Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

1. Juli 2009 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2009

Greenpeace: Atomkraftwerk Krümmel schon wieder abgeschaltet

Greenpeace liegen aktuelle Informationen vor, dass das Atomkraftwerk Krümmel des Energiekonzerns Vattenfall heute nachmittag nach einem erneuten Störfall abgeschaltet wurde. Bei einer Messung der Wassertemperatur an der Auslaufstelle des Kühlwassers um 15 Uhr wurde keine nennenswerte Erhöhung gegenüber der derzeitigen Temperatur des Elbwassers von 23 Grad Celsius festgestellt. Weiter lesen …

Steuerklassenwechsel für mehr Elterngeld

Eltern, die vor der Geburt eines Kindes ihre Steuerklassen wechseln, können unter Umständen dadurch später ein höheres Elterngeld erhalten. Nach Mitteilung der D.A.S. hat das Bundessozialgericht einen solchen Wechsel der Steuerklassen nun für zulässig erklärt. Der Gesetzgeber habe diese Möglichkeit bei der Formulierung der entsprechenden Vorschriften zwar gekannt, sie aber nicht gesetzlich unterbunden. Weiter lesen …

Offenbar Datenmissbrauch bei der Sparkasse Köln/Bonn

Nach Bahn, Post und Telekom droht nun offenbar auch der Sparkasse Köln/Bonn ein hausgemachter Datenskandal. Nach Recherchen des WDR Studios Köln lagern bei einem Reutlinger Unternehmensberater interne Vertriebsdaten der Sparkasse auf 25 Festplatten, darunter hochsensible Mitarbeiter- und Kundendaten sowie Vorstands- und Verwaltungsratsprotokolle. Weiter lesen …

AWD gerät zunehmend unter Druck

Nach gescheiterten Verhandlungen hat der Österreichische Verein für Konsumenteninformation (VKI) eine erste Sammelklage gegen den Finanzdienstleister AWD eingereicht. 125 geschädigte Anleger klagen auf rund 2 Mio Euro Schadenersatz wegen Falschberatung. Das System AWD steht nun auf dem Prüfstand der Gerichte. Weiter lesen …

Feuerwehr-Führerschein muss sich jetzt bewähren

Nach heutiger Einigung im Verkehrsausschuss wird der Deutsche Bundestag am Freitag dieser Woche die Einführung eines Feuerwehr-Führerscheins beschließen. Die Gesetzesänderung soll bis 4,75 Tonnen eine interne Ausbildung und Prüfung sowie bis 7,5 Tonnen Fahrzeuggewicht eine vereinfachte Ausbildung und Prüfung durch reguläre Fahrschulen ermöglichen. Weiter lesen …

Das Kaufhaus ist tot - es lebe das Kaufhaus

Karstadt pleite, Hertie pleite, Woolworth pleite - Deutschlands Warenhäuser haben zweifelsfrei schon bessere Zeiten erlebt. Ist das traditionelle Kaufhaus tot? - Keineswegs. Denn die Markenbotschaft der Kaufhäuser kommt gut an. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage der Agentur "Die Gefährten" in Kooperation mit acquisa. Weiter lesen …

Die Zukunft ist erneuerbar

Energiewende-Verfechter fordern Ende der Debatte über einen Ausstieg aus dem Atomausstieg - 50 Jahre Deutsches Atomforum kein Grund zum Feiern, sondern zum Aufhören - Belegschaften traditioneller Energiekonzerne schrumpfen, die der Erneuerbaren Energien Branche wachsen in Rekordgeschwindigkeit - Neue "Abwrack"-Kampagne und Online-Appell gegen Laufzeitverlängerung Weiter lesen …

Stifterverband: Fachkräftelücke in den MINT-Fächern bedroht Wirtschaftsaufschwung

Neue Strategien für mehr MINT-Absolventen (in den Fächern Mathematik, Informatik, Natur- und Technikwissenschaften) sind laut einer aktuellen Studie des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft dringend notwendig, um die kommende Nachwuchslücke bei den Fachkräften in den Technik und Naturwissenschaften zu schließen. In Deutschland gehen jedes Jahr deutlich mehr Ingenieure in Rente, als neu in den Beruf einsteigen, und die Schere wird mit jedem Jahr größer Weiter lesen …

Niedersachsen favorisiert Schülergenossenschaften

Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann hat heute in Hannover gemeinsam mit den Vorständen der Genossenschaftsverbände in Niedersachsen eine auf vier Jahre angelegte Kooperation zur weiteren Gründung von Schülerfirmen als Schülergenossenschaften unterzeichnet. Die heutige Unterzeichnung zur Ausweitung auf 50 Schülergenossenschaften bis 2012 unterstreicht die herausragende Stellung dieses deutschlandweit bisher einzigartigen Partner-Projektes zwischen Politik, Wirtschaft und Schulen aller Schulformen in Niedersachsen. Weiter lesen …

Soffin heuerte ehemaligen HRE-Manager an

Der staatliche Bankenrettungsfonds Soffin hat einen Ex-Manager der Pleitebank Hypo Real Estate (HRE) angeheuert. Nach Informationen von stern.de arbeitet ein ehemaliger Managing Director der HRE-Bank seit April als Referatsleiter für "Stabilisierungsmaßnahmen und Beteiligungscontrolling". Weiter lesen …

Rheinische Post: Guttenbergs Fehler

Der Fall Quelle ist ein Musterbeispiel dafür, wie ein Politiker aus Partei- und Machträson seinen ordnungspolitischen Kompass fallen lässt. Aus gutem Grund hatte Bundeswirtschaftsminister zu Guttenberg bei Opel immer wieder auf die Risiken der milliardenschweren Staatsgarantien hingewiesen. Weiter lesen …

Neue OZ: Sorgsam genug?

Wir schmeißen das Steuergeld nicht hitzköpfig zum Fenster raus! Nein, wir prüfen sorgsam, ob die Millionen auch an die richtige Stelle wandern: So lässt sich das Berliner Signal der letzten Tage deuten. Wirtschaftsminister zu Guttenberg verhielt sich wie ein Kutscher, der durchgehende Pferde bremsen will: ruhig, Bayern, ruhig. Weiter lesen …

WAZ: Aktion gegen Ärztemangel

Auch der Ärztenachwuchs folgt der Spur des Geldes. Junge Mediziner lassen sich dort nieder, wo mit herausragendem Verdienst zu rechnen ist. Sie bleiben - in Erwartung einer Ober- oder Chefarztstelle - im Krankenhaus oder suchen sich dort eine Praxis, wo das Umfeld hohe Umsätze verspricht. Weiter lesen …