Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. August 2011 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2011

DAX schließt erneut mit kräftigen Verlusten

Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Mittwoch erneut mit kräftigen Verlusten beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde der DAX mit 5.613,42 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 5,13 Prozent im Vergleich zum Vortag. Damit verlor der Dax seine anfänglichen Kursgewinne des Vormittages. Weiter lesen …

Englische Randalierer haben nichts zu verlieren

Die aktuellen schweren Krawalle in mehreren englischen Städten legen Missstände offen, die nicht mit David Camerons Strategie eines noch härteren Polizeieinsatzes aus der Welt zu schaffen sind. "Die beteiligten Jugendlichen haben nichts mehr zu verlieren. Für sie steht keine bürgerliche Normalbiografie auf dem Spiel", warnt der Bielefelder Konfliktforscher Wilhelm Heitmeyer im Interview mit pressetext. Weiter lesen …

Verfassungsrechtler hält Finanzierungsverträge für Stuttgart 21 für verfassungswidrig

Der Verfassungsrechtler und frühere Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin, Hans Meyer, hält die Finanzierungsverträge des umstrittenen Bahnprojekts Stuttgart 21 für verfassungswidrig. In einem Beitrag für die "Süddeutsche Zeitung" (Donnerstagsausgabe) schreibt er: "Der Finanzierungsvertrag verstößt gegen ein verfassungsrechtliches Verbot", nämlich jenes von Mischfinanzierungen von Bund und Ländern durch das Grundgesetz. Weiter lesen …

DIW rät Eon zu mehr Druck auf Gaslieferanten

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) rät dem Energiekonzerns Eon zu mehr Druck auf die Gaslieferanten wie Gazprom. Bestehende Probleme seien nicht nur durch den Atomausstieg Deutschlands, sondern auch durch ungünstige Lieferverträge mit russischen Gasanbietern begründet, sagte Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt beim DIW gegenüber der Onlineausgabe des "Handelsblattes". Weiter lesen …

Staatsminister Hoyer reagiert auf dänische Baupläne für Zollkontrollsystem mit Unverständnis

Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Werner Hoyer, hat auf die dänischen Baupläne für ein neues Zollkontrollsystem mit Unverständnis reagiert. "Es gibt nicht den geringsten Grund, bereits jetzt Teile eines neuen dänischen Grenzkontrollsystems zu bauen, über dessen Vereinbarkeit mit dem Vertrag von Schengen sowohl bei der Europäischen Kommission als auch bei der Bundesregierung erhebliche Zweifel bestehen", erklärte Hoyer. Weiter lesen …

Saarland: Kramp-Karrenbauer zur Ministerpräsidentin gewählt

Die bisherige saarländischen Sozialministerin, Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), ist im zweiten Wahlgang zur Ministerpräsidentin des Landes gewählt worden. Kramp-Karrenbauer hat in zweiten Durchgang die benötigten 26 Stimmen erhalten. Der SPD-Fraktionschef Heiko Maas erhielt nur 25 Stimmen. Im ersten Wahlgang hatte die CDU-Politikerin lediglich 25 Stimmen bekommen und damit die erforderliche Mehrheit von 26 Stimmen um eine Stimme verfehlt. Weiter lesen …

Kraftstoffpreise in Deutschland: Benzin und Diesel gegenüber der Vorwoche stark verbilligt

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind seit der vergangenen Woche regelrecht abgestürzt. Wie der ADAC mitteilt, verbilligte sich Super E10 binnen Wochenfrist um 6,2 Cent und kostet derzeit im bundesweiten Schnitt 1,522 Euro je Liter. Mit einem Minus von 7,2 Cent fiel der Preisrückgang bei Dieselkraftstoff sogar noch deutlicher aus. Zurzeit müssen Dieselfahrer beim Tanken im Schnitt für einen Liter 1,384 Euro bezahlen. Weiter lesen …

Protest gegen Steueramnestie-Abkommen mit der Schweiz vor dem Brandenburger Tor

Aktivisten des Kampagnennetzwerkes Campact protestierten heute vor dem Brandenburger Tor gegen das geplante Steueramnestie-Abkommen mit der Schweiz. Eine Darstellerin mit überlebensgroßer Merkel-Maske verteilte gegen Centbeträge "Freibriefe" für schlangestehende Steuersünder. Auf einem großen Transparent war zu lesen: "Steuerflucht war noch nie so günstig. Die Bundesregierung". Dahinter demonstrierten Bürger lautstark mit Schildern. Die Aktion wurde vom Netzwerk Steuergerechtigkeit (Tax Justice Network) unterstützt. Weiter lesen …

"Terra X"-Dokumentation über den Goldrausch am Yukon

Jedes Jahr zur Eisschmelze enthüllt die Natur entlang des Yukon die hölzernen Skelette zahlloser Schaufelraddampfer aus der Zeit des Goldrauschs. "Terra X" begleitet am Sonntag, 14. August 2011, 19.30 Uhr, im ZDF die amerikanischen Forscher John Pollack und Bob Turner bei ihrer Spurensuche. Ende des 19. Jahrhunderts strömten Hunderttausende in den äußersten Nordwesten Kanadas, wo unweit des Klondike River zum ersten Mal Nuggets in riesigen Mengen gefunden wurden. Der einzige Weg zu den weit verstreuten Minen zwischen Whitehorse und Dawson City ist der Yukon River. Weiter lesen …

Flosbach: Weiterer Meilenstein im Kampf gegen die Steuerhinterziehung erreicht

Die Unterhändler Deutschlands und der Schweiz haben heute in der Schweiz ein Steuerabkommen zur Kapitalbesteuerung paraphiert. Hierzu erklärt der finanzpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus-Peter Flosbach: "Die Koalition hat einen weiteren Meilenstein im Kampf gegen die Steuerhinterziehung erreicht. Das Steuerabkommen mit der Schweiz wird dem deutschen Fiskus künftig ermöglichen, auf deutsches Kapitalvermögen in der Schweiz lückenlos zuzugreifen. Die Zeiten für Schwarzgeldkonten in der Schweiz sind endgültig vorbei." Weiter lesen …

Diamant als Quantenspeicher

Quantencomputer gehörten schon seit Jahren zu den großen Zielen der Wissenschaft. Wenn ein gewöhnlicher Computer eine Liste von Aufgaben zu erledigen hat, muss er sie mühsam nacheinander abarbeiten. Ein Quantencomputer könnte verschiedene Zustände gleichzeitig einnehmen – und dadurch verschiedene mögliche Lösungen eines Problems gleichzeitig ausprobieren. Einen wesentlichen Schritt Richtung Quantencomputer könnten nun Diamanten bringen. An der TU Wien gelang es, Mikrowellen an Quanten-Zustände eines Diamanten anzukoppeln. Weiter lesen …

Deutsche Post im Zwielicht: "Kerner" deckt Diebstahl auf - bei 30 Prozent der Testsendungen kam Geld nicht an

Eigentlich unvorstellbar: Man bringt sein Päckchen zur Post, auf dem Weg zum Empfänger wird es offenbar geöffnet, durchwühlt, Geld oder Wertgegenstände entnommen und dann fein säuberlich wieder zugeklebt und auf die Reise geschickt, ohne die Geldscheine. Über mehrere Tage machen "Kerner"-Reporter den Test, versenden aus Hamburg mehr als drei Dutzend Briefe und Pakete mit Geld quer durch Deutschland - so wie mehrere Millionen Menschen am Tag. Weiter lesen …

Anschläge in Norwegen und Euro-Schuldenkrise Top-Nachrichtenthemen im Juli

Mit gut drei Stunden (190 Minuten) Berichterstattung in den Hauptnachrichtensendungen von ARD, ZDF, RTL und Sat.1 waren die Terroranschläge in Norwegen das bestimmende Nachrichtenthema des Monats Juli. Mit Abstand auf Platz 2 der Topthemenliste folgt die Euro-Schuldenkrise mit 133 Minuten. Über die Frauenfußball-WM wurde 94 Minuten berichtet. Es folgen auf den Plätzen 4 bis 6 der Abhörskandal in Großbritannien (59 Minuten), die Schuldenkrise in den USA (54 Minuten) und die Hungerkatastrophe in Ostafrika (52 Minuten). Weiter lesen …

Studienplatz-Ablehnung: Einklagen in vielen Fächern erfolgreich

Studienplatzklage-Anwalt Dirk Naumann zu Grünberg sieht an vielen Universitäten und Fachhochschulen gute Chancen für abgelehnte Bewerber. Die Studienplatzklage bietet Abiturienten die Möglichkeit, unabhängig von Note und Wartezeit das Wunschfach im Wintersemester 2011/12 zu studieren. Viele Abiturienten erhalten derzeit die Ablehnungsbescheide. Die Begründung: Abiturnote zu schlecht, Wartezeit zu gering. Zum Teil müssen selbst gute Abiturienten jahrelang warten, obwohl sie sich bei vielen Hochschulen beworben haben. Weiter lesen …

Die Kampagne gorleben365 startet mit langem Atem

Ab dem 14. August wird für ein Jahr an möglichst vielen Tagen mit gewaltfreien Blockadeaktionen der Baustellenverkehr zum Endlagerbergwerk in Gorleben behindert. gorleben365 ist eine gemeinsame Kampagne der KURVE Wustrow - Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. und der Initiative X-tausendmal quer. Im Anschluss an das „Fest zum Protest“ in Gedelitz werden die Zufahrten der Endlagerbaustelle ab 14:00 Uhr mit verschiedenen Aktionen blockiert. Geplant sind Aktionstrainings, Rechtshilfeworkshops, Vorortbesichtigungen und Pläneschmieden für nächste Aktionen. Weiter lesen …

Mauerbau: Ulbricht war die treibende Kraft

Walter Ulbricht setzte den Bau der Berliner Mauer gegen den ursprünglichen Willen des sowjetischen Staatschefs Nikita Chruschtschow durch. Der Mauerbau vor 50 Jahren war somit nicht von der Sowjetunion verordnet, wie SED-Funktionäre nach der Wende behauptet hatten. Das schreibt der Potsdamer Historiker Martin Sabrow in der neuen Ausgabe des Leibniz-Journals zum Schwerpunktthema „Grenzen“. Weiter lesen …

Jeder Zweite sieht für die Wirtschaftsentwicklung schwarz

Die Schuldenkrise westlicher Staaten sowie die Turbulenzen an den Börsen lassen die Deutschen wieder pessimistischer in die Zukunft schauen. Jeder Zweite (50 Prozent) erwartet nach einer Umfrage für das Hamburger Magazin stern und den Fernsehsender RTL, dass sich die wirtschaftliche Lage verschlechtern wird - nochmals zwei Prozentpunkte mehr als in der Vorwoche. Weiter lesen …

VIER PFOTEN warnt vor Gefahr durch entlaufene Zirkustiere

Am Montagabend ist im oberbayerischen Mühldorf ein Berberaffe des Zirkus Alberti entlaufen und am Dienstag von Verkehrsteilnehmern gesichtet worden. Ein Foto zeigt, wie das fünfjährige Tier an der B12 auf einer Leitplanke sitzt. Für die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN belegt dieser Vorfall erneut, mit welchen Sicherheitsrisiken für Mensch und Tier die Wildtierhaltung in Zirkussen verbunden ist und sie fordert, das längst überfällige Verbot endlich umzusetzen. Weiter lesen …

Energiegewinn schon bei geringen Temperaturdifferenzen

An der Fakultät Maschinen- und Energietechnik der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) entwickelte Eric Timmermann im Rahmen seines Bachelorstudiums unter Leitung von Professor Dr.-Ing. Detlef Riemer und Professor Dr.-Ing. Klaus Wozniak einen neuartigen Stirlingmotor. Dieser ist in der Lage, aus Wärme mit kleinen Temperaturdifferenzen eine Bewegung zu erzeugen, die sich in elektrischen Strom umwandeln lässt. So läuft der Prototyp bereits bei einer Wassertemperatur von 45 Grad Celsius. Das Verfahren eignet sich für viele bisher unerschlossene Einsatzgebiete im Rahmen der Nutzbarmachung regenerativer Energiequellen. Weiter lesen …

Schuldenkrise in Griechenland: Projekt befasst sich mit Darstellung in überregionaler Presse

Mit den Auswirkungen der medialen Berichterstattung über die Finanzkrise in Griechenland beschäftigt sich zurzeit ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Seminars der Leibniz Universität Hannover und der Abteilung Deutsche Sprache und Philosophie der Aristoteles Universität Thessaloniki. Die Sprachwissenschaftler Prof. Hans Bickes, Hannover, und Prof. Eleni Butulussi, Thessaloniki, untersuchen gemeinsam mit ihren Studierenden Artikel aus Zeitungen, Magazinen und anderen Medien in Deutschland und Griechenland. Weiter lesen …

Verbraucherpreise Juli 2011: + 2,4 % gegenüber Juli 2010

Der Verbraucherpreisindex für Deutschland lag im Juli 2011 um 2,4 % höher als im Juli 2010. Damit verharrt die Inflationsrate bereits ein halbes Jahr über der Zwei-Prozent-Marke. Im Mai und Juni 2011 hatte die Inflationsrate jeweils bei 2,3 % gelegen. Im Vergleich zum Vormonat Juni 2011 stieg der Verbraucherpreisindex um 0,4 %. Das Statistische Bundesamt (Destatis) bestätigt damit sein vorläufiges Ergebnis für Juli 2011. Weiter lesen …

Großbritannien: Erstmals Ausschreitungen in Manchester

Die gewaltsamen Ausschreitungen in Großbritannien haben nun auch Manchester erreicht. In der vierten Nacht in Folge, lieferten sich mehrere hundert Jugendliche Straßenschlachten mit der Polizei. Zudem setzten maskierte Randalierer ein Bekleidungsgeschäft in Brand und beschädigten weitere Läden. Nach Angaben der Polizei, wurden etwa 50 Menschen festgenommen. Unruhen gab es auch in Wolverhampton, Leicester, Birmingham und West Bromwich. Weiter lesen …

Massenklagen und Abmahnwellen nehmen rapide zu

Erbittert wehrt sich die Medienindustrie gegen den wirtschaftlichen Schaden durch Piraterie. Mit entsprechend harten Bandagen geht sie immer häufiger gegen individuelle User vor, die Inhalte unerlaubt im Internet teilen. Massenklagen stehen insbesondere in den USA bereits an der Tagesordnung. Hierzulande machen Anwaltskanzleien primär mit Abmahnungen erfolgreich Jagd auf Filesharer. Die eröffneten Fälle haben dabei zuletzt neue Rekordwerte erreicht. Weiter lesen …

Miniroboter aus Metallpartikeln entwickelt

US-Physiker haben neue Mini-Roboter vorgestellt. Diese können Partikel umschließen, transportieren, wieder freilassen und bilden sich in magnetischen Wechselfeldern selbst. Ohne Magnetfelder lösen sich die Gebilde auf. Für die Entwickler Igor Aranson und Alexey Snezhok, Physiker am US-amerikanischen Argonne National Laboratory, eignen sich die Roboter besonders für den Einsatz in der Medizin. Medikamente könnten so gezielt durch Blutbahnen im Körper verteilt werden. Weiter lesen …

Wolfgang Stumph als moderner Robin Hood

Was würde Robin Hood machen, wenn er heute leben würde? Vielleicht sähe er so aus wie Wolfgang Stumph, hieße Jürgen Wolf und arbeitete bei einer kleinen Bank-Zweigstelle. "Bad Bank" ist der Arbeitstitel der ZDF-Komödie, die vom gestrigen Dienstag, 9. August 2011, an in Berlin und Umgebung gedreht wird. Das Buch schrieb Holger Karsten Schmidt, Regie führt Claudia Garde. An der Seite von Wolfgang Stumph spielen Steffi Kühnert, Edgar Selge, Pheline Roggan, Michael Ehnert, André Hennicke und andere. Weiter lesen …

Polizei warnt vor sozialen Unruhen in Deutschland

Nach den massiven Ausschreitungen in den britischen Hauptstadt London warnt der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, vor britischen Verhältnissen auch in Deutschland und fordert Konsequenzen für die Polizei. Der "Bild-Zeitung" sagte Wendt: "Die Ausschreitungen sind das Ergebnis von krimineller Energie, Verachtung gegenüber dem Staat und sozialer Ausgrenzung einzelner Bevölkerungsschichten." Diese "hoch explosive Mischung" sei auch in Deutschland vorhanden. Weiter lesen …

Wahltrend: SPD erholt sich weiter - Grüne und Linke verlieren

Die SPD setzt ihren Erholungskurs in der Gunst der Wähler fort. Im wöchentlichen stern-RTL-Wahltrend klettert sie zum dritten Mal in Folge um 1 Punkt und erreicht mit 27 Prozent ihren besten Wert seit Ende Februar. Die Grünen büßen erneut einen Punkt ein und sinken auf 21 Prozent. Es ist ihr schlechtester Wert seit Ende März. Auch die Linke verschlechtert sich, sie fällt um einen Punkt auf 9 Prozent. Die Werte der Regierungsparteien bleiben stabil: 32 Prozent der Wähler wollen der Union ihre Stimme geben, 3 Prozent der FDP, die damit nicht aus ihrem Rekordtief herauskommt. Für "sonstige Parteien" wollen 8 Prozent der Wähler stimmen (+1). Weiter lesen …

Probleme bei der Volksbefragung - Software-Mängel lösen Mahnverfahren aus

Bei der Datenerfassung für die Volksbefragung, den Zensus 2011, gibt es offenbar bundesweit erhebliche Software-Probleme. Gleichzeitig klagen sachsen-anhaltische Kommunen über zu langsame oder häufig abbrechende Internetverbindungen. Der Präsident des Statistischen Landesamts Sachsen-Anhalt, Manfred Scherschinski, bestätigte gegenüber der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung, dass sowohl die aus Nordrhein-Westfalen stammenden Software für die Haushaltsbefragungen als auch die in Sachsen produzierte Software für die Erhebung unter Grundstückseigentümern fehlerhaft sei und häufig abstürze. Weiter lesen …

Kubicki: Koalition fehlt Konzept und werteorientierte Führung

Schleswig-Holsteins FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki hat an den seit knapp 100 Tagen amtierenden Liberalenchef und Vizekanzler Philipp Rösler appelliert, "Mut zur thematischen Führung" zu zeigen. In einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" meinte Kubicki: "Es ist frustrierend, auch für alle Wahlkämpfer, dass die FDP aus dem Umfragetief nicht herauskommt." Weiter lesen …

CSU will Reform der Unterhaltsrecht-Reform

Im Streit um die Pflicht zur Vollzeitarbeit für alleinerziehende Mütter fordert die CSU die Rückkehr zur alten Regelung im Unterhaltsrecht. Der CSU-Familienexperte im Bundestag, Norbert Geis, sagte der "Bild-Zeitung": "Wir sollten zur alten Regelung zurückkehren und Alleinerziehenden grundsätzlich acht Jahre die Kinderbetreuung zu Hause ermöglichen. Die wichtige Nähe zu Mutter oder Vater wird vom neuen Recht nicht hinreichend berücksichtigt." Weiter lesen …

Hungerkatastrophe: UN erwartet weitere Massenflucht aus Somalia

Angesichts der andauernden Hungerkatastrophe in Ostafrika erwarten die Vereinten Nationen (UN) einen weiteren Anstieg der Flüchtlingszahlen. Wie das UN-Welternährungsprogramms (WFP) am Dienstag mitteilte, würden derzeit etwa acht Millionen Menschen mit Nahrungsmitteln versorgt. Die Zahl der Hilfebedürftigen liege jedoch weitaus höher. Mindestens noch etwa 3,5 Millionen Menschen seien weiterhin von Hungertod bedroht. Die UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) will bei einem Krisentreffen am 18. August über Sofortmaßnahmen beraten. Weiter lesen …

Unfall auf der Kieler Förde: Marine-Soldat im Dienst gestorben

Nach dem tödlichen Unfall auf dem Segelschulschiff "Gorch Fock" vor neun Monaten ist erneut ein Marine-Soldat im Dienst gestorben. Am Donnerstagabend verunglückte ein 28-jähriger Kapitänleutnant nach einem Unfall auf einem Dienstsegelboot der Marineschule Mürwik, berichtet die Tageszeitung "Die Welt". Der junge Schleswig-Holsteiner hatte mit einer Crew von vier Kameraden eine Ausbildungsfahrt auf der Kieler Förde absolviert. Weiter lesen …

Kabeldiebe legen Bahnverkehr zwischen Gera und Leipzig lahm

Zwei Männer aus Leipzig haben am Dienstagmorgen den Bahnverkehr zwischen Gera und Leipzig lahmgelegt. Wie die Bundespolizei mitteilte, hatten die beiden 29- und 33-jährigen mutmaßlichen Täter auf der Strecke rund 200 Meter Bahnkabel entwendet. Weil die Männer dabei auch Signalkabel zerstörten, wurde eine Signalstörung ausgelöst, die den Bahnverkehr zum Erliegen brachte. Weiter lesen …

WAZ: Aufstand von ganz unten

Was steckt hinter den Unruhen in England? Eine erste Parallele drängt sich fast auf: Mal wieder hat Großbritannien eine konservative Regierung, die die Sozialausgaben zusammenstreicht - und mal wieder brennt die Straße. David Camerons Tottenham kommt wie Margaret Thatchers Brixton daher: So wie sich vor genau 30 Jahren der Zorn junger Schwarzer in Südlondon auf die Metropolitan Police entlud, so sieht es derzeit auch in Nordlondon aus. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Glücksschweine im Anmarsch

Inmitten des Sauwetters an den Weltbörsen eine vielleicht gute Nachricht: In China sind wieder mehr Schweine unterwegs. Das dürfte zur Dämpfung des Lebensmittelpreisauftriebs in der zweitgrößten Volkswirtschaft beitragen, könnte Chinas Zentralbank davon abhalten, weiter auf die Bremse zu treten, und die Chancen erhöhen, dass Chinas Wirtschaftslenker Gefallen daran finden, als weltweite Konjunkturlokomotive wieder mehr Dampf zu machen. Bringt ein chinesischer Schweinezyklus die glückliche Wende? Das klingt verrückter, als es ist. Weiter lesen …

Südwest Presse: zu Fluglotsen

Manchem Reisenden dürfte die Entwicklung im Tarifkonflikt der Fluglotsen wie ein Sprung in der Schallplatte vorkommen. Kein Wunder, denn das Szenario wird alle paar Jahre wiederholt: Erst droht die Lotsengewerkschaft mit Streik, dann rufen die Arbeitgeber die Schlichtung an, was zur Friedenspflicht führt. Am Schluss raufen sich beide Seiten doch noch zusammen. Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu den Krawallen in England

Es sind Bilder wie aus einem Bürgerkrieg: Jugendliche randalieren, Straßenzüge brennen, Fußballspiele werden abgesagt, und die Presse spricht von einer neuen »Schlacht um England«. Die Plünderungen und Krawalle von London, Birmingham und Liverpool erschüttern das Land und enthüllen die vielen sozialen und wirtschaftlichen Probleme. Doch der britische Premierminister Cameron verdrängt die Hintergründe der Krise, fordert mehr Polizisten, nennt die Randalierer »Kriminelle« und verspricht harte Strafen. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Röslers bunte Pillen

Am Tag Zwei der wilden Dax-Kapriolen meldete sich am Dienstag endlich ein Vertreter der urlaubenden Bundesregierung zu Wort, Vizekanzler Philipp Rösler, Zivilberuf Arzt, und verteilte - ja was eigentlich? Bunte Beruhigungspillen? Mehr ist das nun schon mehrfach erneuerte Versprechen, die Beschlüsse der EU zur Stützung verschuldeter Staaten auch tatsächlich umzusetzen, nicht. Weiter lesen …

BERLINER MORGENPOST: zu den Londoner Krawallen

Ein mit Millionen von Dollar oder Euro bepackter Investor aus China oder Indien, der dieser Tage nach Europa reist, um sich zu überlegen, wo er sein Geld anlegen soll, trifft auf einen Kontinent, auf dem nach Jahren und Jahrzehnten der Ruhe wieder ein hitzigeres politisches und soziales Klima herrscht. Die Unruhen in London im Nachgang zum Tod eines wohl kriminellen 29-Jährigen finden vorerst kein Ende. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: zu England/Krawalle

Als ein Spezialkommando der Londoner Polizei am letzten Donnerstag Mark Duggan erschoss, hätte niemand ahnen können, in welchem Chaos das Land sich kaum eine Woche später befinden würde. Duggans Tod war der Auslöser für eine Demonstration im Londoner Stadtteil Tottenham, die schnell in wüsten Krawall ausartete. Weiter lesen …

Neue OZ: Volle Breitseite

Noch im April kreuzte sie als Musterschiff der Hanse durch eine Terra-X-Sendung im Fernsehen - dabei gab es lange schon Indizien, dass etwas nicht stimmt mit der Poeler Kogge und ihrem Nachbau. Und zwar etwas Entscheidendes: Sie ist gar kein Schiff des nordischen Städtebundes. Weiter lesen …

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spatel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Das Kartenhaus fällt zusammen... (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: "Wir werden verarscht!"
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi: "Corona-Impfstoff ist zum Scheitern verurteilt!"
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan