Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

29. Juni 2010 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2010

EU-Parlament beschließt Direktive zur Staatsspionage in Suchmaschinen

Ein ernsthafter Angriff auf unsere Privatsphäre durch die strikte Überwachung unseres Suchverhaltens in Suchmaschinen wurde letzte Woche im EU-Parlament als Direktive 29 abgesegnet. Getarnt als Vorsichtsmaßnahme gegen Pädophilie wurde die kontroverse Richtlinie von den Parlamentariern durchgewunken. Damit hätten Staaten der Europäischen Union künftig Zugriff auf Daten der vorangegangenen zwei Jahre. Weiter lesen …

Caravaggio-Experte hält beschlagnahmtes Gemälde für Kopie

Das in Berlin beschlagnahmte Gemälde "Die Festnahme Christi", das für ein Werk des Malers Caravaggio gehalten wird, ist offenbar eine zeitgenössische Kopie. "Das in Odessa gestohlene Bild ist eine ganz gute Nachahmung", sagte Caravaggio-Experte Roberto Contini, Kurator für italienische und spanische Malerei im 16. bis 18. Jahrhundert an der Berliner Gemäldegalerie, dem Tagesspiegel (Mittwochausgabe). Weiter lesen …

IG-Metall fordert Grenzen für Leiharbeit

Die IG Metall hat die Politik aufgefordert, Konsequenzen aus der neuen Leiharbeits-Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zu ziehen. "Das IAB bestätigt: Leiharbeit ist keine Brücke in nachhaltige Beschäftigung. Allenfalls ein wackeliger schmaler Steg", sagte IG-Metall-Vizechef Detlef Wetzel der Frankfurter Rundschau (Mittwochausgabe). Weiter lesen …

Erste Details zu Windows 8 durchgesickert

Über mehrere Enthusiasten-Webseiten hat eine vertrauliche Präsentation den Weg an die Online-Öffentlichkeit gefunden, die offenbar Microsofts Pläne für Windows 8 darlegt. Demnach steht ein Log-in per Gesichtserkennung ebenso auf dem Plan wie ein beschleunigter Systemstart und mehr Energieeffizienz. Modernen Geräteklassen wie Tablets wird mehr Gewicht beigemessen als klassischen PCs. Weiter lesen …

FIFA will über Einführung von technischen Hilfsmitteln nachdenken

Nach mehreren vieldiskutierten Schiedsrichterfehlentscheidungen bei der Weltmeisterschaft in Südafrika will der Weltfußballverband FIFA nun doch über die Einführung von technischen Hilfsmitteln nachdenken. "Nach den bisherigen Erfahrungen bei dieser WM wäre es Nonsens, das nicht noch einmal zur Sprache zu bringen", erklärte Präsident Joseph Blatter heute auf einer Pressekonferenz. Weiter lesen …

90-jähriger Autofahrer "landete" auf Haselnussbaum im Vorgarten

Zu einem außergewöhnlichen Unfall kam es am Dienstagmittag, kurz nach 12.00 Uhr, im Wilhelmshavener Stadtteil Neuengroden. Ein 90-jähriger Autofahrer wollte rückwärts von seinem Grundstück herunterfahren, rutschte von der Bremse ab und geriet dabei aufs Gaspedal. Das Automatikauto fuhr dadurch zügig über eine wenig befahrene Straße zurück, überfuhr eine massive Absperrsäule eines Wohnweges, riss einen Holzzaun nieder und "landete" letztlich nach ca. 40 Metern mit frei laufenden Antriebsrädern auf einem Haselnussbaum in einem Vorgarten. Weiter lesen …

Reisewarnung: Onlinekriminelle in Touristenzentren auf dem Vormarsch

Die großen Sommerferien stehen kurz bevor und viele Urlauber treffen ihre letzten Reisevorbereitungen. Neben Badehose und Strandmatte packen immer mehr Reisende ihr Net- und Notebook in den Koffer. G Data Sicherheitsexperte Ralf Benzmüller rät jedoch zur Vorsicht bei der Nutzung unbekannter WLANs, Internetzugängen in Hotels und Internetcafés. Denn immer häufiger werden Urlauber Opfer krimineller Machenschaften. G Data warnt Urlauber daher vor einem leichtfertigen Umgang mit persönlichen Daten und gibt Tipps zum Schutz gegen Cyberattacken und Datendieben. Weiter lesen …

„Schland“ schafft es unter die besten Vier

Eine junge Hannoveranerin, die Europa im Sturm erobert. Eine junge Nationalmannschaft, die die Herzen der deutschen Fans und dann vielleicht sogar den Worldcup gewinnt. Das sind die Grundzutaten für das „Satellite“-Cover „Schland O Schland“. Mit ihrem spontan aufgenommenen Titel feiert die Studentenband Uwu Lena zurzeit große Erfolge und schnellt in den media control Single-Charts von null auf vier. Weiter lesen …

70 Prozent der Fußballfans befürworten Chip im Ball und Videobeweis

Tor oder kein Tor - nach den Fehlentscheidungen der Schiedsrichter in den WM-Achtelfinalspielen wird die Einführung technischer Hilfsmittel wie Videobeweis oder Chip im Ball heftig diskutiert. Tatsächlich stehen Fußballfans in Deutschland technologischen Innovationen in ihrem Sport offenbar sehr aufgeschlossen gegenüber. Das ergab der - vor der WM erhobene - BITKOM-Webmonitor, eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. Weiter lesen …

Pfändungsschutzkonto ab 01. Juli 2010 möglich

Ab 01. Juli 2010 besteht die gesetzliche Möglichkeit für jeden Schuldner, sich ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) bei seiner Bank einrichten zu lassen. Jeder Bankkunde, der ein Girokonto führt, kann von seiner Bank nun verlangen, dass dieses Konto als Pfändungsschutzkonto geführt wird. Weiter lesen …

Im Jahr 2009 erneut nur wenige Einbürgerungen

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden in Deutschland im Verlauf des Jahres 2009 gut 96 100 Ausländerinnen und Ausländer eingebürgert. Das waren zwar 1 650 Einbürgerungen mehr als im Vorjahr (+ 1,7%), allerdings deutlich weniger als im Durchschnitt der Jahre 2000 bis 2007 von jährlich rund 140 000 Fällen. Seit dem Jahr 2000, in dem das neue Staatsangehörigkeitsrecht eingeführt wurde und insgesamt 186 700 Einbürgerungen stattfanden, hat die Zahl tendenziell abgenommen. Weiter lesen …

Neues Leck im Kühlsystem setzt LHC am CERN außer Gefecht

Wegen eines neuen Lecks im Kühlsystem musste der Teilchenbeschleunigers LHC am CERN in den Morgenstunden des 28. Juni 2010 erneut abgeschaltet werden. Insiderinformationen zufolge ereignete sich der Zwischenfall 7.08 Uhr im Sektor 34 des Beschleunigertunnels. Für viele internationale Beobachter kommt der erneute Störfall nicht überraschend. Vielmehr dümpelt die milliardenschwere Maschine bereits seit 2008 als Dauerstörfall vor sich hin. Weiter lesen …

VideoWeb und sevenload vereinbaren strategische Kooperation

Der Karlsruher Hybrid-Receiver- und TV-Portal-Spezialist VideoWeb und das Social Media Network sevenload haben jetzt einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. VideoWeb wird ausgewählte Videos von sevenload in das VideoWeb TV-Portal integrieren. Die Kunden des neuen hybriden Satellitenreceivers VideoWeb 600S werden damit die umfangreichen WebTV-, Video- sowie Social-Media-Angebote von sevenload einfach mit einem kostenlosen Update ihres VideoWeb-Portals nachrüsten und per Klick auf den sevenload-Button auf dem heimischen HD-Fernseher genießen können. Weiter lesen …

Neue OZ: Hut ab

Der Vorsitzende Richter des Landgerichts München hatte es mit einem sehr einsichtigen Angeklagten zu tun. Der frühere Top-Manager des MAN-Konzerns hatte alle Bestechungsvorwürfe zugegeben und sich für den Fall verantwortlich gezeigt. Weiter lesen …

Rheinische Post: Milliardengipfel

Wenn die Großen dieser Welt sich wie jetzt in Toronto treffen und der Gipfel mehr als eine Milliarde Euro kostet, darf man erwarten, dass etwas herauskommt. Gemessen an dem Anspruch, ist die freiwillige Vereinbarung in Sachen Schuldenabbau eine beschämend kleine Ausbeute. Weiter lesen …

WAZ: IQ-Test für Einwanderer

Wieso ein Intelligenztest für Zuwanderer? Polemisch könnte man anmerken: Wer klug ist, macht sowieso einen Bogen um Deutschland. Bürokratische Hürden, undurchschaubare Aufenthalts- und Arbeitsregelungen wirken abschreckend. Ausländische Fachkräfte folgen lieber den freundlichen Lockrufen von Ländern wie Kanada, der Schweiz, Australien oder USA. Zugleich wandern jedes Jahr mehr hoch qualifizierte Fachkräfte aus. Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zur Bundespräsidentenwahl

Morgen steht wieder ein K.o-Spiel an. Nein, nicht in Südafrika, die Fußball-WM macht doch Pause. Austragungsort ist der Reichstag in Berlin, es geht um den Titel des Bundespräsidenten. Die Sache ist einfach: Christian Wulff, noch CDU-Ministerpräsident in Niedersachsen, hat eine klare Mehrheit in der Bundesversammlung, Joachim Gauck, Kandidat von SPD und Grünen, eine gefühlte Mehrheit im Volk und sicher eine in der veröffentlichten Meinung. Weiter lesen …

FZ: Willkommen in Absurdistan

Dass das deutsche Steuersystem nicht nur kompliziert ist, sondern auch massive Gerechtigkeitsdefizite aufweist, ist schon daran zu erkennen, dass manche Mitbürger es schaffen, ihre Steuerlast - ohne sich strafbar zu machen - auf null zu drücken, andere hingegen glaubhaft versichern, nur für den Fiskus zu arbeiten. Weiter lesen …

Westfalenpost: Die freie, gute Wahl

Zwei Kandidaten, viele Pluspunkte, viel Taktik Von Bodo Zapp 1244 Wahlfrauen und Wahlmänner bestimmen am Mittwoch, wer der nächste Bundespräsident ist. "Die Mitglieder der Bundesversammlung sind an Aufträge und Weisungen nicht gebunden", heißt es im Gesetz. Die Annahme, sie seien deshalb völlig frei in ihren Entscheidungen, ist ehrenwert, aber naiv.Präsidentenwahlen sind und waren immer beeinflusst von Parteien und der politischen Interessenlage. Weiter lesen …

BERLINER MORGENPOST: Die Weisheit unserer demokratischen Regeln

Es ist nicht viel Gutes gewesen an Horst Köhlers unerklärtem Rücktritt, an dieser Flucht aus dem Schloss Bellevue, dessen destruktive Qualität die des ähnlich abrupten Lafontaine-Rückzugs noch übertroffen hat. So etwas macht man nicht. Das ist ein spielerischer, im Zweifel egoistischer Umgang mit höchsten Staatsämtern, der den nötigen Respekt vor unserer Demokratie vermissen lässt und der sie unter dem Strich gefährdet. Weiter lesen …

FDP rüttelt an Hotel-Steuer

Der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Otto Fricke, stellt alle ermäßigten Mehrwertsteuersätze zur Disposition. "Die Regierungskommission bekommt den Auftrag, alle ermäßigten Mehrwertsteuertatbestände auf den Prüfstand zu stellen", sagte Fricke der Düsseldorfer "Rheinische Post. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zum Referendum in Kisgistan

Kirgistan hat seit Sonntag kraft Volksentscheid die modernste Verfassung Zentralasiens. Kein »Führer der Nation«, kein »Vater aller Kirgisen«, der bevorzugt doch nur eigene Kinder und Verwandte bedenkt, sondern ein demokratisch gewähltes Parlament, in dem auch Minderheiten Sitz und Stimme haben, soll künftig die maßgeblichen Entscheidungen treffen. Soweit der löbliche Verfassungstext. Weiter lesen …

VIER PFOTEN fordert: Stoppt den illegalen Welpenhandel!

Das illegale Geschäft mit Hundebabys aus Osteuropa boomt: Unzählige Welpen werden von skrupellosen Händlern in Kofferräumen illegal nach Deutschland geschmuggelt. Hier werden sie im Internet oder über Zeitungsinserate oft zu Schnäppchenpreisen angeboten. Geworben wird mit "liebevoller Aufzucht" oder "Familienanschluss". Doch die Realität sieht anders aus: Die Welpen stammen aus Massenzuchten, vor allem aus Polen, Tschechien, Ungarn und Rumänien. Weiter lesen …