Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. Mai 2011 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2011

Innovationen aus der IT-Branche

Wer sich schnell einen Überblick über neue Innovationen in der IT-Branche verschaffen will, der kann dies nach wie vor am besten auf der jährlich in Hannover stattfindenden Cebit tun. Bis die dort vorgestellten Produkte in den Handel kommen, dauert es allerdings meist noch bis in die zweite Hälfte des zweiten Quartals. Ein Grund für ExtremNews, jetzt noch einmal mit einem ca. 30 minütigen Video zurückzublicken, welche Innovationen in diesem Jahr in Hannover auf der Messe präsentiert wurden. Weiter lesen …

Griechische Parteien können sich nicht auf Sparpaket verständigen

Die im griechischen Parlament vertretenen Parteien haben sich am Freitag nicht auf ein Sparpaket verständigen können. Das dreieinhalbstündige Krisentreffen fand unter dem Vorsitz von Staatspräsident Karolos Papoulias statt und sollte eine Einigung zwischen der griechischen Regierung und den Oppositionsparteien hinsichtlich der griechischen Sparmaßnahmen herbeiführen. Der Vorsitzende der Partei LAOS, Giorgos Karatzaferis, kritisierte, dass "Einigen ihr Stuhl wichtiger" sei als das nationale Interesse. Weiter lesen …

Berliner Senat kündigte Treberhilfe Vereinbarungen in Millionenhöhe

Die Berliner Senatsverwaltung für Soziales hat der Treberhilfe Aufträge in Höhe von insgesamt 5,4 Millionen Euro jährlich fristlos gekündigt. Dies erfuhr die Tageszeitung Neues Deutschland aus der Verwaltung von Sozialsenatorin Carola Bluhm (LINKE). "Wir haben grobe Pflichtverstöße festgestellt", begründete Anja Wollny, die Sprecherin von Sozialsenatorin Carola Bluhm, gegenüber dem Neuen Deutschland (Ausgabe Samstag/Sonntag) das Vorgehen des Senats. Weiter lesen …

Lindner: FDP wird Union auf klaren Kurs führen

Die FDP geht beim Thema Steuersenkungen in die offene Konfrontation mit der Union. "Wir lassen ab jetzt nicht mehr zu, dass die steigenden Staatseinnahmen verpulvert werden, bevor auch die Mittelschicht vom Aufschwung profitiert hat", sagte Generalsekretär Christian Lindner den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Samstagausgaben). Lindner beansprucht für die Liberalen eine "neue Durchsetzungskraft" und kündigte an: "Wir werden die Macht unserer 93 Abgeordneten besser nutzen." Weiter lesen …

Experte sieht Internet als gefährdet an

Die Sicherheit des Internet wurde lange Zeit vernachlässigt. Das sagte Professor Dr. Udo Helmbrecht, Direktor der EU-Behörde für Internetsicherheit Enisa (European Network and Information Security Agency), in einem Interview mit dem Magazin des "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstagausgabe). Die Stabilität der globalen Struktur sei zwar bisher durch partielle Ausfälle nicht gefährdet. Doch die Bedrohung steige. Weiter lesen …

Steinbach/Brand: Mladic´s Opfer in Bosnien brauchen Europas Hilfe

Zur Verhaftung des serbischen Kriegsverbrechers Ratko Mladic erklären die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Erika Steinbach und der zuständige Berichterstatter Michael Brand: "Die Verhaftung von Mladic darf uns nicht den wichtigen Blick auf die bis heute leidenden Opfer der Kriegsverbrechen und des Genozids in Bosnien verstellen." Weiter lesen …

Krings: Schaar ist bei Anti-Terror-Gesetzen nicht auf der Höhe der Zeit

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Schaar hat sich zu den zur Verlängerung anstehenden Anti-Terror-Gesetzen geäußert. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Günter Krings: "Herr Schaar ist auch bei diesem Thema nicht auf der Höhe der Diskussion. Es geht dem Bundesinnenminister und der Unionsfraktion gerade nicht um eine pauschale Entfristung dieser Sicherheitsgesetze." Weiter lesen …

Bestechungsvorwürfe: FIFA leitet Ermittlungen gegen Blatter ein

Der Fußball-Weltverband FIFA hat gegen den eigenen Präsidenten Joseph Blatter eine Untersuchung im Zusammenhang mit Bestechungsvorwürfen um die WM-Vergabe 2022 eingeleitet. Das teilte der Verband am Freitag in Zürich mit. Demnach wurden die Ermittlungen des Ethik-Komitees gegen den Schweizer auf Anfrage von Blatters Konkurrent um die Präsidentschaft, Mohamed bin Hammam, gestartet. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer Mai II 2011

Nach der Bürgerschaftswahl in Bremen, bei der die Landesregierung aus SPD und Grünen klar bestätigt wurde und die CDU deutliche Verluste erlitt, gibt es auch Veränderungen in der Politbarometer-Projektion. Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die CDU/CSU auf 34 Prozent (minus 1), die SPD auf 28 Prozent (plus 2), die FDP bliebe bei nur 4 Prozent, die Linke läge erneut bei 7 Prozent und die Grünen erreichten 22 Prozent (minus 1). Die sonstigen Parteien zusammen erhielten 5 Prozent (unverändert). Weiter lesen …

Bundeswehr der Zukunft sollte bei Nachwuchswerbung auf leistungs- und ausbildungsschwächere Bewerber für neuen Dienst setzen

Um genügend Nachwuchs für Berufs- und Zeitsoldaten und für den neuen Freiwilligendienst bei der Bundeswehr zu erhalten, muss die neustrukturierte Truppe nicht zuletzt auch auf die leistungsschwächeren und ausbildungsschwachen Jugendlichen setzen. Das ist das Ergebnis einer vom Verteidigungsministerium in Auftrag gegebenen Studie zum Thema "Berufsausbildung - ein Faktor für die Arbeitgeberattraktivität der Bundeswehr". Weiter lesen …

Online-Bewegtbild boomt ungebrochen - Drei Mrd. Views täglich

Im Online-Videobereich ist nach wie vor ungebrochen rasantes Wachstum angesagt. Insbesondere der Weltmarktführer unter den Bewegtbild-Plattformen YouTube profitiert von der noch immer zunehmenden Beliebtheit des Mediums. Zuletzt hat die Google-Tochter ihren Aufwärtstrend sogar noch drastisch beschleunigt, wie der Konzern mitteilt. Rechtzeitig zum sechsten Geburtstag erklimmt das Portal in Sachen Nutzung neue Rekordhöhen. Weiter lesen …

Ex-Wirtschaftsweisen-Chef Donges kritisiert Spanien und fordert Umschuldung Griechenlands

Der ehemalige Chef der Wirtschaftsweisen und Spanien-Experte Juergen Donges hat Kritik an der Reformpolitik von Spaniens Regierungschef José Zapatero geübt und die Umschuldung Griechenlands vorgeschlagen. "Spaniens Regierung kündigt immer große Dinge an, lässt sich in der europäischen Ministerrunde dafür feiern und setzt die Reformen dann allenfalls halbherzig um", sagte Donges in einem Interview mit der "Welt". Weiter lesen …

TÜV SÜD warnt vor gefährlichem Zurrgurt mit gefälschtem Prüfzeichen

TÜV SÜD warnt vor einem gefährlichen Zurrgurt des chinesischen Herstellers Zhejiang Jiande Chunlei Electrical Hardware Co., der unter der Marke GO/ON vertrieben wird. Aufgrund einer mangelhaften Gurtschnalle rutscht der Zurrgurt durch den Klemmverschluss. Es ist bereits ein Fall bekannt, in dem es beim Transport von Booten auf einem Anhänger durch das Lösen des Zurrgurts fast zu einem schweren Unfall gekommen wäre. Weiter lesen …

Deutsche Bank will Entschädigungen an die Stadt Milwaukee zahlen

Die Deutsche Bank hat nach Quellen des ARD-Magazins "Panorama" Vertretern der Stadt Milwaukee in der Nacht vom 25. auf den 26. Mai ein Millionendarlehen und weitere Entschädigungszahlungen angeboten. Milwaukee hatte der Deutschen Bank vorgeworfen, sie habe zahlreiche Häuser in der amerikanischen Stadt verfallen lassen, dadurch verkämen ganze Stadtviertel. Die erklärte Position der Bank bisher: "Die Deutsche Bank ist in ihrer Rolle als Treuhänderin nicht verantwortlich. Das sind vertragsgemäß die sogenannten Loan Servicer", also die Hausverwalter. Weiter lesen …

"Fuldaer Zeitung": Tadics hoher Einsatz

Das Bild hat sich in das Gedächtnis der Welt eingebrannt: General Ratko Mladic prostet einem etwas verdattert wirkenden holländischen Blauhelm-Kommandeur zu - während zur gleichen Zeit Mladics Truppen ein Massaker an 8000 bosnischen Männern in der vermeintlichen UN-Schutzzone vorbereiten. Der Schnappschuss aus dem Jahr 1995 ist gleich aus zwei Gründen zu einem zeitgeschichtlichen Dokument geworden - und zur bleibenden Mahnung: Weiter lesen …

BERLINER MORGENPOST: Hygiene statt Hysterie

Deutschland befindet sich im EHEC-Fieber. Von einer Epidemie wird da gesprochen, und sogar das düstere Wort Seuche findet sich in Schlagzeilen. Viele Menschen sind verunsichert und wagen es nicht mehr, Gemüse zu essen. Es ist natürlich schrecklich, wenn Menschen nach dem Verzehr von vermeintlich Gesundem durch ein gefährliches Darmbakterium dahingerafft werden. Doch die Zahl der Todesopfer lässt sich (bislang) an den Fingern einer Hand abzählen. Die im vergangenen Jahr an EHEC verstorbenen Menschen erhielten weit weniger Aufmerksamkeit. Weiter lesen …

Neue OZ: Misstrauensvotum

Das Drama um das katastrophal überschuldete Griechenland spitzt sich zu. Eine Krisensitzung jagt die nächste, immer lauter wird über eine Umschuldung diskutiert. Und nun zieht auch noch der Internationale Währungsfonds die Reißleine. Er fürchtet um sein Geld und will den Griechen nur noch gegen Garantien Dritter weitere Kredite geben. Das ist eine klare Misstrauenserklärung und heißt: Für die EU wird es womöglich noch teurer. Weiter lesen …

"Handelsblatt": DAK-Chef Rebscher will Gesundheitsfonds abschaffen

Nach dem Debakel um die bankrotte Krankenkasse City BKK hat der Vorstandschef der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) Herbert Rebscher die Bundesregierung aufgefordert, den Gesundheitsfonds und die Zusatzbeiträge abzuschaffen. Auch sollen die Krankenkassen wieder selbst über die Höhe ihrer Beitragssätze entscheiden. "Die Finanzautonomie sollte wieder an die Kassen gehen", sagte Rebscher dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

SPD-Innenpolitiker Wiefelspütz: Leutheusser-Schnarrenberger wird zum Sicherheitsrisiko

Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Dieter Wiefelspütz, hat Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) wegen ihrer Haltung zur Verlängerung der Anti-Terror-Gesetze scharf kritisiert. "Frau Leutheusser-Schnarrenberger ist fundamentalistisch", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe). Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Wer A sagt, muss B sagen

Hoffentlich hat das Spritpreis-Elend an den Tankstellen bald ein Ende. Bislang ist die Politik ja nie über Empörungsrituale hinausgekommen, wenn die Abzocke vor Feiertagen und Ferien mal wieder überdeutlich gewesen ist. Jetzt kann sie unter Beweis stellen, dass sie sich auch gegen Konzerne stemmt, die nicht nur eine beherrschende Marktmacht besitzen, sondern zugleich immensen Einfluss. Weiter lesen …

Rheinische Post: Peinliche Abi-Panne

Die jüngste Pannenserie beim Mathematik-Zentralabitur ist für die rot-grüne Landesregierung überaus peinlich. Wie haben beide Parteien doch gezetert, als sich vor drei Jahren eine Geometrie-Aufgabe ("Oktaeder des Grauens") als zu schwierig erwies, so dass nachgeschrieben werden musste. Weiter lesen …

Aigner attackiert Mineralölkonzerne

Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) hat die fünf großen Mineralölunternehmen wegen ihrer Preispolitik scharf angegriffen. Aigner sagte der "Saarbrücker Zeitung": "Der Preistreiberei an den Zapfsäulen muss ein Ende gesetzt werden." Ganz offensichtlich hätten die Konzerne "ausgeklügelte Mechanismen zur Preisbeobachtung entwickelt, denen mit herkömmlichen kartellrechtlichen Methoden kaum beizukommen ist." Weiter lesen …

Ostsee-Zeitung: Kommentar zu Mladic

Es gibt Vorgänge, deren Hintergründe man gar nicht so genau wissen will, weil einzig und allein das Ergebnis zählt. Ratko Mladic ist gefasst und muss sich seinen Richtern stellen. Dass 10 000 Polizisten und Geheimdienstler dafür fast 16 Jahre brauchten - Schwamm drüber. Weiter lesen …

Neue OZ: Nicht ohne Ironie

Die Afrika-Hilfe der G 8 klingt ein wenig generöser, als sie ist. Wenn die Zahlen auf den ersten Blick auch beeindrucken: Letztlich werden nationale, bereits angekündigte Summen addiert und nun als Gesamtpaket vermarktet. Ein erheblicher Teil firmiert zudem als Schuldenerlass. Der hilft zwar, umfasst aber in der Regel auch Beträge, die ohnehin verloren gewesen sein dürften. Der Verzicht darauf fällt leicht. Weiter lesen …

Merkel will Bundesrat bei Atomausstieg umgehen

Nach Auffassung der Bundesregierung können alle sechs geplanten Gesetze zum Atomausstieg ohne die Beteiligung des Bundesrats beschlossen werden. Das geht aus einem gemeinsamen Rechtsgutachten des Innen- und des Justizministeriums für das Kanzleramt hervor, berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" unter Berufung auf Regierungskreise. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: Donum Vitae und die Amtskirche

Das Leben wird nicht einfacher, es wird vielmehr immer komplizierter. Besonders, wenn in dem einen Leben noch ein zweites Leben heranwächst. Da tauchen so viele "Was-ist-wenn-Fragen" auf, dass es gut ist, wenn es für Frauen und Männer in dieser Situation Rat gibt. "Was ist, wenn ich das alles nicht schaffe?" Schwangere, die noch sehr jung sind, die ohne Partner sind, ohne Einkommen, ohne Ausbildung oder einfach nur ohne Zuversicht, stellen sich diese Frage vielleicht auch unter Einbeziehung der Möglichkeit eines Schwangerschaftsabbruchs. Weiter lesen …

Neue Westfälische (Bielefeld): Unanständiges Geschäft

Er wollte ein großserbisches Reich schaffen. Dafür ging Ratko Mladic über Leichen. Das alles ist akribisch festgehalten in Dokumenten, Fotos und Filmen, die dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag vorliegen und deren Beweislast erdrückend, deren Inhalt erschütternd ist. Sie erzählen von einem Krieg, mit dem das Rad der Geschichte um 600 Jahre zurück gedreht werden sollte. Sie berichten von Vertreibung, Folter und Massenmord. Weiter lesen …

Neue OZ: Der nächste Schlag

Auch für einen Fußballverein gilt die Unschuldsvermutung, selbst dann, wenn die Verantwortlichen nach einem sportlichen Abstieg gerade einen schweren Stand haben. Mag die Durchsuchungsaktion noch so spektakulär sein und wie eine Verstärkung des Verdachts wirken: Am Ende müssen Beweise auf den Tisch, bevor der VfL der vorsätzlichen Steuerhinterziehung zum Zweck verdeckter Lohnzahlungen im großen Stil überführt werden kann. Weiter lesen …

Youngster erobern Burgturnier

Die Kleinsten waren die Größten am ersten Tag des Hardenberg Burgturniers: Das Fohlenchampionat lockte nicht nur passionierte Pferdezüchter, sondern auch viele andere Zuschauer in die Arena am Burghotel und die wurden nicht enttäuscht. Tip-top herausgebrachte Stuten und Fohlen, viel Bewegungsqualität und wie immer auch Heiteres am Rande gab es zu beobachten, etwa wenn ein kleines Fohlen ungefähr vier ausgewachsene Menschen beschäftigt, bis das Halfter dann wieder am Kopf sitzt... Weiter lesen …

WAZ: Die völlig legale Abzockerei

Der Benzinbericht der obersten Wettbewerbshüter zeigt vor allem eines: Die Mineralölkonzerne quetschen die Autofahrer aus, so gut es geht. Dabei bewegen sie sich auch noch auf völlig legalem Terrain. Moderne Technik ermöglicht den großen Fünf die ständige flächendeckende Kontrolle der Preise. Weiter lesen …

Länderklausel bei umstrittener CO2-Lagerung laut Gutachten nicht wirksam

Die Bundesländer können die Erprobung von CCS, der umstrittenen unterirdischen Lagerung von CO2, auf ihren Gebieten offenbar doch nicht pauschal verhindern. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages, das dem ARD-Hauptstadtstudio vorliegt. Demnach dürfte ein "kategorischer Ausschluss des gesamten Landesgebietes" ohne Einzelfallprüfung "nicht möglich" sein. Weiter lesen …

Neues Deutschland: Afrikanische Vorbilder

Es ist erst zwei Tage her, dass sich Großbritanniens Premierminister Cameron und USA-Präsident Obama in London darauf verständigten, »den Druck auf das Gaddafi-Regime in Libyen zu erhöhen«. Immer unverhohlener wird ausgesprochen, dass der Krieg - im Widerspruch zum erteilten UN-Mandat - bis zum Sturz von Revolutionsführer Gaddafi durchgezogen werden soll. Schutz von Zivilisten vor Gaddafis Truppen - das ist die moralische Monstranz der Kriegsarmada. Dem Organisator des Krieges, Frankreichs Präsident Sarkozy, war es darum wohl am wenigsten gegangen. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte turnte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Bild: Rauch: Granada. Wikimedia, CC BY-SA 4.0; Hauser: zVg; Hintergrund: Pixabay; Montage: Wochenblick  / Eigenes Werk
Haftungshammer: Gesundheitsminister bestätigt – Ärzte bei Impfschäden verantwortlich: Bis zu 14.000 Euro Strafe
Karina Mroß (2019)
Thomas Gottschalks Freundin Karina Mroß: "Jeder Mann hat seinen Preis"
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Covid-Impfungen: Größter Medizinskandal aller Zeiten
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Seine Unterstützer fordern die Freilassung von "WikiLeaks"-Gründer Julian Assange  Bild: ZDF Fotograf: ZDF/Nicolas Vescovacci
Julian Assanges Vater in Berlin: "Die Bundesregierung muss endlich handeln"
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH