Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

26. April 2010 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2010

Solms: EU-Hilfe für Griechenland "zu eilfertig"

Der Vizepräsident des Deutschen Bundestages und FDP-Finanzexperte, Hermann Otto Solms, nannte die Bereitstellung finanzieller Mittel der EU für Griechenland "zu eilfertig". In der PHOENIX-Sendung UNTER DEN LINDEN (Ausstrahlung heute 22.15 Uhr) sagte er, dies begünstige, dass sich Griechenland an diesem Geld bediene und nicht "selber eine stabilitätsorientierte Politik mache". Weiter lesen …

Filmbranche arbeitet an 3D-Nachfolgern

Die Entwicklungsabteilungen der großen Filmstudios arbeiten bereits an möglichen Nachfolgetechnologien der 3D-Filme, berichtet die New York Times. Während die sogenannten Research-and-Development-Abteilungen (R&D) in der Vergangenheit noch das Ziel hatten, möglichst originelle Filmideen zu entwickeln, dreht sich heute alles um Technik. Dabei stünde die wichtige Frage "Was kommt als Nächstes?" im Mittelpunkt. Weiter lesen …

Vater entwickelt Sprach-Software für autistischen Sohn

Mit Speaks4Me hat der Brite Stephen Lodge eine Sprachsoftware für Menschen vorgestellt, die aus unterschiedlichen Gründen unfähig sind, sich verbal auszudrücken. Bei der Entwicklung ging es Lodge von Beginn an in erster Linie darum, seinem eigenen Sohn zu helfen. Der autistische Bub kann nicht sprechen, hat allerdings mithilfe der Software seines Vaters, schnell gelernt sich auszurücken, berichtet die BBC. Das Programm wurde nun auf der Messe Naidex öffentlich vorgestellt und soll auf jedem Windows-Rechner laufen. Weiter lesen …

Özkan will Kruzifixe doch nicht mehr entfernen lassen

Die designierte niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan hat sich vor der CDU-Landtagsfraktion für ihre in einem Interview geäußerte Forderung, Kruzifixe aus den Klassenräumen öffentlicher Schulen zu entfernen, entschuldigt. Sie habe das entsprechende Interview voreilig und ohne ausreichende Kenntnisse des Landes Niedersachsen gegeben. Weiter lesen …

Musikalische Hausapotheke

Wer unter hohem Blutdruck oder Herzrhythmusstörungen leidet, sollte sich öfter mal bei Musik entspannen. Die Stilrichtung kann individuellen Vorlieben folgen. Allerdings: Bach und Händel, das haben Studien gezeigt, sind günstiger als Beethoven. Weiter lesen …

Soziale Netzwerke machen abhängig

Soziale Netzwerke sind für ihre Nutzer bereits so wichtig, dass ein Verzicht suchtartige Entzugserscheinungen hervorrufen kann. Das behaupten US-Forscher von der University of Maryland. Für die Aktion "24 Hours:Unplugged" verzichteten 200 Studenten einen Tag lang völlig auf jede Art digitaler Medien und bloggten anschließend über ihre Erfahrungen. Weiter lesen …

„Die unentdeckten Geheimnisse der Banken“

Wie entsteht Geld? Warum bringt die Abschaffung der Zinsen für jeden nur Vorteile? Warum geht die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinander? Diese und einige weitere Fragen hat Steuerberater Jürgen Vierheller am 14.04.2010 im Posthotel Johannesberg in Lauterbach im Rahmen seines Vortrages „Die unentdeckten Geheimnisse der Banken“ erläutert. Er untermauerte seine Ausführungen über Zins und Zinseszins, Kreditvergabe und die „Geldschöpfung aus dem Nichts“ mit einfachen Rechenbeispielen und kurzen Filmausschnitten aus Dokumentationen und Reportagen. Weiter lesen …

HSV beurlaubt Bruno Labbadia

Der Hamburger SV hat Bruno Labbadia und Co-Trainer Eddy Sözer beurlaubt. Der Vorstand des HSV teilte Labbadia und Sözer die Entscheidung nach einer Analyse der sportlichen Situation am Montagvormittag (26. April) mit. Bis zum Saisonende wird Co- und Techniktrainer Ricardo Moniz als Cheftrainer fungieren. Weiter lesen …

Wachsende Zahlungsbereitschaft für Qualitätsjournalismus im Web

Ein wachsender Teil der Internet-Nutzer ist bereit, für kulturelle Inhalte Geld auszugeben. Speziell für Qualitäts-Journalismus würden inzwischen 39 Prozent der Internet-Nutzer bezahlen – falls gute journalistische Berichte nicht mehr gratis verfügbar wären. Das geht aus einer Studie des BITKOM hervor, für die das Institut Aris 1.000 Deutsche repräsentativ befragt hat. „Dieses Potenzial sollte erschlossen werden“, so BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. Weiter lesen …

Saatgut mit Gen-Mais verunreinigt

Importierte Mais-Saaten sind zum Teil mit Gen-Mais verunreinigt. Dies ist das Ergebnis von stichprobenartigen Saatgut-Untersuchungen der Bundesländer, die Greenpeace und Bioland heute veröffentlichen. 13 Bundesländer testen jedes Frühjahr Mais-Proben auf gentechnische Verunreinigungen, neun haben bis heute ihre Ergebnisse mitgeteilt: In Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Schleswig-Holstein, Hessen, Brandenburg, Bayern und Baden-Württemberg wurden die Behörden fündig. Weiter lesen …

Mehrheit für Verfolgung von Raubkopierern

25 Prozent der Deutschen finden Raubkopien von Musik, Filmen oder Software akzeptabel. Das geht aus einer Studie des BITKOM hervor, für die das Institut Aris 1.000 Deutsche repräsentativ befragt hat. Demgegenüber sagen 66 Prozent, illegale Kopien seien kein Kavaliersdelikt. 63 Prozent finden, dass Raubkopierer strafrechtlich verfolgt werden sollten. Weiter lesen …

Größte Proteste in der Geschichte der Anti-AKW-Bewegung

Die Organisatoren der 120 Kilometer langen Menschenkette von Brunsbüttel bis Krümmel ziehen eine erste positive Bilanz der Proteste. Am letzten Samstag hatten sich 120.000 Menschen an der „Langstreckendemonstration“ in Schleswig-Holstein und Hamburg beteiligt. Gleichzeitig haben 20.000 Atomkraftgegner das hessische AKW Biblis umzingelt und 7.000 Menschen demonstrierten am Atommüll-Zwischenlager im nordrhein-westfälischen Ahaus. Weiter lesen …

Auch Affen adoptieren

Wilde Schimpansen kümmern sich um verwaiste Jungtiere. Das fanden Forscher des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig heraus, als sie Gruppen von Affen im Tai-Nationalpark (Elfenbeinküste) über längere Zeit beobachteten. Weiter lesen …

"Dutschke"

Rudi Dutschke war eine maßgebliche Figur der 68er-Bewegung, die das Gesicht der Bundesrepublik entscheidend mitgeprägt hat. Am 7. März 2010 wäre er 70 Jahre alt geworden. Am Dienstag, 27. April 2010, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF das Doku-Drama "Dutschke", das sich mit dem Leben des charismatischen Revolutionärs auseinandersetzt. Weiter lesen …

Pommes und Chips wollen keine Gen-Kartoffel

Die größten Chips- und Pommeshersteller sowie Fastfood-Ketten lehnen mehrheitlich gentechnisch veränderte Kartoffeln ab. Dies hat Greenpeace in einer Befragung von zehn Firmen erfahren. Der BASF-Konzern hat im März angekündigt, noch dieses Jahr den Anbau der Gen-Kartoffel "Fortuna" für die Verwendung als Lebensmittel zu beantragen. Weiter lesen …

Gary Paffett siegt beim DTM-Saisonauftakt auf dem Hockenheimring

Frühlingsgefühle bei Mercedes-Benz. Die Stuttgarter feierten beim DTM-Saisonauftakt auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg einen Vierfacherfolg. Als Sieger überquerte der Brite Gary Paffett nach 39 Rennrunden und 178,386 Kilometern die Ziellinie. Hinter dem 29-Jährigen folgten seine Markenkollegen Bruno Spengler aus Kanada, der Brite Jamie Green als bester Pilot eines Fahrzeugs aus dem Jahr 2008 und der Schotte Paul Di Resta. Weiter lesen …

Rheinische Post: Frau Özkans "C"

Wenn eine moderne Muslimin wie die designierte CDU-Landesministerin Aygül Özkan ein Problem mit dem zentralen Symbol des Christentums hat, bleibt ihr die persönliche Distanz zum Kreuz natürlich unbenommen. Frau Özkan wurzelt nicht im abendländischen Kulturgarten. Weiter lesen …

WAZ: Magath und der Bayern-Albtraum

Angesichts der verbalen Scharmützel zwischen den Bayern und Schalke im Titelkampf geht die erste feststehende Sensation dieser Bundesliga-Saison (Herthas Abstieg ist rechnerisch noch nicht besiegelt!) beinahe unter: Der FC Schalke 04 hat sich für die Champions League qualifiziert. Weiter lesen …

Neue OZ: Viele ungedeckte Schecks

Die Schuldenbremse ist nicht einmal in Kraft, da versucht der mächtige Gewerkschaftsbund sie schon sturmreif zu schießen. DGB-Chef Sommer wird wohl niemals ein Freund einer umsichtigen Politik werden. Die Umsetzung seiner Forderung würde das Land mittelfristig an den Rand griechischer Bankrott-Verhältnisse führen. Weiter lesen …

Union rechnet mit deutlich höheren Griechenland-Krediten

Die Hilfe für das überschuldete Griechenland wird Deutschland nach Einschätzung aus Unionskreisen vermutlich sehr viel teurer zu stehen kommen als offiziell gesagt wird. Das berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger". Statt Krediten in Höhe von 8,4 Milliarden Euro rechnet man in der schwarz-gelben Koalition "mit 18 Milliarden Euro mittelfristig", sagte ein Mitglied des CDU-Präsidiums der Zeitung. Dabei sei klar: "Wir werden das Geld nicht wieder kriegen." Weiter lesen …

Südwest Presse: zu Auto-Testfahrten

Wieder ist ein Testfahrzeug in einen tödlichen Unfall verwickelt. War das Auto bei Nacht zu schnell unterwegs? Es schleuderte - immerhin nach einem Aufprall - weitere 250 Meter, ehe es auf dem Dach liegend zum Stehen kam. Wieder ist man nach dem schrecklichen Unglück schnell dabei, Testfahrer per se als unverbesserliche Rambos abzustempeln. Weiter lesen …

WAZ: Pokern um Karstadt

Karstadts Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg versprühte stets Zuversicht, wenn es um die Zukunft der insolventen Kaufhauskette geht. Zuversicht gehört zu Görgs Job - doch die Karstadt-Beschäftigten haben allen Grund, um ihre Stelle zu zittern. Weiter lesen …

WAZ: Debatte um Griechenland-Hilfen

Wenn es nur Griechenland wäre. Aber in der EU gibt es weitere Länder, die wegen der weltweiten Wirtschaftskrise ins Schlingern geraten sind - zum Beispiel Spanien. Und auch künftig wird es Wirtschaftskrisen geben. Griechenland könnte also nicht das einzige Mitglied der Euro-Währungsunion bleiben, das mit Milliarden-Krediten vor der Zahlungsunfähigkeit bewahrt werden soll. Weiter lesen …

Neue Westfälische Bielefeld: Finanzpolitik und Versprechungen

Weil eigentlich immer irgendwo in Deutschland gerade Wahlkampf ist, wird den Bürgern selten reiner Wein eingeschenkt, wie es um die Staatsfinanzen wirklich steht. Dass es noch etwas zu verteilen gibt, glaubt nur die FDP - und, ein bisschen, die CSU. Bundeskassenwart Wolfgang Schäuble weiß es besser und spuckt deshalb den Liberalen immer wieder mit Wonne ins politische Süppchen. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Anti-Atom-Proteste

Es war ein Zeichen der Stärke: 120.000 Menschen demonstrierten am Samstag mit einer 120 Kilometer langen Menschenkette gegen die von der Bundesregierung geplanten Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke. Schon die Zahlen schreien nach Respekt: Die Demonstration zwischen den Kraftwerken Brunsbüttel und Krümmel war eine der größten Kundgebungen, die es in Deutschland in den letzten Jahren gab. Weiter lesen …

Trittin: CDU und FDP reden Linkspartei künstlich stark

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Jürgen Trittin, wirft CDU und FDP vor, die Linkspartei künstlich stark zu reden. Im PHOENIX-Interview am Rande des Grünen-Länderrates sagte Trittin: "Sie hoffen, irgendwie ihre Regierungsoption zu erhalten, indem sie die Linkspartei stark reden. Das ist ein durchsichtiges Manöver." Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: FDP

Die FDP hat knapp zwei Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen beschlossen, auf Konfrontationskurs zum Koalitionspartner in Berlin und Düsseldorf zu bleiben. Das deutliche Votum für das in der Union kritisierte fünfstufige Steuersystem ist ein klares Signal an Bundeskanzlerin Angela Merkel und deren Finanzminister Wolfgang Schäuble. Weiter lesen …

Ostsee-Zeitung: zur Atomkraft

Auch wenn der Hoffnungsträger Barack Obama in den USA neue Atomkraftwerke bauen lassen will, Finnlands Regierung einen kräftigen Ausbau der Kernenergie vorbereitet und in Deutschland die Debatte um immer abenteuerlichere Laufzeiten von Alt-Reaktoren anhält, verzögert das doch nur die Lösung der wirklich drängenden Probleme. Weiter lesen …

Paläontologe Prof. Seilacher über die Zwischenherrschaft der Dino-Einzeller

Prof. em. Dr. Adolf Seilacher (85) ist emeritierter Professor für Paläontologie der Universität Tübingen. Die Royal Swedish Academy of Science zeichnete ihn 1992 mit dem Crafoord Preis aus, der für herausragende Leistungen in Forschungsbereichen vergeben wird, die im Rahmen des Nobelpreises nicht berücksichtigt werden. Insbesondere seine Forschungen zu fossilen Spuren seit dem frühen Kambrium brachten ihm Weltruhm ein. Weiter lesen …

Die Gedankenleser

Am University College in London ist der bislang komplexeste Versuch gelungen, per Hirnscan Gedanken zu lesen. Wie das Magazin GEO in seiner Mai-Ausgabe berichtet, war es den Forschern um Eleanor Maguire möglich, zu erkennen, woran sich ein Mensch erinnert, der zuvor einen Film betrachtet hat. Weiter lesen …

Datenschutzmängel bei Fotobuch-Anbietern

Fotoalben haben ausgedient, immer mehr Deutsche archivieren ihre Schnappschüsse mittlerweile in Fotobüchern. Das sieht nicht nur edel aus, sondern erspart auch das mühsame Einkleben der Fotos. Fürs Gestalten der Bücher liefern fast alle Anbieter gratis die passende Software, das fertige Buch wird etwa per Internet ins Labor geschickt - nach wenigen Tagen liegt es gedruckt im Briefkasten. Die Anbieterfülle ist allerdings inzwischen kaum mehr zu überschauen. Weiter lesen …

Videos
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8" enthüllt die Geheimnisse des Geldes und beleuchtet den Bildungsnotstand
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8" nimmt den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und den WHO-Besuch von AUF1-Moderator unter die Lupe
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zornig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Eine Klimaschützerin sitzt auf der Waterloo Bridge während der Proteste der Extinction Rebellion in London, Großbritannien. Bild: Sputnik / Justin Griffiths-Williams
Russische Akademie der Wissenschaften: Globale Erwärmung nicht vom Menschen verursacht
Windsack (Symbolbild)
Patruschew: Radioaktive Wolke zieht in Richtung Europa
Der fraktionslose Abgeordnete Geo Leros bei seiner Rede während der ersten Plenarsitzung der Werchowna Rada der Ukraine im Jahr 2021, 26. Januar 2021. Bild: Sputnik / Stringer/РИА Новости
Ukraine: Ermittlungen gegen Selenskij und sein Umfeld wegen Hochverrat eingeleitet
Jochen Tiffe Bild: Screenshot YouTube Video: "Drogentransporte und Auftragsmord für Deutsche Politiker: Jochen Tiffe sagt die Wahrheit ! "
Jochen Tiffe: "Der Bundestag hat mich zu einem schlechten Menschen gemacht"
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Anna Lührmann (2023)
Bundesregierung steht hinter Einsatz von Uranmunition in der Ukraine
Götz Wittneben (2020)
Götz Wittneben ist verstorben
Dr. Silvia Behrendt (2023) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
WHO-Expertin Dr. Behrendt warnt: Horror-Pläne zur Zwangsimpfung sollen legal werden
Im Bild: Der deutsche Staatsbürger Remó Kirsch ist einer der Ersten, der mit seiner Familie aus Deutschland in das Gebiet Nischni Nowgorod zog. Bild: Sputnik / РИА Новости / Елизавета Семина
"Deutschland ist tot": Wohlhabende Deutsche ziehen in russische Dörfer
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: privat / zVg / AUF1 / Eigenes Werk
5 Jahre Haft, aber gleich enthaftet: Kriminelle Lina Engel auf freiem Fuß
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Corona-Regime: Arzt Heinrich Habig seit fast einem Jahr in U-Haft
Bild: SS Video: "Die Akte König Charles III. − Enthüllungen hinter der Palastmauer" (www.kla.tv/25947) / Eigenes Werk
Die Akte König Charles III. − Enthüllungen hinter der Palastmauer
Bild: Kla.TV (www.kla.tv/26130) / Eigenes Werk
Impfbanane, mRNA-Salat & mehr: Unbewusste Zwangsimpfung durch Nahrungsmittel?! (von Ivo Sasek)