF am Donnerstag in Frankfurt am Main an. Bis Sonntag werde es aber wahrscheinlich nicht zum Ausstand kommen, sagte GdF-Verhandlungsführer Vogelsang. Kommende Woche sei dies jedoch wieder möglich. Weiter lesen …

Neue OZ: Blanker Hohn

Nichts hat man beim Internationalen Währungsfonds aus dem vermeintlichen Vergewaltigungsskandal um Dominique Strauss-Kahn gelernt. Wie konnte eine Frau ins Amt gehoben werden, über deren Kopf ein solches Damoklesschwert schwebt? Weiter lesen …

CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Kulturerbe-Siegel in Deutschland

Der kultur- und medienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Wolfgang Börnsen, hat sich für das Kulturerbe-Siegel in Deutschland ausgesprochen. "Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat von Anfang an die Einführung des Europäischen Kulturerbe-Siegels unterstützt", sagte Börnsen. Damit werden Stätten ausgezeichnet, die für die Geschichte und den Aufbau der Europäischen Union von besonderer Bedeutung waren. Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Gäfgen-Urteil

Ein verurteilter Kindesmörder hat Anspruch auf 3000 Euro Entschädigung, weil ihm im Polizeiverhör Folter angedroht worden war: Dieses Urteil spaltet die Nation. Wer würde der Polizeigewerkschaft widersprechen, die Gäfgens Klage widerlich und abstoßend nennt? Wer fühlte keinen Zorn darüber, dass sich ein mit dermaßen schwerer Schuld beladener Mann als Opfer hinstellen darf? Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Schweigen wäre Gold

Spötter sagen, dass José Manuel Barroso am liebsten Makkaroni isst, weil er durch die Löcher weiterreden kann. Zumindest zuletzt hat der EU-Kommissionschef wenige Chancen ausgelassen, sich zur Schuldenkrise zu Wort zu melden. Etwa vor dem Euro-Sondergipfel, als er einen Appell an die Regierungschefs richtete. Oder kurz darauf, als er Sprecher verkünden ließ, dass viele seiner Forderungen aufgegriffen wurden. Weiter lesen …

Rheinische Post: Angst an der Börse

Gerade mal einen Tag hat die neue Zuversicht an der Börse gehalten. Seit gestern ist die Angst zurück - die Angst vor neuen Rückschlägen für die US-Wirtschaft, vor einer Verschärfung der Schuldenkrise, vor Zinserhöhungen, die Gift für die Konjunktur und für die Aktienmärkte wären. Eine Rezession in Amerika würde auch für Europa ein Mega-Problem. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Ein Urteil, das niemand versteht

Formal mag dieses Urteil korrekt sein. Verstehen wird jedoch kaum jemand, warum das Landgericht Frankfurt/Main das Land Hessen verpflichtet, dem verurteilten Kindermörder Magnus Gäfgen 3000 Euro Entschädigung zu zahlen. Es ist auch kein Trost, dass es sich dabei nicht um Schmerzensgeld, sondern eine Entschädigung für die Folterandrohung im Verhör handelt, dass Gäfgen mit einer viel höheren Forderung scheiterte und dass er den Großteil der 15 000 Euro Prozesskosten tragen muss. Weiter lesen …

Neue OZ: Die Kunst der optimalen Versorgung

Kinder jubeln, wenn eine Unterrichtsstunde ausfällt. Eltern hingegen gehen an die Decke, wenn sie wieder mal feststellen, dass fehlende Organisation und Lehrermangel für den Ausfall verantwortlich sind. Verständlich, denn mit jeder Fehlstunde wird der mögliche Bildungserfolg des eigenen Nachwuchses verringert. Eine einzelne Einheit mag da vielleicht nicht ins Gewicht fallen, doch im Laufe einer Schulzeit kann die Summe der Fehlzeiten immens sein. Weiter lesen …

Neue OZ: Nicht nur zweite Wahl

Kulturangebote konkurrieren nicht nur mit anderen Kulturangeboten um Besucher, sondern auch mit allen anderen Freizeitangeboten. Das wissen Kulturmacher seit Jahren. Kaum einer spricht diese Binsenweisheit des Kulturmarketings hingegen gern laut aus. Lieber ins Freibad als in die Picasso-Schau? Eine derart ernüchternde Alternative kratzt am Selbstverständnis vieler Kulturleute. Weiter lesen …

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tobend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Das Kartenhaus fällt zusammen... (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: "Wir werden verarscht!"
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi: "Corona-Impfstoff ist zum Scheitern verurteilt!"
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan