Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kauder: Schulz denkt nur an Wahlkampf

Kauder: Schulz denkt nur an Wahlkampf

Freigeschaltet am 20.03.2017 um 15:48 durch Andre Ott
Ein klassisch inhaltsloser und sinnloser Wahlkampf (Symbolbild)
Ein klassisch inhaltsloser und sinnloser Wahlkampf (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk / OTT

Die Union hat dem neuen SPD-Chef und Kanzlerkandidaten Martin Schulz vorgeworfen, sich aus der Verantwortung für die große Koalition zu stehlen: "Er denkt nur an Wahlkampf. Sein Verhalten grenzt an Arbeitsverweigerung", sagte Fraktionschef Volker Kauder (CDU) der "Süddeutschen Zeitung".

 Deshalb müsse man sich fragen, "ob die SPD wirklich bereit ist, sich an der Bewältigung der Aufgaben zu beteiligen". Schulz hatte am Sonntag in der ARD zwar erklärt, die SPD stehe zur großen Koalition und wolle, dass diese Koalition bis zum Ende der Wahlperiode in Ruhe ihr Programm abarbeite. Zugleich kündigte er an, dass er am für den 29. März geplanten Koalitionsausschuss nicht teilnehmen werde, weil der Termin parallel zu einem Fest der SPD-Bundestagsfraktion gelegt worden sei.

"Da bin ich", so Schulz. Kauder sagte mit Blick auf eine Reaktion der Union auf das Stimmungshoch der SPD: "Deutschland steht vor gewaltigen Herausforderungen. Allein das Verhältnis zu den USA ist, wie sich gerade in den vergangenen Tagen gezeigt hat, kompliziert geworden." Die Kanzlerin arbeite "jeden Tag hart daran, die deutschen Interessen in dieser international schwierigen Lage zu wahren". Dies sei derzeit nach wie vor das Wichtigste.

"Die Ereignisse in der SPD ändern daran absolut nichts." Die Union werde in den nächsten Wochen ein Programm erarbeiten, zu dem "eine spürbare Steuersenkung für kleinere und mittlere Einkommen" gehören solle.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Gern gelesene Artikel

Können Wikileaks Enthüllungen Merkel stürzen?

Nachrichten · Politik 16.03.2017 12:14

Roth: Beleidigt US-Amerikaner, Holländer, Franzosen, Österreicher und Deutsche

Nachrichten · Politik 27.02.2017 06:42

Jobcenter läßt fast 900.000 mal Hartz-IV-Empfänger unter das Existenzminimum fallen

Nachrichten · Politik 13.03.2017 08:04

AfD-Vize Gauland bringt Zusammenarbeit mit Union ins Gespräch

Nachrichten · Politik 06.03.2017 06:43

Merkel bereitete sich mit „Playboy“ auf Treffen mit Trump vor

Nachrichten · Politik 20.03.2017 16:40

Wahltrend: SPD weiterhin Kopf an Kopf mit CDU/CSU - Grüne verlieren, AfD legt zu

Nachrichten · Politik 15.03.2017 07:08

Koalition macht den Anwaltsberuf zukunftsfest

Nachrichten · Politik 22.03.2017 15:55

Piraten wollen mehr Transparenz für Bürger

Nachrichten · Politik 22.03.2017 15:10

CDU-Wirtschaftsrat warnt SPD vor Linksbündnis

Nachrichten · Politik 22.03.2017 15:03

Beck begrüßt Kabinettsbeschluss zur Rehabilitierung Homosexueller

Nachrichten · Politik 22.03.2017 14:54

Steinmeier leistet Amtseid als Bundespräsident und hält Rede gegen die Türkei

Nachrichten · Politik 22.03.2017 12:55

Ökonom Hildebrand warnt vor Zurückdrehen der Agenda 2010

Nachrichten · Politik 22.03.2017 11:47

SPD-Verkehrspolitiker: Neuer Bahnchef Lutz braucht "klare Haltung"

Nachrichten · Politik 22.03.2017 10:08

Lafontaine nennt Bedingungen für Zusammenarbeit mit SPD

Nachrichten · Politik 22.03.2017 08:00

Wahltrend: Union drei Prozentpunkte vor der SPD

Nachrichten · Politik 22.03.2017 07:11

Linke-Chef Riexinger wirft Schulz "postfaktisches Mikadospiel vor"

Nachrichten · Politik 22.03.2017 07:00
Videos
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Publizist Heiko Schrang: Vollstreckungsbeamter hilft GEZ-Verweigerern
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild pravda-tv.com
Zukunftsforscher: Hat die USA ausgedient, was folgt?
Termine
Amazonasschamanismus: Tabaquito - Hüter der Tabakpflanze
36304 Alsfeld
08.04.2017 - 09.04.2017
Vortrag von Gottfried Glöckner: “Ein Bauer packt aus”
35452 Heuchelheim
25.04.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige