Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. Mai 2011 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2011

Bundesregierung dementiert Austritt Griechenlands aus Euro-Raum

Die Bundesregierung hat Medienberichte dementiert, wonach ein Austritt Griechenlands aus der Eurozone kurz bevor stehe. "Ein Austritt Griechenlands aus dem Euro stand nie und steht nicht zur Debatte", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Dienstag in Berlin. Diese Meldungen entbehrten europäischer Realität, so Seibert weiter. Unterdessen wies auch ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums Spekulationen bezüglich einer Umschuldung Griechenlands zurück. Weiter lesen …

Universität Heidelberg will Koch-Mehrin Doktortitel aberkennen

Die Universität Heidelberg will der FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin ihren Doktortitel aberkennen und hat ein förmliches Entziehungsverfahren eingeleitet. Dies erfuhr der Tagesspiegel am Dienstag aus Kreisen der Universität Heidelberg, an der Koch-Mehrin promoviert hatte. Grund seien mehrere festgestellte Plagiate in ihrer Dissertation zum Fach Wirtschaftsgeschichte, die als erheblicher Regelverstoß gewertet würden. Weiter lesen …

Grüne fordern Mediatoren für Stromtrassen

Die Grünen wollen den Vorwurf, beim Ausbau neuer Stromtrassen die Dagegen-Partei zu sein, nicht auf sich sitzen lassen. Die Bundestagsfraktion beschloss am Dienstag ein Konzept für die Erweiterung der Leitungsnetze. In dem Text, über den die Saarbrücker Zeitung (Mittwochausgabe) berichtet, wird der Bedarf grundsätzlich anerkannt, vor allem, um Windstrom von der Küste in die Verbrauchsregionen im Süden Deutschlands zu bringen. Weiter lesen …

FDP-Fraktion wählt Brüderle zum neuen Vorsitzenden

Wenige Tage vor dem Bundesparteitag der FDP in Rostock ist der bisherige Wirtschaftsminister Rainer Brüderle zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt worden. Auf einer Fraktionssitzung in Berlin stimmten am Dienstag 86 Abgeordnete für den Minister, zwei gegen ihn. Zwei Parteimitglieder enthielten sich. Brüderle übernimmt damit das Amt von Birgit Homburger. Weiter lesen …

Seltene Erde Lanthan belastet Rhein mit Konzentrationen bis zum 46-Fachen des natürlichen Wertes

Der Rhein ist von Worms flussabwärts über eine Länge von weit über 400 km mit dem Selten-Erd-Element Lanthan belastet. In Mainz liegt der gemessene Wert beim 46-Fachen der natürlichen Konzentration, im Flussabschnitt Bonn-Leverkusen-Neuss beim mehr als dem 25-Fachen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Geochemiker Michael Bau und Serkan Kulaksiz von der Jacobs University (vergl. Umwelt-Fachzeitschrift Environment International DOI:10.1016/j.envint.2011.02.018). Damit ist der Rhein das erste Gewässer weltweit, in dem eine solche Kontamination beobachtet wurde. Weiter lesen …

Altmaier: Nebeneinkünfte werden transparent und unmissverständlich geregelt werden

Zur Kritik der Opposition an der geplanten Regelung der Veröffentlichung der Nebeneinkünfte von Abgeordneten erklärt der 1. Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Peter Altmaier: "Vor Ostern hatte sich die Rechtstellungskommission des Deutschen Bundestages im Grundsatz auf eine transparente, wenig bürokratische Regelung der Veröffentlichung von Nebeneinkünften geeinigt. Alle Fraktionen hatten sich darauf verständigt, das Jahreseinkommen der Abgeordneten aus Nebeneinkünften zukünftig in sieben Stufen zu veröffentlichen." Weiter lesen …

Wie sich der Mensch an eine Berührung erinnert

Neurowissenschaftlern der Charité – Universitätsmedizin Berlin ist es erstmals gelungen, die bewusste Kontrolle von Berührungsempfindungen im menschlichen Arbeitsgedächtnis zu dokumentieren. Dabei konnte gezeigt werden, dass der Mensch mehrere Berührungsempfindungen gleichzeitig erinnern und abrufen kann, wenn er seine Konzentration auf diese Berührungen ausgerichtet hatte. Weiter lesen …

Archivfund wirft neues Licht auf Wernher von Braun

Im Kontext der Erarbeitung eines Denkmalpflege-Managementplans für das Gelände der ehem. Heeresversuchsanstalt in Peenemünde ist Uta Mense, akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl Denkmalpflege der BTU Cottbus, ein beachtlicher Archivfund gelungen: Es handelt sich dabei um den bislang noch nicht zur Kenntnis genommenen Nachlass des Wissenschaftlers Paul Schröder, der in den Anfangsjahren der Heeresversuchsanstalt neben Wernher von Braun als einer von vier Abteilungsleitern maßgeblich an der Entwicklung der V2-Raketenwaffe beteiligt war und der in den 1950er Jahren in den USA als vehementer Kritiker von Wernher von Braun auf sich aufmerksam zu machen versuchte. Weiter lesen …

Brähmig: Forschung zu Wolfskindern muss intensiviert werden

Der Bundespräsident Christian Wulff empfängt heute eine Gruppe der sogenannten Wolfskinder aus Litauen. Diese Waisenkinder haben während Krieg und Vertreibung im Zweiten Weltkrieg in den Wäldern Litauens Zuflucht gesucht. Zur Situation der Wolfskinder erklärt der Vorsitzende der Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus Brähmig: "Der Bundespräsident setzt mit dem Empfang der Wolfskinder ein wichtiges Zeichen der Verbundenheit mit den früheren ostpreußischen Kindern, deren Schicksal in Deutschland immer noch zu wenig bekannt ist." Weiter lesen …

Bundestag hisst nun auch dauerhaft Europafahne

Der Bundestag hisst seit neuestem auf dem Dach des Reichstages auch eine Europafahne. Wie die "Saarbrücker Zeitung" (Dienstagausgabe) berichtet, wird die Flagge künftig ständig über dem Südostturm des Parlamentsgebäudes wehen. Eine entsprechende Entscheidung habe Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) gefällt. Weiter lesen …

Enkelmann: Transparenz bei Nebeneinkünften verträgt keine fünfstellige Bagatellisierung

"Wer Transparenz bei den Nebeneinkünften der Abgeordneten herstellen will, darf die Bagatellgrenze nicht auf 10.000 Euro anheben", fordert die 1. Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion DIE LINKE, Dagmar Enkelmann. "Eine solche Schwelle für anzeigepflichtige Nebeneinkünfte konterkariert die Bemühungen um Offenheit fundamental. Die Bürgerinnen und Bürger würden mit einer solchen Mogelpackung veralbert." Weiter lesen …

Fünf Neueinsteiger in Album-Top-Ten

Alles neu macht der Mai: Gleich fünf Neueinsteiger wirbeln die media control Album-Charts in dieser Woche durcheinander. Den Anfang machen die legendären Beastie Boys auf Platz drei. Das New Yorker Hip-Hop-Trio springt für "Hot Sauce Committee Part Two" 25 Jahre zurück in der Zeit und beweist jede Menge Spaß, Spielfreude und Selbstironie. Weiter lesen …

Wachstum jugendlicher Fingerabdrücke ist vorhersagbar

Wissenschaftler der Universität Göttingen haben gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt (BKA) ein Verfahren entwickelt, mit dem sich das Wachstum von Fingerabdrücken vorhersagen lässt. Die Software des BKA hatte bislang Probleme, die Fingerabdrücke eines Menschen im Jugend- und Erwachsenenalter als dieselben zu erkennen. Die Fehlerquote kann jedoch stark reduziert werden, wenn der jugendliche Fingerabdruck nach bestimmten Regeln vergrößert wird. Weiter lesen …

Betrug an Bankautomaten hat deutlich zugenommen

Die Zahl der Betrugsfälle an Geldautomaten ist in Deutschland im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Wie das Bundeskriminalamt (BKA) am Dienstag mitteilte, wurden 2010 insgesamt 3.183 Angriffe auf Bankautomaten registriert. Dies entspricht einer Steigerung von 55 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei waren 1.765 verschiedene Geldautomaten das Ziel von Manipulationen, auch hier ist eine Steigerung im Vergleich zu 2009 zu verzeichnen, und zwar um 83 Prozent. Weiter lesen …

Ausbildungsvergütungen zwischen 332 und 1.339 Euro - Regionale Unterschiede bis zu 388 € im Monat

Die tariflich geregelten Ausbildungsvergütungen fallen je nach Branche und Ausbildungsjahr sehr unterschiedlich aus. Sie variieren von 332 Euro im privaten Verkehrsgewerbe Thüringen im 1. Ausbildungsjahr bis zu 1.339 Euro im Bauhauptgewerbe West im 4. Ausbildungsjahr. Dies geht aus einer Auswertung von Tarifverträgen in ausgewählten Wirtschaftszweigen und Tarifbereichen hervor, die das Tarifarchiv des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts in der Hans-Böckler-Stiftung in Düsseldorf vorgelegt hat. Weiter lesen …

Mayer: München auf der Zielgeraden

Anlässlich des heute veröffentlichten Berichtes der Evaluierungskommission zur Vergabe der olympischen und paralympischen Winterspiele 2018 erklärt der innen- und sportpolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Stephan Mayer: "Nach dem erfolgreichen Bürgerentscheid am Sonntag in Garmisch-Partenkirchen und dem heute veröffentlichten Evaluierungsbericht des IOCs, der insbesondere die Erfahrungen Deutschlands mit der Ausrichtung von sportlichen Großveranstaltungen und das Umweltkonzept hervorhebt, ist München einer der Favoriten im Rennen um die Austragung der olympischen und paralympischen Winterspiele 2018." Weiter lesen …

Japan: Bewohner kehren kurzzeitig in Sperrzone um AKW Fukushima zurück

In Japan sind am Dienstag erstmals Bewohner aus dem Dorf Kawauchi in die Sperrzone um das havarierte Atomkraftwerk Fukushima zurückgekehrt. Wie lokale Medien berichten, wurden die Flüchtlinge in einem Regierungsbus in die Evakuierungszone gebracht. Während ihres zweistündigen Aufenthalts mussten die insgesamt 92 Bewohner Schutzanzüge, Brillen und Handschuhe tragen. Weiter lesen …

BGH-Urteil: Verjährung irrtümlicher Schönheitsreparaturen

Die Gerichte haben in den letzten Jahren diverse Mietvertragsklauseln zum Thema Schönheitsreparaturen für unwirksam erklärt. Nach Mitteilung der D.A.S. hat der Bundesgerichtshof nun klargestellt, dass Mieter nicht noch Jahre nach dem Auszug die Kosten für irrtümlich getätigte Schönheitsreparaturen zurückverlangen können (Az. VIII ZR 195/10). Weiter lesen …

█████: ██ ██ ██ ███████████ ████████

████ sich die ██ ██ (die ██████ ███ für ██ und █████ ██████ ███████) ████ ████ ██ ███ ██████, die von ██-█████████ ███ ████ über seine █████ ████████████ ████ bei █ ██████ █████████████ █████████ ████ ██████ mit ███████████ zu ████████, █ ██ sich das ███ jetzt ███████ █████. ███████████ von ██████ sind auf der █████ der ██████ █████████ ██ ██ (████ ██ ██ & █. █) nicht ██ zu ████. Weiter lesen …

Songdo - digitale Freihandelszone in Südkorea

Steuerfreiheit für multinationale Unternehmen, Währungsfreiheit und Arbeitskräfte mit der höchsten Arbeitsstundenzahl der Welt (über 2.300 Stunden im Jahr, 30 Prozent mehr als in den USA) - das bietet die seit 7. August 2009 eröffnete Retortenstadt Songdo, die gerade für 80 Billionen US-Dollar inmitten der Freihandelszone Incheon in Südkorea für 75.000 Einwohner und mit Arbeitsplätzen für 300.000 Pendler ausgebaut wird. Weiter lesen …

Kosten für Mitarbeiter der Bundestagsabgeordneten verdoppelt

Die Kostenpauschale für Mitarbeiter von Bundestagsabgeordneten hat sich nach Recherchen des ARD-Politikmagazins "Report Mainz" in den vergangenen zehn Jahren nahezu verdoppelt. Die Summe, die jedem Abgeordneten jährlich zur Verfügung steht, um Mitarbeiter im Bundestags- und im Wahlkreisbüro zu beschäftigen, stieg demnach von rund 93.000 Euro im Jahr 2000 auf rund 179.000 Euro im Jahr 2010. Weiter lesen …

Forscher arbeiten an materialsparenden Silizium-Dünnschichtzellen

Eine spezielle Nanostruktur ähnlich Schweizer Käse sorgt bei amorphen und sogenannten "Micromorph"-Solarzellen aus Silizium dafür, dass die Dünnschicht-Module besonders wenig Material benötigen und dennoch sehr effizient sind. "Die geschätzte mögliche Effizienz liegt im Bereich jener von polykristallinen Wafer-Solarzellen, wie sie derzeit die industrielle Fertigung dominieren", betont Milan Vanecek, Leiter der Photovoltaik-Gruppe am Institut für Physik der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik. Dementsprechend groß ist das Potenzial des gemeinsam mit Oerlikon Solar entwickelten Ansatzes. Weiter lesen …

Greenpeace: Gefährlicher Störfall im AKW Biblis A vertuscht

Interne Dokumente aus dem hessischen Atomkraftwerk Biblis A belegen einen gefährlichen Störfall, der nicht gemeldet wurde. Die Dokumente wurden Greenpeace von einem Mitarbeiter des Kraftwerkes zugespielt. Das vorliegende Protokoll beschreibt, wie die innere Reaktordruckbehälter-Dichtung beim Anfahren des Reaktors am 20. Oktober 2010 undicht wurde und zu hohem Druck in der Reaktordruckbehälter-Doppelringdichtung führte. Nur die äußere Deckeldichtung des 37 Jahre alten Reaktors konnte ein Leck verhindern. Weiter lesen …

iPad und Co verändern Nutzungsverhalten der Konsumenten

Der schleichende Vormarsch von Tablet-PCs hinterlässt seine Spuren im Umgang der User mit Medien. Allen voran das Apple iPad beansprucht seine Anwender immer mehr für sich allein, wie die Marktforscher bei Nielsen aufzeigen. So verändern sich die Nutzungsgewohnheiten der Medienkonsumenten zunehmend. Gerade die mobilen Technologien finden ihre Nischen im Alltag der Verbraucher. Einige Branchen sollten sich daher anschnallen. Weiter lesen …

Grundlegende Frage zur Entstehung des Lebens gelöst

Damit in den Sternen Kohlenstoff, die Grundlage des Lebens, entstehen kann, spielt eine bestimmte Form des Kohlenstoffkerns eine entscheidende Rolle. Physiker der Universität Bonn und der Ruhr-Universität Bochum haben jetzt gemeinsam mit US-Kollegen diesen legendären Kohlenstoffkern berechnet. Damit haben sie ein Problem gelöst, das die Wissenschaft seit mehr als 50 Jahren vor Rätsel gestellt hat. Die Forscher veröffentlichten ihre Ergebnisse in kommenden Ausgabe des Fachblatts Physical Review Letters. Weiter lesen …

USA bereiten sich auf Jahrhundertflut am Mississippi vor

In den US-Bundesstaaten rund um den Fluss Mississippi bereiten sich die Menschen auf eine mögliche Jahrhundertflut vor. Der Nationale Wetterdienst der Vereinigten Staaten erwartet Pegelstände von bis zu 19,5 Metern. Sollte das eintreffen, wäre es das schwerste Hochwasser seit 100 Jahren. Das betroffene Gebiet erstreckt sich von Memphis, Tennessee, bis nach Louisiana. Weiter lesen …

El Niño und La Niña seit dem 18. Jahrhundert stärker als zuvor

Die beiden Klimaphänomene El Niño und La Niña ruhten im 11. Jahrhundert weitgehend und sind seit dem 18. Jahrhundert aktiver denn je zuvor. Das berichten Wissenschaftler am International Pacific Research Center der University of Hawaii in der Fachzeitschrift "Nature Climate Change". Interessant ist die Feststellung deshalb, da es zu den beiden das lokale und globale Klima maßgeblich beeinflussenden Phänomenen kaum Daten gab, die länger als 150 Jahre zurückreichten. Nun konnten die Forscher Jahresringe von Bäumen als Archive nutzbar machen. Weiter lesen …

Solms mahnt bei Rösler klare Führung auch bei unangenehmen sachlichen und personellen Fragen an

Der scheidende FDP-Schatzmeister Hermann Otto Solms hat vom designierten neuen FDP-Vorsitzenden Philipp Rösler eine klare erkennbare Führung und auch verbunden mit einem klaren Personalkonzept verlangt. In einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" sagte Solms: "Führung heißt auch unangenehme Probleme sachlicher wie personeller Art zu lösen und die FDP klar auszurichten." Weiter lesen …

Vorsicht: Illegale Auswanderer im Gepäck

Griechenlandurlauber, die mit ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen unterwegs sind, nutzen häufig die Fähren. In den letzten Jahren berichtet die Deutschen Botschaft immer wieder von "blinden Passagieren", die sich in Urlauberfahrzeugen verstecken, um so die illegale Ausreise über das Meer nach Italien zu erzwingen. Werden die "blinden Passagiere" entdeckt, hat dies laut ADAC schlimme Konsequenzen für die ahnungslosen Urlauber. Weiter lesen …

Hitze-Chaos in Fernzügen: Ermittlungen der Staatsanwaltschaft entlasten Bahn-Vorstand

Das Hitze-Chaos im Sommer 2010 in bundesweit mehr als 50 Fernzügen der Deutschen Bahn wird für den Bahnvorstand keine strafrechtlichen Konsequenzen haben. Der schlimmste Vorfall hatte sich in Bielefeld ereignet. Das berichtet das Bielefelder Westfalen-Blatt. Bei den Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung habe sich der Anfangsverdacht gegen Bahnchef Rüdiger Grube und weitere Mitglieder des Vorstandes nicht konkretisiert, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Berlin, Martin Steltner, der Zeitung. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zur Atomausstiegsdebatte

Auf Zeit spielen war bislang eine Stärke von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Noch konnte sie jedes Stürmchen, das sich in ihrer Umgebung zusammenbraute, an sich vorbeilenken. Doch bei der gewünschten Energiewende gelingt dies nicht. Hier läuft der Kanzlerin langsam die Zeit davon, denn es gibt deutlich mehr Widerstände als gedacht - in den eigenen Reihen, in den Ländern, in der Opposition sowieso. Weiter lesen …

Constantin Film und Sam Film bringen Enid Blytons FÜNF FREUNDE ins Kino

Im Sommer dieses Jahres beginnen die Dreharbeiten zu FÜNF FREUNDE. Andreas Ulmke-Smeaton und Ewa Karlström von Sam Film, die Produzenten der erfolgreichsten deutschen Kinderfilmreihe "Die Wilden Kerle", erwecken nun die berühmtesten Freunde der Welt zu neuem Leben. Regie führt Mike Marzuk, der bereits die Sam Film Produktionen "Sommer" und "Rock It!" inszenierte. Constantin Film wird FÜNF FREUNDE 2012 in die Kinos bringen. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: Guttenberg und den Gefahren der Eitelkeit

Karl-Theodor zu Guttenberg bringt es in dem ihm eigenen Duktus glänzend auf den Punkt: Seine "beklagenswerte Eitelkeit" habe ihn neben professoraler Geduld und sanftem, aber unerbittlichem familiären Druck dazu bewogen, seine Studien trotz freiberuflicher und später parlamentarischer Belastung fertigzustellen. Das schreibt der Freiherr im Vorwort zu seiner Doktorarbeit. Die Kommission der Uni Bayreuth urteilt, dass diese Eitelkeit Guttenberg dazu verführt hat, sich mit fremden Federn zu schmücken. Weiter lesen …

Neue OZ: Chance zum Vorbild

Keine zwei Wochen ist es her, dass der britische Außenminister Hague den Folgen des Arabischen Frühlings eine größere Bedeutung zusprach als denen des 11. September 2001. Die arabische Welt steht nach den erfolgreichen Revolutionen in Ägypten und Tunesien am Scheideweg. Jetzt zeigt sich, welche Richtung sie einschlagen wird. Weiter lesen …

Wanderungen 2010: Deutlich mehr Personen nach Deutschland zugezogen

Im Jahr 2010 sind nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 798 000 Personen nach Deutschland zugezogen. Das waren 77 000 Zuzüge mehr als 2009 (+ 11%). Damit war die Zahl der Zuwanderer deutlich höher als in den letzten fünf Jahren - zuletzt waren jährlich zwischen 660 000 und 720 000 Personen zugewandert. Im langjährigen Vergleich lag allerdings die Zuwanderung im vereinten Deutschland bis 2002 mit jährlich über 800 000 Personen durchgehend höher als im Jahr 2010. Weiter lesen …

Europäische Union beschließt Waffenembargo gegen Syrien

Die Europäische Union (EU) hat am Montag ein Waffenembargo gegen Syrien beschlossen. Es dürften weder Waffen noch sonstige Ausrüstung, "die zur internen Repression benutzt werden könnten" ins Land eingeführt werden, teilte der Ministerrat in Brüssel mit. Zudem wurden Einreiseverbote für 13 Mitarbeiter des syrischen Regimes verhängt sowie deren ausländisches Vermögen eingefroren. Weiter lesen …

Neue OZ: Viel Zündstoff

Wie viele Deutsche gibt es? 81,8 Millionen, sagt das Bundesamt für Statistik, ohne es aber zu wissen. Der letzte Zählappell liegt für den Westen fast ein Vierteljahrhundert zurück, was für eine Industrienation befremdlich klingt. Doch offensichtlich war der Protest gegen die Volkszählung von 1987 so groß, dass die Behörden neuen Ärger mehr fürchteten als das Weiterarbeiten mit überholten Zahlen. Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: Düsseldorfs Erfolg steht und fällt mit Lena

Geschätzt 120 Millionen Menschen werden am Samstag vor den Fernsehern sitzen und das Finale des Eurovision Song Contest (ESC) in der Düsseldorfer Arena sehen. Hierzulande dürfte die 15-Millionen-Marke geknackt werden, die im vorigen Jahr knapp verfehlt wurde. Ein musikalischer Showdown im eigenen Land, noch dazu mit Titelverteidigerin Lena, ist gewiss die Garantie für beste Einschaltquoten. Weiter lesen …

CDU-Innenexperte Bosbach weist Kritik an Stasi-Beauftragten Jahn zurück und kündigt Konsequenzen an

Die massive Kritik des SPD-Innenexperten Dieter Wiefelspütz an der Amtsführung des neuen Beauftragten für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, wird ein Nachspiel im Innenausschuss des Bundestages haben. Der Ausschuss-Vorsitzende Wolfgang Bosbach (CDU) sagte gegenüber "bild.de": "Wir können über Inhalt und Stil dieser Äußerung im Ausschuss nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen hat auch einen Anspruch darauf, vor solchen Vorwürfen in Schutz genommen zu werden." Weiter lesen …

WAZ: Selbstbestimmt bis zuletzt

Zuletzt war Gunter Sachs allein und einsam. Sicherlich verzweifelt, aber auch mit nüchternem Kalkül hat er seinem Leben ein Ende gesetzt. Sachs hat ein glückliches, erfülltes Leben führen dürfen. Reichtum, schöne Frauen, Partys, Kunstsammler, erfolgreicher Fotograf, Filmemacher. Alles aus und vorbei, alles unwiderruflich vergangen angesichts der ersten Anzeichen von Alzheimer. Das sich abzeichnende Verwirrtsein, das Siechtum hat Sachs in seinem Abschiedsbrief als Bedrohung seiner Selbstbestimmung bezeichnet. Weiter lesen …

BERLINER MORGENPOST: Bürgergesellschaft gegen Technokratenlogik

Vor einem dreiviertel Jahr schreckte die Deutsche Flugsicherung die Bürger in Potsdam und dem Berliner Südwesten auf mit Vorschlägen für die Flugrouten vom neuen Flughafen Berlin Brandenburg International. Die Flieger sollten nach dem Start von der Nordbahn lärmend über das Stadtgebiet abdrehen. Die von allen erwarteten parallelen Abflüge seien nicht sicher. Unzählige Demonstrationen, Debatten und Petitionen später stehen die Bürger wieder am Anfang. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Fußball oder Krawall?

Nach den Fan-Randalen von Aue hat es für Energie Cottbus die Sofortstrafe gegeben - neuen Imageschaden. Und das ausgerechnet in einer Phase, wo ein neuer Hauptsponsor gesucht wird. Jetzt sanktioniert der DFB die Lausitzer ein zweites Mal, mit 22 500 Euro vergleichsweise hart. All das wäre allerdings noch gar nichts gegen ein am rot-weißen Fußball-Horizont drohendes Geisterspiel. Weiter lesen …

Zuschauerwanderung bei "DSDS"

Große Zuschauerwanderung bei "Deutschland sucht den Superstar": Im Vergleich zum Vorjahr fieberten bei der 2011er-Ausgabe rund 120.000 mehr 50- bis 64-jährige Frauen mit. Während Dieter Bohlen in dieser Zielgruppe punktete, verlor er in einer anderen an Unterstützung: Knapp 120.000 weibliche Zuseher zwischen 30 und 39 Jahren schalteten ab. Dies ist das Ergebnis einer media control Sonderauswertung. Weiter lesen …

WAZ: Krafts Problem

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat ein Problem. Ausgerechnet zwei SPD-Minister im rot-grünen Minderheitskabinett, die bisher noch nicht negativ aufgefallen waren, kämpfen nun mit einer Affäre: Justizminister Thomas Kutschaty und Innenminister Ralf Jäger. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Zählung der Wutbürger

Die große Volkszählung 1981 scheiterte an den Wutbürgern, von denen es damals noch mehr gab als heute. Und auch bei der deutlich abgespeckten Durchführung 1987 war der Widerstand der Boykotteure erheblich. Der Staat wollte wissen, wie groß das Staatsvolk war, doch das Volk vermutete andere Absichten dahinter, nämlich Kontrolle und Überwachung. Big Brother. Der Fragebogen war allerdings auch entsprechend. Weiter lesen …

Rheinische Post: Die digitale Schule

Die Mehrheit der Lehrer ist beim Surfen, Downloaden und Recherchieren im Netz deutlich besser aufgestellt als der Durchschnitt der Bevölkerung. Das ist eine gute Nachricht. Zumal etwa die Hälfte der Lehrer sich mangels Fortbildung ihr Wissen in der Freizeit aneignet. Die meisten Lehrer haben aber einen traditionellen Zugang zu den modernen Medien. Weiter lesen …

WAZ: Spiel mit dem Feuer

Die Liberalen zelebrieren ihre Machtkämpfe um die neuen Führungsfiguren in Partei, Fraktion und Kabinett wie einen Western. Dauernd kommt einer durch die Saloon-Tür geflogen, ständig schießt einer aus dem Hinterhalt. Nicht wundern, wenn sich das genervte Publikum bald ganz abwendet. Anstatt zu regieren, spielt die FDP mit sich selbst. Und das mit einer Leidenschaft und Hartnäckigkeit, die man sich bei anderen Themen gewünscht hätte: Stichwort Hotelsteuer. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zinn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot Video: "Erschütternde Wutrede einer Pflegekraft am Limit: „Und keiner macht die Fresse auf!“" (https://veezee.tube/w/3a3fff52-6a94-418a-9977-bc3e1af1e997) / Eigenes Werk
Bundesregierung will einrichtungsbezogene Impfpflicht über das Jahresende 2022 verlängern
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Bild: shutterstock.com / Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 6: Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Covid-Impfungen: Größter Medizinskandal aller Zeiten
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Dr. Wolfgang Wodarg und Elsa Mittmannsgruber (2022)
Dr. Wolfgang Wodarg: Covid-Impffolgen vertuscht mit neuen alten Krankheiten