Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

4. August 2011 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2011

Agrar-Experte Ostendorff sieht Befürchtungen um MRSA-Keime in Abluftanlagen bestätigt

Der Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Friedrich Ostendorff, sieht seine Befürchtungen um MRSA-Keime in Abluftanlagen durch eine Studie der Universität Utrecht bestätigt. "Gesundheitsgefährdende MRSA-Keime werden von industriellen Tierhaltungsanlagen über die Abluft an ihre Umgebung weitergegeben. Tierfabriken, die immer stärker in den ländlichen Räumen zu finden sind, werden somit zur Risikotechnologie für die umliegende Bevölkerung", erklärt Ostendorff die Ergebnisse der Studie. Weiter lesen …

EU-Kommissionspräsident Barroso fordert Überprüfung des Euro-Rettungsschirms

Der EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat eine Überprüfung des Euro-Rettungsschirms gefordert. In einem Schreiben an die EU-Staats- und Regierungschefs verlangte er, die Mitgliedsstaaten müssten ihre Hilfsmechanismen verbessern, um eine Ansteckung weiterer Staaten in der Schuldenkrise zu verhindern. Barroso räumte ein, die Gefahr der Ansteckung durch die Schuldenkrise sei inzwischen nicht mehr nur auf Länder "an der Peripherie der Euro-Zone" beschränkt. Es müsse sichergestellt werden, dass der derzeitige Rettungsfonds EFSF und der künftige Rettungsfonds ESM "angemessen ausgestattet" seien, um mit den Risiken einer Ausweitung der Schuldenkrise umzugehen. Weiter lesen …

Bundesregierung prüft Jobwechsel Ackermanns

Nach der anhaltenden Kritik an dem für 2012 geplanten Wechsel von Deutsche-Bank-Vorstandschef Josef Ackermann in das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden interessiert sich nun auch die Bundesregierung für den Fall. Nach Informationen des Berliner "Tagesspiegel" (Freitagsausgabe) läuft derzeit eine interne Prüfung des Vorganges im Bundesjustizministerium. Weiter lesen …

Vorsicht bei Googles "+1"- und Facebooks "Like"-Buttons

Sogenannte Social Plugins wie Facebooks "Like"- oder seit Neuestem auch Googles "+1"-Buttons erfreuen sich großer Beliebtheit: Geben sie Mitgliedern von sozialen Netzwerken doch die Chance, mit einem Klick ihre Meinung einem großen Publikum kundzutun. Für den Betreiber der so gelobten Webseite, den Autor des empfohlenen Blogbeitrages oder den Hersteller des mehrfach ge-"likten" Produktes ist das Lob oft bares Geld wert. Bei aller Begeisterung für diese Empfehlungs-Buttons geht jedoch häufig der Datenschutz-Aspekt unter: Denn so ein Klick setzt auch immer eine Datenweitergabe an Facebook, Google und Co. in Gang. Weiter lesen …

Sebastian Kehl: "Wir fühlen uns wohl als Bayern-Verfolger"

Für Sebastian Kehl, Mannschaftskapitän des Deutschen Meisters Borussia Dortmund, ist der FC Bayern München der Top-Favorit der neuen Bundesliga-Saison. "Wir fühlen uns wohl als Bayern-Verfolger", sagte Kehl im Interview mit dem Online-Magazin stern.de. Er schiebe den Bayern "gerne die Favoritenrolle zu. Sie haben vor der Saison noch mal ordentlich Geld in die Hand genommen und den eh schon starken Kader nochmal kräftig verstärkt". Das Ziel von Borussia Dortmund sei "das internationale Geschäft". Weiter lesen …

Wer baute die Berliner Mauer?

Die Dokumentation "Geheimakte Mauerbau" am Dienstag, 9. August 2011, 20.15 Uhr, steht im Mittelpunkt der ZDF-Sendungen zum 50. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer: Der Film von Jörg Müllner wirft mit bislang unbekannten Informationen aus erst jetzt freigegebenen Akten des Moskauer Staatsarchivs für Zeitgeschichte ein neues Licht auf die Geschichte der Mauer. Weiter lesen …

Vorwurf des Amtsmissbrauchs: Ermittlungen gegen Lagarde eingeleitet

Die französischen Behörden haben offiziell Ermittlungen gegen die frühere Finanzministerin und aktuelle IWF-Chefin Christine Lagarde wegen des Vorwurfs des Amtsmissbrauchs eingeleitet. Ein Gericht gab am Donnerstag einem entsprechenden Antrag der Staatsanwaltschaft statt. Lagarde wird vorgeworfen, im Jahr 2008 in ihrer Zeit als Ministerin zur Beilegung eines Rechtsstreits eine Entschädigungszahlung von 285 Millionen Euro plus Zinsen aus der Staatskasse an den Geschäftsmann Bernard Tapie für zulässig erklärt zu haben. Weiter lesen …

Vorsicht bei "Zahlungsaufforderungen" aus Italien

Das sogenannte EU-Knöllchen für Verkehrssünder treibt erste Blüten. Wer in diesen Tagen hierzulande Post von einer italienischen Kommune zugestellt bekommt, sollte sie jedenfalls sehr genau studieren und im Zweifel eine versierte Rechtsberatung in Anspruch nehmen. Das rät der ACE Auto Club Europa, der jetzt auf eine „bemerkenswert charmante Methode“ der Länder übergreifenden Bußgeldvollstreckung aufmerksam gemacht hat. Weiter lesen …

Verbesserter Vogelschutz an Mittelspannungsfreileitungen

Seit heute gilt die neue VDE-Anwendungsregel zum Vogelschutz an Mittelspannungsfreileitungen (VDE-AR-N 4210-11). Um zukünftig die Zahl der Stromunfälle von Vögeln zu minimieren, haben Experten des Forums Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) wirkungsvolle technische Maßnahmen formuliert. So enthält die VDE-Anwendungsregel konkrete Vorgaben für den Neubau von Freileitungen und für die Nachrüstung bestehender Masten. Aufgenommen wurden nur solche Schutzmaßnahmen, die sowohl von Netzbetreibern als auch Naturschützern als wirksam eingestuft werden. Weiter lesen …

Außenminister Guido Westerwelle schlägt Einsetzung eines Sondergesandten der Vereinten Nationen für Syrien vor

Nach der gestrigen Erklärung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen erklärte Bundesminister Westerwelle heute: „Die Erklärung des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Alle Mitglieder des Sicherheitsrates stimmen darin überein, dass die syrische Führung die Verantwortung für massive Menschenrechtsverletzungen trägt. Diese gemeinsame Sprache der Weltgemeinschaft sendet ein klares Signal nach Damaskus. Weiter lesen …

Klassische TV-Geräte klarer Favorit, mobile Screens holen nur langsam auf

Das traditionelle TV-Gerät steht bei den Fernsehzuschauern immer noch an erster Stelle. Das zeigt die exklusiv für HORIZONT - Zeitung für Marketing, Werbung und Medien (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main) erhobene Umfrage vom Frankfurter Link Institut für Markt- und Sozialforschung. Demnach gaben 70 Prozent der Befragten an, weder PC-Bildschirme noch mobile Endgeräte zum Fernsehen zu nutzen. Das Medium, das statt der Flimmerkiste noch am ehesten zum Einsatz kommt, ist der stationäre Computer mit 22,1 Prozent, gefolgt vom Notebook mit 12,1 Prozent (Mehrfachnennungen waren möglich). Weiter lesen …

NDR Umfrage in Mecklenburg-Vorpommern: SPD bleibt stärkste Partei

Einen Monat vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern zeichnet sich eine Ausgangssituation ohne große Veränderungen ab. Dabei kann die SPD ihren Vorsprung in der Wählergunst halten. Das ist eines der Ergebnisse einer Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des Norddeutschen Rundfunks. Wenn die Bürger von Mecklenburg-Vorpommern schon am nächsten Sonntag einen neuen Landtag wählen würden, entfielen 34 Prozent der Stimmen auf die Sozialdemokraten - wie schon bei der letzten Erhebung im Juni 2011. Die CDU käme erneut auf 30 Prozent. Im Vergleich zur letzten Landtagswahl würden sich damit beide Parteien verbessern. 2006 errang die SPD 30,2 Prozent der Stimmen, die CDU 28,8. Weiter lesen …

Göttinger Wissenschaftler: Linnés „Blumenuhr“ geht ohne Bienen nach

Bei vielen Pflanzen sind die Blüten nur zu bestimmten Tageszeiten geöffnet – ein Phänomen, das schon der schwedische Naturforscher Carl von Linné im 18. Jahrhundert beobachtet hat. Daraus entstand der Begriff „Blumenuhr“. Linné wird nachgesagt, dass er durch das Betrachten der Blüten die Uhrzeit bis auf fünf Minuten genau bestimmen konnte. Nun haben Wissenschaftler der Universität Göttingen eine erstaunliche Beobachtung gemacht: Bei einigen Pflanzen in Linnés Blumenuhr sind für das zeitgenaue Schließen der Blüten auch bestäubende Insekten verantwortlich. Die Ergebnisse ihrer Studie haben die Forscher der Abteilung Agrarökologie nun online in der Fachzeitschrift Ecology Letters veröffentlicht. Weiter lesen …

Achtung: Mücken fliegen auf Füße!

Die wochenlangen Regenfälle dieses Sommers haben überall in Deutschland ideale Brutplätze für Mücken geschaffen. „Sie legen alle paar Tage zwischen 80 und 200 Eier in stehende Gewässer. In großen Pfützen und auf überschwemmten Wiesen schlüpft jetzt gerade die nächste Generation der Plagegeister, die uns an lauen Sommerabenden zu schaffen machen“, erklärte Eva Goris, Pressesprecherin der Deutschen Wildtier Stiftung. Die Expertin hat simple Tricks parat, wie man sich vor juckenden Stichen schützen kann. „Basilikum im Blumentopf, der Verzicht auf Parfüm und andere Duftstoffe, hilft gegen den Stechangriff der Mücken“, sagt sie. Weiter lesen …

Feuchthaltemittel in Wasserpfeifentabak erhöhen das gesundheitliche Risiko

Wasserpfeifentabak enthält Feuchthaltemittel wie zum Beispiel Glycerin oder 1,2-Propandiol. Je höher der Gehalt an Feuchthaltemittel ist, desto stärker ist die Rauchbildung. In Deutschland ist der Feuchthaltemittelgehalt im Wasserpfeifentabak durch die Tabakverordnung auf fünf Prozent begrenzt. Eine experimentelle Studie des BfR zeigt, dass die Feuchthaltemittel während des Rauchens größtenteils verdampfen und in erheblichem Maße vom Raucher aufgenommen werden können. Weiter lesen …

Insel-Katzen in Gefahr

Anlässlich des Weltkatzentags am 5. August warnt die Umweltschutzorganisation WWF davor, dass auf der Insel Borneo zahlreiche bisher kaum erforschte Katzenarten und andere Beutegreifer ausgerottet werden könnten. Grund hierfür sei die fortschreitende Zerstörung der Regenwälder. Aufgrund der zurückgezogenen Lebensweise vieler dieser Arten, würden sie in internationalen Schutzprogrammen bisher kaum berücksichtigt, so der WWF. Weiter lesen …

Pestizide - tödliche Gefahr für Kinder

Kinder sind in zahlreichen Entwicklungsländern der Gefahr schwerer Vergiftungen durch Pestizide schutzlos ausgesetzt. Dies ist das Ergebnis der Studie »Pestizide und Kinder - Die Gefahr von Umweltgiften für Kinder«, die das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes gemeinsam mit dem Pestizid Aktions-Netzwerk (PAN) erstellt hat. Die Studie ist ein Hintergrund-Dokument der terre des hommes-Kampagne für ökologische Kinderrechte und der PAN-Initiative zur Beendigung der Nutzung hochgefährlicher Pestizide. Weiter lesen …

VISTA entdeckt 96 hinter dichtem Staub verborgene Sternhaufen

Ein internationales Astronomenteam hat mithilfe von Daten des Infrarot-Durchmusterungsteleskops VISTA am Paranal-Observatorium der ESO 96 neue offene Sternhaufen in unserer Milchstraße entdeckt, die von dichtem Staub verborgen werden. Früheren Studien waren diese kleinen und lichtschwachen Objekte noch entgangen. Die empfindlichen Infrarotdetektoren des weltgrößten Durchmusterungsteleskops, die durch Staub hindurch sehen können, konnten sie dagegen aufspüren. Noch nie zuvor war die Entdeckung so vieler lichtschwacher, kleiner Sternhaufen auf einen Schlag gelungen. Weiter lesen …

Deutschland erneut Exportweltmeister von Chemieprodukten

Obwohl sich das Wachstum im globalen Chemiegeschäft immer stärker nach Asien verschiebt, bleibt Deutschland nach wie vor Exportweltmeister von Chemieprodukten. Die deutsche Chemieindustrie verkaufte 2010 Waren im Wert von 144 Mrd. Euro (+ 17,5 Prozent) ins Ausland. Sie ist damit deutlich vor den USA (129 Mrd. Euro) und Belgien (97 Mrd. Euro) der größte Chemieexporteur der Welt. Weiter lesen …

Bremsdynamik bei sportlichen Motorrädern

Sportliche Motorräder mit modernen Bremsen und Reifen können bei Vollbremsungen auf trockener Straße schnell instabil werden. Schlimmstenfalls können sie sich sogar überschlagen. Ein gut abgestimmtes Antiblockiersystem hilft, diese Situation besser zu beherrschen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des ADAC an neun gängigen Motorrädern. Dabei zeigten sich deutliche Unterschiede. Während die meisten ABS-Modelle in verschiedenen Vollbremssituationen überwiegend gut beherrschbar waren, überraschten einige Fahrzeuge mit ausgeprägten Nick- und Gierbewegungen, die vom Fahrer höchste Konzentration und schnelle Reaktionen abforderten. Weiter lesen …

Fruchtsaftverband schätzt Streuobsternte 2011 auf ca. 750.000 Tonnen

Der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF) gibt erste Ernteschätzungen für Deutschland bekannt: 2011 ist mit einer Ernte von ca. 750.000 Tonnen Streuobstäpfeln zu rechnen. Das ist im Vergleich zu dem ernteschwachen Jahrgang 2010 eine erfreuliche Steigerung um 50 Prozent. Aufgrund der vergleichsweise sehr schwachen Ernte im Vorjahr sind die Bestände in der deutschen Fruchtsaftindustrie niedrig. Deshalb wird die in 2011 zu erwartende Obstmenge die Apfelsafttanks wieder auffüllen. Weiter lesen …

"Unter Strom": ZDF-Magazin "Terra Xpress" über Gewitter und die Gefahren des Blitzeinschlags

Das Thema "Strom" steht im Mittelpunkt der neuen "Terra Xpress"-Ausgabe am Sonntag, 7. August 2011, 18.30 Uhr, im ZDF. In einem gewagten Experiment illustriert das Wissenserlebnis-Magazin, wie sich beim Tanken Benzin entzünden kann, wenn man sich zum Beispiel durch Reibung auf dem Fahrersitz elektrostatisch aufgeladen hat und ein Funke überspringt. Dass so etwas nicht nur im Experiment, sondern auch in der Realität passieren kann, dokumentiert die Überwachungskamera einer Tankstelle. Weiter lesen …

Firmeninsolvenzen sinken im 1. Halbjahr 2011 um 10,9 Prozent

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist im ersten Halbjahr 2011 in Deutschland weiterhin rückläufig. Die aktuelle Studie der Hamburger Wirtschaftsauskunftei Bürgel meldet in diesem Untersuchungszeitraum 10,9 Prozent weniger Firmenpleiten als im Referenzhalbjahr 2010. Demnach mussten im ersten Halbjahr 2011 lediglich 15.302 Unternehmen aufgeben. "Die konjunkturelle Lage in Deutschland wirkt sich auch positiv auf die Firmeninsolvenzstatistik aus", erläutert Bürgel Geschäftsführer Dr. Norbert Sellin. Weiter lesen …

Hahn Rechtsanwälte: DZ Bank AG erstmalig auch beim DG-Fonds Nr. 39 zu Schadensersatz verurteilt

Erstmalig wurde die DZ Bank AG mit Urteil des Landgerichts Münster vom 18.07.2011 auch beim DG-Fonds Nr. 39 zu Schadensersatz aus Prospekthaftung im weiteren Sinne verurteilt. Das Landgericht Münster bejahte ein vorvertragliches Aufklärungsverschulden, weil die Klägerin nicht darüber aufgeklärt worden war, dass die DG Anlage Gesellschaft mbH als hundertprozentige Tochter der DZ Bank AG die Finanzierungsberatung und -vermittlung übernommen hatte und hierfür rund 2,1 Millionen DM vergütet werden. Für die Einschätzung einer möglichen Interessenkollision würden auch die Angaben im Prospekt nicht ausreichen. Dies gelte insbesondere vor dem Hintergrund, dass sowohl die Zwischen- wie auch die Endfinanzierung im Ergebnis von der DZ Bank AG gewährt wurden. Weiter lesen …

Aufbewahrungsfrist für DDR-Lohnunterlagen läuft aus

Der 31. Dezember dieses Jahres ist ein wichtiger Stichtag für viele, die in der ehemaligen DDR gearbeitet haben. Denn an diesem Tag läuft die Aufbewahrungsfrist für Lohnunterlagen von ehemaligen DDR-Betrieben aus Zeiten vor 1992 aus. Alle Versicherten, die in der ehemaligen DDR gearbeitet haben und bei denen noch keine Klärung ihres Rentenversicherungskontos durchgeführt wurde, sollten diese nun umgehend beantragen. Weiter lesen …

Studie: Brasilien stellt bei der Einführung transgener Nutzpflanzen neuen Rekord auf

Brasilien hat bei der Einführung transgener Nutzpflanzen einen neuen Rekord aufgestellt. Wie eine Studie des Consulting-Unternehmens Celeres zeigt, werden auf 82,7 Prozent der gesamten Anbaufläche von Sojabohnen, auf 64,9 Prozent der Anbaufläche von Mais und auf 39,7 Prozent der Anbaufläche von Baumwolle gentechnisch verändertes Saatgut ausgebracht. Weiter lesen …

Zeitung: Wirtschaft kann über 60.000 Lehrstellen nicht besetzen

Die Wirtschaft kann in diesem Jahr aus Mangel an Bewerbern voraussichtlich über 60.000 Lehrstellen nicht besetzen. Das berichtet die Online-Ausgabe der "Bild-Zeitung". Wie Bild.de weiter berichtet, hatten die Industrie- und Handelskammern (IHK) Ende Juli bereits 242.315 neue Ausbildungsverträge registriert. Das waren 6,4 Prozent mehr als Ende Juli 2010. Das deutsche Handwerk verzeichnete bis Ende Juli 85 499 Ausbildungsverträge. Das entsprach einem Plus von 4,7 Prozent gegenüber Ende Juli 2010. Weiter lesen …

Früherer CDU-Generalsekretär Geißler macht FDP für schlechte Umfragewerte der CDU verantwortlich

Der frühere CDU-Generalsekretär und Bundesfamilienminister, Heiner Geißler, hat die Freien Demokraten für die schlechten Umfrageresultate der CDU verantwortlich gemacht. Im Gespräch mit der "Welt" sagte er: "Die CDU hat den falschen Koalitionspartner. Leider kann man daran nichts ändern. Aber das Problem heißt ganz klar FDP. Fast alle Probleme der CDU in der Vergangenheit waren von der FDP verursachte Probleme, von der Hoteliersteuer angefangen bis hin zu der ständigen Steuersenkungsdebatte und der Verhinderung der internationalen Finanztransaktionssteuer." Weiter lesen …

UN-Sicherheitsrat verurteilt syrische Angriffe auf Zivilisten

Der UN-Sicherheitsrat hat syrische Angriffe auf Zivilisten scharf verurteilt. Nach wochenlangen Verhandlungen hat man sich am Mittwoch auf eine gemeinsame Haltung zur Gewalt gegen Demonstranten in Syrien geeinigt. Bei dem Papier handelt es sich nur um eine "präsidentielle Erklärung", die jedoch nicht das Gewicht einer Resolution besitzt und nicht mit Strafen versehen werden kann. Weiter lesen …

Ägypten: Prozess gegen Mubarak vertagt

Der Prozess gegen den früheren ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak ist wenige Stunden nach Beginn auf den 15. August vertagt worden. Der Ex-Präsident war für den Prozess aus einem Krankenhaus im Badeort Scharm el Scheich am Roten Meer eingeflogen worden. Die Anklage wirft ihm Korruption und Amtsmissbrauch sowie die Anordnung von Gewalt gegen Regierungsgegner vor. Weiter lesen …

OV: Der große Schwung ist hin

"Betrachtet man die US-Präsidenten seit Kennedy, Johnson, Nixon, Ford, Carter, Reagan, Bush sen., Clinton, Bush jun., dann ist Obama natürlich eine im Wortsinn reine Lichtgestalt, ein politisches Talent sui generis, ein Naturphänomen." Schrieb ich 2008 nach der Wahl Barack Obamas zum Präsidenten der Vereinigten Staaten. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: Zum Thema Fernbusse statt Bahn oder Billigflieger

Konkurrenz belebt das Geschäft und senkt die Preise, heißt es. Wenn private Busunternehmen zwischen den Städten einen Linienverkehr einrichten, scheint das auch zu stimmen: Spontan für ein paar Euro von Nürnberg nach München, von Passau nach Regensburg oder von Regensburg nach Frankfurt soll künftig möglich sein. Schnell, bequem und gegenüber dem Auto auch noch umweltfreundlicher - da kann man nicht meckern. Weiter lesen …

Neue OZ: Die Spirale dreht sich weiter

Eine verschärfte Schuldenkrise in Europa bei gleichzeitigem Konjunktureinbruch in den USA, so lautete das Szenario des Stresstests, mit dem die europäische Bankenaufsicht vor drei Wochen die Stabilität des Finanzsektors in der EU geprüft hat. Was seinerzeit eine theoretische und, so betonten die Experten, radikal unwahrscheinliche Annahme war, ist heute bereits Wirklichkeit. Aus den USA kommen wirtschaftliche Alarmsignale, und die Schuldenkrise im Euroraum ist allen Paketen und Schirmen zum Trotz nicht gelindert. Weiter lesen …

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte london in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Das Kartenhaus fällt zusammen... (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: "Wir werden verarscht!"
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi: "Corona-Impfstoff ist zum Scheitern verurteilt!"
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan