Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. Juni 2009 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2009

Was sich liebt, das nervt sich

"Liebe die Fehler deines Partners, denn sie sind der beste Dünger für dein Wachstum." Diesen Rat gibt der Hamburger Paartherapeut Michael Cöllen gern streitenden Klienten, wie er dem G+J-Frauenmagazin EMOTION verrät. Cöllen ist überzeugt, dass Schwächen Chancen bieten, sich gemeinsam zu entwickeln. Weiter lesen …

Elbvertiefung: Erörterungsmarathon endet mit Debakel für Antragsteller

Nach insgesamt acht Erörterungsterminen, die seit März 2009 von der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord und der HPA veranstaltet wurden, bleibt aus Sicht der Umweltverbände BUND und WWF nach dem heutigen Ende des letzten Termins in Krempe nur ein Fazit: Trotz eines Planungsvorlaufs von fast fünf Jahren und trotz einer zweiten Auslegung besteht eine beispiellose Anhäufung an Mängeln, Kenntnislücken und Rechtsverstößen. Weiter lesen …

Britischer Wirtschaftsminister Mandelson treibt EU-Kommission zu "härterer Gangart"

Der britische Wirtschaftsminister Peter Mandelson hat das neue EU-Parlament und die künftige EU-Kommission zu einer Gangart gegenüber den Regierungen der EU-Mitgliedsstaaten aufgerufen. Die Gesetze zur Liberalisierung des Binnenmarktes müssten auf nationaler Ebene entschiedener umgesetzt werden, schreibt Mandelson in einem Beitrag für den "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe). Weiter lesen …

Pilotversuch bestätigt: Weniger CO2-Emissionen mit neuem Diesel aus erneuerbaren Rohstoffen

Auf der Diskussionsveranstaltung "Diesel aus erneuerbaren Rohstoffen - Ein Schritt zum emissionsfreien Transport?" in Berlin haben heute die Daimler AG, Deutsche Post DHL, der Energiekonzern OMV, die Stuttgarter Straßenbahnen AG sowie der finnische Mineralölkonzern Neste Oil erste Ergebnisse eines gemeinsamen Pilotversuchs mit Kraftstoff aus nachhaltiger Produktion vorgestellt. Weiter lesen …

Büroimmobilien - Rezession drückt Nachfrage

Die Wirtschaftskrise macht sich auch auf dem deutschen Büroimmobilienmarkt bemerkbar. Dies zeigt der Büroimmobilienbedarfsindex (BIBIX) des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, der die Entwicklung der Nachfrage nach Büroraum anhand der Arbeitslosenzahlen sowie der offenen Stellen für Bürokräfte ermittelt. Weiter lesen …

Hellhörigkeit bei gebrauchtem Haus kein Sachmangel

Stellt sich nach dem Kauf eines gebrauchten Hauses heraus, dass das Gebäude besonders hellhörig ist, kann der Käufer keinen Schadenersatz fordern. Nach Mitteilung der D.A.S. stellt Hellhörigkeit dem Bundesgerichtshof zufolge keinen Sachmangel dar, wenn kein direkter Baumangel besteht und im Kaufvertrag keine Schalldämmung zugesichert wurde. Weiter lesen …

Steuern belasten Eigenkapital

Die deutschen Unternehmen haben zu wenig Eigenkapital. Schuld daran sind vor allem Steuernachteile. In Deutschland wird das Eigenkapital mit 48,34 Prozent Steuern belastet, Fremdkapital dagegen nur mit 28,96 Prozent. Nur noch jedes deutsche Unternehmen über 200 Mitarbeiter bietet seinen Angestellten Kapitalbeteiligungen an. In Frankreich und den Niederlanden macht das jede fünfte Firma, in Großbritannien jedes dritte Unternehmen. Weiter lesen …

Kirk Douglas: "Das alte Hollywood war glamouröser"

"Ich mache täglich Gymnastik und einmal wöchentlich Sprachtherapie", erzählt Kirk Douglas (92) im Interview mit der FRAU IM SPIEGEL. Aufgrund einer Fußverletzung trägt er derzeit einen Gehgips. "Ich stand auf, bin gestolpert und am nächsten Tag stellte der Arzt fest, dass mein Fuß gebrochen war." Das sei aber "halb so dramatisch". Weiter lesen …

Guttenberg gewinnt an Ansehen in der Bevölkerung

Sein striktes Nein zum Sanierungskonzept für den Autobauer Opel hat Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg im Ansehen der Bevölkerung nicht geschadet. Im Gegenteil: In einer Forsa-Umfrage für das Hamburger Magazin stern erklärten 37 Prozent der Bürger, Guttenberg habe in den vergangenen Tagen an Ansehen gewonnen. Weiter lesen …

Henkel weitet Stellenabbau aus

Der Düsseldorfer Dax-Riese Henkel will offenbar deutlich mehr Stellen abbauen als bisher bekannt. Wie die Rheinische Post in ihrer Dienstagausgabe unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, will der Konsumgüterspezialist weitere bis zu 400 Stellen in der Klebstoffsparte streichen. Weiter lesen …

Monster Employment Index nimmt im Mai um sieben Prozent ab

Im Mai zeigt sich der deutsche Monster Employment Index (MEI) zum dritten Mal in Folge rückläufig. So fällt in Deutschland das Online-Stellenangebot um acht Punkte bzw. sieben Prozent und erreicht damit den tiefsten Stand seit Januar 2006 - ein Zeichen dafür, dass sich der deutsche Arbeitsmarkt von der Wirtschaftsrezession noch nicht erholt hat. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Sturm auf die Festung Brown

Britische Premierminister stehen in der Tradition, nicht von der Opposition, sondern der eigenen Partei fertig gemacht zu werden. Gordon Brown befindet sich seit Wochen in einem Belagerungszustand, weil der Umgang mit der Spesenaffäre im Parlament schon lange bestehende Zweifel an seinen Führungsqualitäten und Popularitätswerten wieder hochkochen ließ. Weiter lesen …

WAZ: Europawahl und die Folgen

Die SPD kann einem leidtun. Sie hat alles ausprobiert, hat mal rechts geblinkt und mal links - das Ergebnis ist gleichbleibend desaströs. Sie war wirtschaftsliberal, als der Zeitgeist und die Probleme dies verlangten, sie hat frische Luft in die muffigen Sozialsysteme gepustet und in der Ära Schröder einiges Unpopuläre geleistet. Weiter lesen …

Neue OZ: Kommentar zu Hochschule

Oft läuft es an Hochschulen nach diesem Muster: Der Professor klopft seinem Studenten auf die Schulter; dann fragt er ihn, ob er nicht bei ihm promovieren wolle. Der Jungwissenschaftler darf sich auf wichtigen Konferenzen präsentieren und in renommierten Zeitschriften veröffentlichen. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte karte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Ab Juli in Deutschland fährt Big Brother mit: Tempo-Kontrolle im Auto wird Pflicht
Bild: twitter/Screenshot/Reitschuster/Eigenes Werk
Israels Gesundheitsminister: „Es gibt keine medizinische oder epidemiologische Rechtfertigung für den Covid-Pass“
Bild: Screenshot Twitter Video / Niki Vogt
Pfizer zählt bei US-Börsenaufsicht 69 Seiten Risiken bei seinem Impfstoff auf – Irische Zeitung: „Pfizer wusste, das sein Impfstoff tötet“
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Verbraucheranwälte klagen wegen Impfschäden - wir lassen Geimpfte nicht im Stich
Bild: wikimedia: Remy Steinegger CC BY 2.0; Komposition: Wochenblick / Eigenes Werk
Great Reset zerstört Medizin – Wissenschaftler rechnet knallhart mit Corona-Diktatur ab
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Neue Daten: Impfen richtet offenbar mehr Schaden an als Omikron
Warum wird gegen eine Krankheit geimpft bei der weniger als 1% erkrankt und davon über 99% gesund werden? (Symbolbild)
Millionen Tote: Impfexperte warnt vor Katastrophe für Geimpfte
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Enorme Häufung von Nebenwirkungen: Pflegepersonal packt über erschütternde Impfschäden aus
Bild: privat /Reitschuster / Eigenes Werk
Starker Anstieg der Rettungsdiensteinsätze bei Herzbeschwerden
Stellvertretender Kommandeur des neofaschistischen "Asow"-Bataillons der ukrainischen Nationalgarde Swjatoslaw "Kalina" Palamar (li.) und der Leiter der Bataillonsaufklärungsdienstes Ilja Samoilenko (re.) bei einer Presse-Fernkonferenz am 8. Mai 2022 im Stahlwerk "Asowstal" in Mariupol
Asow-Nazis im Mariupol-Stahlwerk werfen Kiew vor, Verteidigung Mariupols nicht vorbereitet zu haben
Bild: freepik / freedomz; Virus: freepik / Deeplab / WB / Eigenes Werk
Tödliche Nebenwirkungen: Italienisches Gericht erklärt Impfpflicht für verfassungswidrig
Haubitze Typ M777 (Symbolbild)
Die USA haben 80 Prozent der Haubitzen vom Typ M777 an die Ukraine geliefert
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
(Symbolbild)
Offener Brief: "In Scham und Trauer über ein moralisch verkommenes Deutschland"
„Sexistische“ Abbildungen auf Schausteller-Buden - Teil2: „Ein klarer Fall von Tittenneid“ links-grüner Spießerinnen