Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. August 2011 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2011

Nigeria: Zahl der Toten nach Anschlag auf UN-Gebäude steigt

Nach dem Selbstmordanschlag auf das Gebäude der Vereinten Nationen in der nigerianischen Stadt Abuja ist die Zahl der Todesopfer auf 18 gestiegen. Das teilte das Verteidigungsministerium in Algier mit. Weitere 26 wurden zum Teil schwer verletzt. Das Internationale Rote Kreuz hatte am Vortag zunächst 16 Tote gemeldet. Zu dem Anschlag hat sich die radikalislamische Sekte Boko Haram bekannt. Weiter lesen …

1. Liga: Hamburger SV und 1. FC Köln trennen sich 3:4

In der ersten Fußball Bundesliga hat sich der Hamburger SV am vierten Spieltag mit 3:4 vom 1. FC Köln getrennt. In den weiteren Partien trennten sich der 1. FC Nürnberg vom FC Augsburg mit 1:0, der SC Freiburg vom VfL Wolfsburg mit 3:0, der 1. FC Kaiserslautern von Bayern München mit 0:3 sowie 1899 Hoffenheim von Werder Bremen mit 1:2. Weiter lesen …

Schäuble: "Die Krise ist nicht vorbei"

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Spekulationen zurückgewiesen, die schwarz-gelbe Koalition werde angesichts der heftigen Kritik am Kurs der Bundesregierung bei der Euro-Rettung Ende September keine eigene Mehrheit im Bundestag haben. "Ich bin zuversichtlich", sagte Schäuble dem "Tagesspiegel am Sonntag", "dass wir nicht nur im Bundestag sondern auch in der Koalition eine breite Mehrheit haben werden". Weiter lesen …

Schon die alten Römer schluckten Gemüsepillen

Bereits in der Antike setzten Menschen auf die positive Wirkung von Gemüse und nahmen es unter anderem in Tablettenform ein. Das berichtet NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND in seiner September-Ausgabe. Der belgische Medizin-Historiker Alain Touwaide untersuchte Pillen, die in einem römischen Schiffswrack entdeckt wurden, und wies darin Spuren von Möhren, Radieschen, Kohl, Sellerie, wilden Zwiebeln und Petersilie nach. Weiter lesen …

Systematische Misshandlung von Elefanten in Nepal

Verbrannt, geschlagen und gedemütigt. Mit weit aufgerissenen Augen und an Pfähle gekettet ertragen verängstigte Jungelefanten die fürchterliche Tortur. PETA Deutschland e.V. veröffentlicht heute auf ihrer Internetseite schockierendes Foto- und Videomaterial über die systematische, grausame Misshandlung von Baby- und Jungelefanten in Nepal. Verdeckte Ermittlungen von PETA Indien zeigen, dass Elefantenbabys ihren Müttern entrissen, angekettet, geschlagen und mit Feuer gequält werden, um sie für touristische Aktivitäten wie beispielsweise das „Elefantenreiten“ gefügig zu machen. Weiter lesen …

BMW Leasing GmbH rechnet angeblichen Minderwert jahrelang fehlerhaft ab

Bei der Rückgabe eines geleasten Fahrzeugs erleben die Kunden oft ihr blaues Wunder. Denn sofern ein geleastes Fahrzeug bei seiner Rückgabe einen Minderwert aufweist, der mit den während der Vertragsdauer gezahlten Leasingraten noch nicht abgegolten ist, kann dem Leasinggeber ein Ausgleichsanspruch zustehen. Dieser Anspruch kann, je nach Dauer des Leasingvertrags und Zustand des Fahrzeugs, durchaus mehrere hundert Euro betragen. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs aus dem Jahr 2007 ist dieser Ausgleichsanspruch allerdings nicht umsatzsteuerpflichtig. Weiter lesen …

Experten für Schockfotos auf Zigarettenpackungen

Im Bemühen um bessere Suchtprävention dringen Experten auf sogenannte Schockfotos für Zigarettenpackungen. "Die Politik muss endlich handeln", sagte die Heidelberger Krebsforscherin Martina Pötschke-Langer dem "Tagesspiegel am Sonntag". Es sei wissenschaftlich nachgewiesen, dass bildgestützte Warnungen effektiv seien und insbesondere Jugendliche vom Rauchen abhalten könnten. Dass Deutschland immer noch auf EU-Vorgaben warte, während andere europäische Staaten längst reagiert und die Fotos auf ihren Zigarettenpackungen hätten, sei nicht nachvollziehbar. Weiter lesen …

BAC: Darum musste Finanzvorstand Oliver Schulz gehen

Privatdetektive bewachen die Villa des Managers Oliver Schulz (41) in der Beuckestraße 4 in Berlin Zehlendorf (Foto © google streetview). Von hier leitet Schulz seine beiden Firmen, die deutsche Sworn Capital GmbH und die amerikanische Sworn Wireless LLC in Atlanta (USA). Aber wovor fürchtet sich ein Mann, der doch nur Geld von Anlegern für Mobilfunkmasten in Nordamerika einsammelt? Weiter lesen …

Knirps profitiert vom nassen Sommer

Der Schirmhersteller Knirps profitiert vom verregneten deutschen Sommer. "Wir werden unseren Umsatz wahrscheinlich um fünf bis zehn Prozent steigern können", sagte der Geschäftsführer der Knirps Licence Corporation GmbH & Co KG, Michael Lackner, dem Tagesspiegel (Sonntagausgabe). Weiter lesen …

Regierungsbeauftragter: Schavan fördert Selektion von Behinderten

Mit der Förderung eines Schwangerschaftsfrühtests auf das Down-Syndrom hat sich Forschungsministerin Annette Schavan (CDU) heftige Kritik aus den eigenen Reihen zugezogen. "Das ist Behinderten-Diskriminierung in der schlimmsten Form", sagte der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Hubert Hüppe, dem Berliner "Tagesspiegel". Bei dem mit 230.000 Euro geförderten Verfahren der Konstanzer GATC Biotech AG gehe es "nicht um Therapie, sondern um Selektion", erklärte der CDU-Politiker. Da Menschen mit Down-Syndrom nicht therapierbar seien, handle es sich ganz offensichtlich um "Rasterfahndung, mit dem einzigen Ziel, Menschen mit Behinderung auszusortieren und zu töten". Dies mit öffentlichen Geldern zu fördern, sei "nicht hinnehmbar". Weiter lesen …

Paraguay: Regierung von Rinderbaronen erpresst

In Paraguay versuchen brasilianische Rinderbarone die Regierung im Konflikt um das Land unkontaktiert lebender Indigener zu erpressen. Die Ayoreo-Indianer hatten im vergangenen Jahr einen Rechtsanspruch auf das Land durchgesetzt, doch die Viehzüchter verweigern die Übergabe. Sie verlangen zuerst eine staatliche Abholzungserlaubnis für ein großes angrenzendes Stück Land, das ihnen ebenfalls gehört. Weiter lesen …

Hurrikan "Irene": Lufthansa streicht Flüge nach New York

Aufgrund des Hurrikans "Irene", der sich auf die Ostküste der USA zubewegt, hat die Lufthansa alle Flüge in Richtung New York für den Samstag gestrichen. Das teilte die Fluglinie auf ihrer Internetseite mit. Am Sonntag werden zudem alle Flüge nach New York, Philadelphia und Boston gestrichen. Es werde jedoch davon ausgegangen, dass am kommenden Montag der Flugbetrieb wieder wie geplant durchgeführt wird. Weiter lesen …

Brasilien: Familienplanung mit Daily Soaps

In Brasilien tragen die beliebten Seifenopern dazu bei, dass die Geburtenrate im Land drastisch sinkt. Wie NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND in der September-Ausgabe berichtet, orientieren sich die Zuschauerinnern bei ihrer Familienplanung an den Heldinnen der quotenstarken Novelas, von denen etwa neunzig Prozent nur ein Kind oder keines haben. Mittlerweile bringt eine Brasilianerin im Durchschnitt nur noch 1,9 Kinder auf die Welt. Zwei Generationen zuvor lag das Mittel noch bei 2,36 Kindern pro Frau. Die Intention der Produzenten der Novelas war keineswegs, mit den Serien die Geburtenrate zu senken. Sie können ihre Geschichten nur besser in Kleinfamilien erzählen. Weiter lesen …

Brandschäden treffen Autobesitzer unvorbereitet

Auch in der elften Nacht in Folge sind in Berlin wieder Autos mutwillig in Brand gesetzt worden. Am vorigen Wochenende gab es nach einem Stadteilfest auch in Hamburg Krawalle, denen die Fahrzeuge von Anwohnern zum Opfer fielen. Während hier die Polizei vorbereitet war und schnell eingreifen konnte, stehen die Ordnungshüter in der Hauptstadt noch immer vor einem Rätsel. Trotz massiver Präsenz auf den Straßen und dem Einsatz von Hubschraubern gelang es bisher nicht, den oder die Täter dingfest zu machen. Es ist daher zu befürchten, dass auch in den nächsten Nächten weitere Fahrzeuge in Flammen aufgehen werden. Weiter lesen …

Dauertest im Falschtanken: Kein E10 tanken, wenn's nicht erlaubt ist

Autofahrer sollten den neuen Kraftstoff E10 nur dann tanken, wenn ihr Modell seitens des Herstellers offiziell für diesen Sprit freigegeben ist. Wie die aktuelle ADAC Motorwelt berichtet, hat der Club jetzt in einem Dauertest belegt, dass E10 für einen Opel Signum mit 2,2-l-Direkteinspritzermotor schädlich ist. Dieses Modell ist vom Hersteller ausdrücklich nicht für E10 zugelassen. Nach 27 000 gefahrenen Kilometern lautet die Diagnose: undichte Benzinpumpe. Damit ist nachgewiesen, dass der höhere Ethanolgehalt im E10 tatsächlich ungeeignete und dafür nicht freigegebene Motorenteile angreift. Weiter lesen …

Viele USB-3.0-Speicherstifte arbeiten zu langsam

USB-Speicherstifte sind Standard für viele PC- und Notebook-Nutzer: Die Speicherzwerge transportieren Foto-, Video- und Musikdateien in der Hosentasche, sie gibt es schon ab rund zehn Euro und sie sind in fast jedem Laden zu haben. Doch wer meint, dass es in dieser Preisklasse keine Rolle spielt, zu welchem Modell man greift, hat sich geschnitten: COMPUTERBILD hat beim Test von 24 USB-Sticks, darunter 16 Speicherstifte mit USB-3.0-Technik, große Qualitätsunterschiede festgestellt. Weiter lesen …

Elefanten fühlen ähnlich wie Menschen

Elefanten sind außergewöhnlich intelligente Tiere, und einige ihrer Gehirnstrukturen ähneln verblüffend denen von Menschen. Auch in den Verhaltensweisen gibt es überraschend viele Überschneidungen. Das zeigen wissenschaftliche Studien und Erfahrungen aus einem Waisenhaus für Elefanten, über die NATIONAL GEOGRAPHC DEUTSCHLAND in der September-Ausgabe berichtet. Weiter lesen …

Jugend setzt auf "serielle Monogamie"

Für immer und ewig mit ein und demselben Partner zusammen zu sein ist heutzutage offenbar nicht mehr die "Norm". Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" betonte fast die Hälfte der 16- bis 29-Jährigen (45,1 %), eine lebenslange Beziehung sei nicht mehr sonderlich "zeitgemäß". Weiter lesen …

Libyen: Versorgungslage in Tripolis spitzt sich zu

Die Versorgung in der libyschen Hauptstadt Tripolis verschlechtert sich immer mehr. Am Freitagabend sei Medienberichten zufolge die Strom- und Wasserversorgung zusammengebrochen, Lebensmittel und Trinkwasser wären mittlerweile Mangelware. Zudem machten in Tripolis Gerüchte die Runde, die Versorgung sei aus Furcht vor vergiftetem Wasser unterbrochen worden. Unterdessen leisten auch nach dem Umzug der Übergangsregierung der Aufständischen in die libysche Hauptstadt die Anhänger von Muammar al-Gaddafi weiter Widerstand. Weiter lesen …

Mohring: CDU nur als Deutschlandpartei erfolgreich

Der Vorsitzende der Länderfinanzpolitiker der Unionsfraktionen, Thüringens CDU-Fraktionschef Mike Mohring, hat die aktuelle Euro-Debatte für die CDU als "existenziell" bezeichnet. In einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" meinte Mohring: "Die CDU war als Europapartei immer dann erfolgreich, wenn sie gleichzeitig Deutschlandpartei war. Beides gehört zusammen." Deshalb müsse zwingend geklärt werden, was eine politische Union bedeute. Weiter lesen …

Wasserkrise: Experten warnen vor geopolitischen Spannungen

In einer Erklärung der Weltwasserwoche warnen Konferenzteilnehmer davor, dass sich der globale Wasserbedarf bis 2030 um bis zu 40 Prozent steigern könnte. "Nicht nur die Versorgungssicherheit mit Wasser, sondern auch mit Nahrung und Energie ist davon direkt betroffen", warnt Martin Geiger, Leiter Bereich Süßwasser beim WWF Deutschland. "Eine Verschärfung der weltweiten Wasserkrise wird die öffentlichen Gesundheitskosten steigen lassen, die wirtschaftliche Entwicklung ausbremsen, ökologische Probleme verschärfen und zu sozialen und geopolitischen Spannung führen." Weiter lesen …

Das Internet wird zum Gesundheitsratgeber

Das Internet wird zum medizinischen Ratgeber. Immer mehr Deutsche suchen im Web nach Informationen zu Gesundheitsthemen. Fast 28 Millionen Bundesbürger, das sind 60 Prozent aller deutschen Internetnutzer, erkundigen sich im Web nach Krankheiten, Verletzungen oder einer gesunden Ernährung. Vor fünf Jahren waren es erst 50 Prozent. Das gab der BITKOM auf Basis von Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat bekannt. Weiter lesen …

Hausbesitzer sanieren immer weniger

Nach Schätzungen der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) sind die hocheffizienten energetischen Gebäudesanierungen 2011 in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um die Hälfte zurückgegangen. Wesentliche Gründe dafür sieht die dena in dem seit Monaten schwelenden Streit um steuerliche Anreize und in den finanziell nicht ausreichenden Förderprogrammen für energetische Sanierungen. Die dena fordert deshalb die Bundesregierung und die Bundesländer auf, eine schnelle Lösung im Streit um die steuerliche Förderung der Gebäudesanierung zu finden und das Fördervolumen auf 5 Milliarden Euro zu erhöhen. Weiter lesen …

Umfrage: Deutsche nehmen die Schuldenkrise ernst

Jeder zweite Deutsche verfolgt besorgt die neuesten Nachrichten zur Finanzkrise: 49 Prozent informieren sich aktiv über die Entwicklungen, weitere 38 Prozent bekommen zumindest am Rande mit, was vor sich geht. Nur eine Minderheit hat sich für das Thema von Anfang an nicht interessiert. Sieben Prozent der Bundesbürger schenkten den Nachrichten zur Schuldenkrise von vornherein keine Aufmerksamkeit. Das ergibt eine repräsentative Umfrage der Kommunikationsberatung Faktenkontor und des Marktforschers Toluna unter 1.000 Bundesbürgern. Weiter lesen …

Hitzefalle Auto

An heißen Tagen können schon 15 Minuten ausreichen, um in einem in der Sonne geparkten Auto einen Kreislaufkollaps zu erleiden. Das heißt, dass Kinder, hilfsbedürftige Senioren und Tiere derzeit auf keinen Fall - auch nicht während des "kurzen Sprungs" in Bank oder Supermarkt - alleine im Auto zurückbleiben dürfen. Sind Personen oder Tiere durch die Hitze gefährdet, kann die Polizei das Fahrzeug auch gewaltsam öffnen lassen. Wird ein Mensch verletzt, droht sogar Strafverfolgung wegen fahrlässiger Körperverletzung. Weiter lesen …

"Rosenkrieg": ZDF-Dokumentation über schmerzliche Trennungen

Wie können aus einem Liebespaar nach einer Trennung erbitterte Feinde werden, die sich das Leben zur Hölle machen? Warum gebietet nicht wenigstens die Sorge um das Wohl der Kinder Einhalt? In der Dokumentation "Rosenkrieg. Wenn Liebe sich in Hass verkehrt" von Tina Radke-Gerlach und Annette Heinrich, die das ZDF am Dienstag, 30. August 2011, 22.15 Uhr, in seiner Reihe "37°" ausstrahlt, kommen betroffene Männer und Frauen zu Wort. Weiter lesen …

Linkspartei hält Väterförderung durch Elterngeld für gescheitert

Die Regierung ist aus Sicht der Linkspartei mit ihrem Anliegen gescheitert, Väter durch das Elterngeld stärker an der Babybetreuung zu beteiligen. "Nur etwa 1600 Väter der 630.000 im Jahr 2009 geborenen Kinder haben sich mit der Mutter die 14 Monate Elterngeld gleichmäßig aufgeteilt", sagte der familienpolitische Sprecher der Linken, Jörn Wunderlich, den Zeitungen der WAZ-Gruppe mit Blick auf die Ergebnisse aus einer kleinen Anfrage an die Regierung. Weiter lesen …

Autofahrer sollen ihr Nummernschild frei gestalten können

Wie in den USA sollen auch in Deutschland Autofahrer künftig die Möglichkeit haben, ihr Kfz-Nummernschild mit dem eigenen Namen oder anderen Kombinationen zu gestalten. Nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" drängt die FDP darauf, personalisierte Autokennzeichen zuzulassen. Verboten werden sollen allerdings Kombinationen, die auf verfassungsfeindliche Organisationen hinweisen oder beleidigende Wörter ergeben. Weiter lesen …

Slowakischer Parlamentspräsident Sulik gegen Krisenfonds-Ausbau

Der slowakische Parlamentspräsident Richard Sulik will die geplante Kapitalaufstockung und Vollmachtserweiterung des Euro-Krisenfonds EFSF scheitern lassen. "Ich werde alles tun, um die entsprechenden Gesetze im Parlament zu Fall zu bringen", sagte Sulik in einem Interview der Tageszeitung "Die Welt". Zwar hatten die Staats- und Regierungschefs der Euro-Länder am 21. Juli eine Aufstockung des EFSF um weitere 340 auf 780 Milliarden Euro beschlossen. Außerdem soll der Krisenfonds Staatsanleihen verschuldeter Euro-Länder kaufen dürfen und klammen Banken über Regierungskredite neues Kapital zur Verfügung stellen. Weiter lesen …

Teile von New York vor Hurrikan "Irene" evakuiert

Vor dem Auftreffen des Hurrikans "Irene" auf der Ostküste der USA sind Hunderttausende Menschen evakuiert worden. New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg hat am Freitag die Evakuierung von 270.000 Einwohnern angeordnet. Betroffen sind vor allem die tiefliegenden Gebiete um die größte Stadt der Vereinigten Staaten. "Wir haben noch nie eine verbindliche Evakuierung ausgesprochen und würden es nicht tun, wenn wir nicht denken würden, dass der Sturm das Potenzial hat, sehr schwer zu sein", erklärte Bloomberg. Weiter lesen …

Kriminelle setzen auf mobile Schadprogramme

Cyber-Kriminelle setzen bei der Verbreitung von Computerschädlingen zunehmend auf mobile Geräte. Wie die Analysen der G Data SecurityLabs zeigen, stieg allein der Anteil von Schadprogrammen für Smartphones und Tablets im ersten Halbjahr 2011 um fast 140 Prozent. Generell beobachten die Experten, dass plattformübergreifend Trojanische Pferde die Schadcode-Landschaft dominieren. Diese zielen größtenteils darauf ab, einen Spamversand oder andere kriminelle Aktionen aus dem eCrime-Dienstleistungskatalog zu ermöglichen. Weiter lesen …

FDP-Finanzpolitiker Wissing für Spende von Reichen statt Vermögensabgabe

In der Debatte um höhere Abgaben für Wohlhabende rät FDP-Finanzpolitiker Volker Wissing reichen Mitbürgern, dem Staat lieber Geld zu spenden, als nach Steuern zu rufen. "Ich halte von einer Vermögensabgabe gar nichts", sagte Wissing den Zeitungen der WAZ-Gruppe mit Blick auf den Appell von 50 Reichen, die eine Vermögensabgabe und die Wiedereinführung der Vermögensteuer fordern. Weiter lesen …

2. Bundesliga: Fürth spielt sich gegen Bochum an Tabellenspitze

Die SpVgg Greuther Fürth hat den VfL Bochum im Freitagsmatch des 6. Spieltags der 2. Bundesliga 4:1 (1:1) geschlagen. Damit tauschten die Kleeblätter die Tabellenplätze mit dem FC St. Pauli und stehen zwischenzeitlich an der Spitze. In den weiteren Begegnungen trennten sich der MSV Duisburg und Dynamo Dresden 3:0 (1:0), der FC Ingolstadt 04 schlug Hansa Rostock mit 3:1 (1:0). Weiter lesen …

NABU: Deutsche Reeder müssen ihre dreiste Behauptung erfüllen

"Es stimmt einfach nicht, dass die deutschen Reeder alle vorhandenen Möglichkeiten einsetzen, um die giftigen Abgase ihrer Kreuzfahrtschiffe zu reduzieren. Im Gegenteil: auch die deutschen Kreuzfahrtschiffe fahren mit giftigem Schweröl und ohne Abgastechnik wie Rußpartikelfilter", kommentiert Alexander Porschke, Vorsitzender des NABU Hamburg, eine Behauptung des Verbands Deutscher Reeder (VDR). Weiter lesen …

Karstadt stellt 500 neue Auszubildende ein

Die Essener Warenhauskette Karstadt stellt in den nächsten Wochen rund 500 neue Auszubildende ein. "Das ist mehr als wir ursprünglich geplant hatten", sagte der für die Aus- und Weiterbildung zuständige Karstadt-Bereichsleiter Nicolai Mattern den Zeitungen der Essener WAZ-Gruppe. "Wir setzen damit ein klares Zeichen für eine positive Zukunftsentwicklung von Karstadt." Weiter lesen …

Bullerjahn verspricht Städten und Gemeinden mehr Geld

Die Kürzungen der Landeszuschüsse für Kreise, Städte und Gemeinden soll nun deutlich milder ausfallen als zunächst von der Landesregierung geplant. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. "Wir schieben die Verringerung der Investitionspauschale jetzt um ein Jahr nach hinten", bestätigte Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) auf MZ-Anfrage. Weiter lesen …

Gröhe rechnet mit Mehrheit bei Euro-Abstimmung

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe rechnet mit einer eigenen schwarz-gelben Mehrheit im Bundestag bei der Abstimmung über die Erweiterungen des Euro-Rettungsschirms EFSF. "Ich bin davon überzeugt, dass wir eine eigene Mehrheit für die notwendigen Weichenstellungen bekommen werden", sagte Gröhe der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Datendiebstahl bei der CDU

Die Bundes-CDU ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Das berichten die Lübecker Nachrichten. Wie aus einem der Zeitung vorliegenden Schreiben der Union-Betriebs-GmbH (UBG), dem IT-Dienstleister der Bundespartei, an die Mitglieder der Partei hervorgeht, wurde bereits im August 2009 eine unbekannte Anzahl von Mitgliederdaten bei dem Hacker-Angriff gestohlen. Weiter lesen …

SPD-Chef nennt Außenminister Westerwelle würdelos

In der Debatte um die deutsche Libyen-Politik hat SPD-Chef Sigmar Gabriel Außenminister Guido Westerwelle als würdelos bezeichnet. "Es ist schlicht würdelos, dass Westerwelle jetzt so tut, als ob seine damaligen Entscheidungen zum Sturz von Gaddafi geführt haben", sagte Gabriel der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Notenbanken sollen's richten

Am Freitag haben die Akteure an den Weltfinanzmärkten den Atem angehalten. Was würde Ben Bernanke, Chairman der US-Zentralbank Federal Reserve, auf dem Treffen der Notenbanker im amerikanischen Ferienort Jackson Hole wohl mitzuteilen haben? Wenn man die Aufmerksamkeit berücksichtigt, die das Meeting auf sich zog, so könnte man meinen, das Treffen wäre nur zu einem einzigen Zweck eingerichtet worden: zur Rettung der Welt. Die Ansprüche, so scheint es, waren immens hoch. Weiter lesen …

Neue OZ: Happy Message der EKD

Zum zweiten Mal wird die Telekom für ihr Denglisch abgestraft. Es ist aber auch vertrackt: Mit dem Handy haben die Deutschen einen Anglizismus akzeptiert, der nicht mal ein englisches Vorbild hat. Da liegt es nahe, das Telefonieren ganz auf die Fremdsprache umzustellen und Unsinn wie die "Call & Surf Mobile Friends" in die Welt zu setzen. Es bleibt aber müßig, darüber zu schimpfen: Werbedeutsch soll verkaufen. Und Verunklarung wirkt bei der Telekom besser als Argumente. Irgendwie spricht das dann doch eine deutliche Sprache. Weiter lesen …

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gotik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Das Kartenhaus fällt zusammen... (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: "Wir werden verarscht!"
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi: "Corona-Impfstoff ist zum Scheitern verurteilt!"
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan