Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen CDU-Außenpolitiker nennt Putins Politik "idiotisch"

CDU-Außenpolitiker nennt Putins Politik "idiotisch"

Archivmeldung vom 08.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Karl-Georg Wellmann
Karl-Georg Wellmann

Foto: Karl-Georg Wellmann
Lizenz: CC-BY-2.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Während Russlands Präsident Wladimir Putin am Sonntag zur Eröffnung der Hannover Messe in Deutschland eingetroffen ist, reist die Kritik an seiner Politik der harten Hand nicht ab. Vor allem die Durchsuchungen deutschen Stiftungen (Konrad-Adenauer-Stiftung und Friedrich-Ebert-Stiftung) in Russland sorgen für Ärger.

Der CDU-Außenpolitiker Karl-Georg Wellmann sagte der "Bild-Zeitung": "Die Razzien gegen unsere Stiftungen sind idiotisch, weil die immer für gute deutsch-russische Beziehungen gearbeitet haben. Damit vergrault man seine letzten Freunde."

Wellmann gibt aber auch dem Westen eine Mitschuld am schlechten deutsch-russischen Verhältnis: "Unser Verhältnis ist nicht normal. Manche leben geistig noch im Kalten Krieg. Russland muss seinen Verfolgungswahn überwinden und sich öffnen. Und dem Westen täte mehr Realpolitik gut, statt ewiger Wertepädagogik."

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Andreas Schockenhoff (CDU), sagte der Zeitung: "Offenheit ist das Gebot der Stunde. Russland rückt immer weiter von einem gemeinsamen Modernisierungsverständnis ab. Mit totaler Kontrolle kann man ein solches Land nicht steuern. Russland schadet sich selbst."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Gern gelesene Artikel

Snowden: Westliche Geheimdienste trieben Propaganda über Sozialnetzwerke

Nachrichten · Weltgeschehen 07.04.2014 13:24

Flug MH370: Suche mit Unterwasser-Drohne soll kommende Woche enden

Nachrichten · Weltgeschehen 19.04.2014 09:12

Foto eines getöteten russischen Soldaten in Ukraine gefälscht

Nachrichten · Weltgeschehen 16.04.2014 14:31

Ukrainisches Verteidigungsministerium: Militärflugzeug beschossen

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 18:23

Italienische Marine rettet mehr als 1.000 Flüchtlinge

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 17:00

Brunei verschiebt Einführung von Steinigung bei Ehebruch

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 14:57

Biden sagt Ukraine politische und wirtschaftliche Hilfe der USA zu

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 11:49

Urteil: USA müssen Unterlagen zu Drohnen-Angriffen offenlegen

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 09:16

USA prüfen möglichen Giftgaseinsatz in Syrien

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 06:44

Top-Ökonom: Griechenlands Schulden viel zu hoch

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 06:44

Maaßen warnt vor Aktivitäten des russischen Geheimdienstes

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 06:39

BDI-Präsident: In Europa darf nicht das Recht des Stärkeren gelten

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 06:38

Riexinger fordert Aufklärung über Twitter-Sperrung von Nutzerkonten

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 06:38

UN verurteilen "gezielte Tötung" von hunderten Zivilisten im Südsudan

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 06:36

USA: Toter nach Schießerei in Gerichtsgebäude

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 06:35

Oettinger strebt zweite Amtszeit in Brüssel an

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2014 06:33
Videos
Der Beitrag enthält im Textbereich ein Video. Bild: ExtremNews
"Wunderheilungen" - Wunschdenken oder reale Möglichkeit?
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video.
Haben wir wirklich keine Rechte: Was ist mit dem deutschen Rechtssystem los?
Termine
7. Europäische Geistheilungstage
A-5021 Salzburg
16.05.2014 - 18.05.2014
LUBKI – russische kontaktlose Kampfkunst
Die Weiße Mühle - Weiße Mühle 1 in 97230 Estenfeld bei Würzburg
16.05.2014 - 18.05.2014
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige
Lautsprecher Teufel