Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien MIKA meldet sich mit neuer Single "Celebrate" feat. Pharrell Williams zurück

MIKA meldet sich mit neuer Single "Celebrate" feat. Pharrell Williams zurück

Archivmeldung vom 17.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
MIKA Bild: UNIVERSAL MUSIC GMBH
MIKA Bild: UNIVERSAL MUSIC GMBH
Mit über 8 Millionen verkauften Alben und Gold- sowie Platinauszeichnungen in 32 Ländern zählt MIKA zu den erfolgreichsten britischen Solokünstlern. Für sein neues Album "The Origin Of Love" ging er mit einigen hochkarätigen Künstlern ins Studio: Neben Pharrell Williams, der auf der neuen Single "Celebrate" zu hören ist, arbeitete MIKA u.a. auch Nick Littlemore (Empire of the Sun), William Orbit und Benny Benassi zusammen. Die erste Single "Celebrate" erscheint am 21. September. Das Album "The Origin Of Love" wird am 05. Oktober veröffentlicht.
Single "Celebrate" feat. Pharrell Williams von MIKA.  Bild: UNIVERSAL MUSIC GMBH
Single "Celebrate" feat. Pharrell Williams von MIKA. Bild: UNIVERSAL MUSIC GMBH

Nach "Life In Cartoon Motion" (2007) und "The Boy Who Knew Too Much" (2009), die beide Platz 6 der deutschen Albumcharts erreicht haben und in sämtlichen iTunes-Charts dieses Planeten in den Top 10 standen, legt MIKA am 05. Oktober sein neues Album "The Origin Of Love" vor. Einen ersten Vorgeschmack gibt es mit "Celebrate". Die brandneue Single wurde von MIKA gemeinsam mit Pharrell Williams geschrieben und von Nick Littlemore (Empire of the Sun) produziert. Zwei Jahre hat sich MIKA Zeit gelassen für das neue Werk und u.a. mit William Orbit und Benny Benassi zusammengearbeitet. Auch frYars, Greg Wells (Katy Perry, Adele) und Klas Ahlund (z.B. „Body Talk“ von Robyn) waren mit MIKA im Studio.

"The Origin Of Love" spiegelt die Reise des 28-Jährigen wider, die immer wieder zu spontanen Musik-Sessions führte. Ein Song daraus schaffte es jedoch nicht auf MIKAs neues Album, aber nur, weil Madonna ihn vorher in die Hände bekam. Die Queen of Pop überzeugte MIKA, den Song für ihr Album "MDNA" abzutreten - und wer kann schon "Nein" sagen zu Madonna? Die anderen Songs auf "The Origin Of Love" beeindrucken durch Vielfalt und geballte Kreativität: "(..) Solche Kollaborationen wie diese können nur dann dermaßen perfekt funktionieren, wenn jeder der Beteiligten sein Ego außen vor lässt, alles gibt und einfach nur Spaß im Studio haben will. Dieser gemeinschaftliche und absolut offene Ansatz war gewissermaßen das Fundament der Platte und der Geist, aus dem ‘The Origin Of Love’ schließlich entstanden ist", erklärt MIKA und fügt hinzu: "Es ist ein Album, das von Toleranz handelt und aus ganz vielen verrückten Liebesliedern besteht.“

"Celebrate" feat. Pharrell Williams ist ab sofort im deutschen Radio zu hören und erscheint am 21. September. Das Album "The Origin Of Love" ist ab dem 05. Oktober erhältlich.

Quelle: UNIVERSAL MUSIC GMBH

Gern gelesene Artikel

Rechtsanwalt Schertz äußert sich zur Berichterstattung über eine Insolvenz von Boris Becker

Nachrichten · Medien 21.06.2017 18:59

Amerikanische Piloten, Ärzte und Wissenschaftler berichten Erschreckendes über sogenannte "Chemtrails"

Berichte · Gesundheit 01.06.2015 08:25

Wo leben wir eigentlich? Antifa überfällt COMPACT-Vertrieb

Nachrichten · Medien 06.06.2017 06:34

Publizist Schrang: Wird das ARD-Studio gestürmt?

Nachrichten · Medien 31.05.2017 18:33

Caro Xeé: "Roger Cicero hat mir aus dem Jenseits meine Songs diktiert"

Nachrichten · Medien 01.06.2017 06:30

Wegen Hetze statt Berichterstattung: „CNN droht die Pleite“

Nachrichten · Medien 27.06.2017 15:19

Presseverleger begrüßen historische Wettbewerbsentscheidung der EU-Kommission gegen Google

Nachrichten · Medien 27.06.2017 12:48

BILD-Journalist im Fall "Ottfried Fischer" zum zweiten Mal freigesprochen

Nachrichten · Medien 25.01.2013 06:41

Bericht: USA fahnden weltweit nach VW-Managern

Nachrichten · Weltgeschehen 22.06.2017 18:13

Methadon gegen Krebs - Chemikerin kritisiert bei stern TV "zu viel Gegenwind und fehlende klinische Studien."

Nachrichten · Gesundheit 22.06.2017 06:33

Neue Studie: Bis zu 10faches Sterberisiko nach DPT-Impfung

Nachrichten · Gesundheit 23.06.2017 17:06

Zeitung: EU zahle wegen Flüchtlings-Deal 222 Millionen Euro an Ankara

Nachrichten · Weltgeschehen 20.06.2017 06:49

BDI-Präsident Kempf: "Die Idee TTIP ist nicht tot"

Nachrichten · Weltgeschehen 19.06.2017 06:41

Militärexperte: Was schließt tatsächlich Krieg zwischen Westen und Russland aus?

Nachrichten · Weltgeschehen 26.06.2017 08:53

Su-22-Abschuss durch USA: Geht Syrien-Krieg in neue Phase? - Offener Krieg zwischen USA und Russland?

Nachrichten · Weltgeschehen 19.06.2017 17:03

US-Karten liegen auf dem Tisch – Europa traut seinen Augen nicht

Nachrichten · Weltgeschehen 19.06.2017 15:30
Videos
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Faire Beteiligungen an nachhaltigen Unternehmungen
Mario Prass: „Die Realität ist nur gespiegelt wahrnehmbar“
Mario Prass: „Die Realität ist nur gespiegelt wahrnehmbar“
Termine
Dr. Stefan Lanka: Vortrag über Masern und Impfungen
78655 Dunnigen-Seedorf
07.07.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige